Glasbox in 4 km Höhe ist die neue Alpen-Attraktion

Wer wagt den Schritt ins Leere?

Den Mont Blanc vor Augen, den Abgrund zu Füßen: Die neue Attraktion in den französischen Alpen ist buchstäblich ein Highlight, das so schnell kaum zu toppen ist. Pas dans le Vide, Schritt ins Leere, heißt die Glasbox, die Besuchern neben Nervenkitzel vor allem eins bietet: ein einzigartiges Panorama in fast vier Kilometern Höhe.

Am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres, wird die Glaskonstruktion offiziell eröffnet. Die Sekunden, die Besucher darin verbringen, dürften ihnen wie Stunden vorkommen. Exakt 1035 Metern blickt man in die Tiefe. Das Glas ist fürs Auge kaum wahrnehmbar. Mut und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung für diesen „Schritt ins Leere“, wie die neue Attraktion auch heißt.

Sie befindet sich auf dem Aguille du Midi in 3842 Metern Höhe und soll in der Zukunft Touristen aus aller Welt anziehen. Von hier oben blickt man direkt auf den Mont Blanc (4810 Meter) und die höchsten Erhebungen Frankreichs, der Schweiz und Italiens.

Planen Sie Urlaub in Frankreich? Hier finden Sie die besten Hotels

Wie sicher ist so etwas, mag sich so mancher fragen. Antwort der Betreiberfirma Compagnie du Mont Blanc: „Total“. Jeder, auch Menschen mit Höhenangst, könne – gesichert – die „dramatische Perspektive“ bewundern, heißt es auf der Website „Chamonix.net“.

Laut Betreiber halte die innovative und einzigartige Konstruktion mit 12 mm dickem Glas aus Windstärken von mehr als 220 km/h und Temperaturschwankungen von 60 Grad aus.

„Der 'Pas dans le Vide' ist einzigartig, was ihre Höhe, die verwendeten Materialien und Techniken und die Bedingungen angeht, denen er an diesem Ort ganzjährig ausgesetzt ist“, heißt es seitens der Compagnie du Mont Blanc.

Mit dem Bau der Glasbox wurde übrigens erst am 13. September begonnen.

Wie kommt man hin?

Vom Skiort Chamonix aus fährt die höchste Seilbahn Europas in nur 20 Minuten auf den Aguille du Midi hoch. Von dort bringt einen der Lift auf die Aussichtsplattform.

Dauer des Ausflugs (Hin- und Rückfahrt ab Chamonix): zwei bis drei Stunden
Preis für die Seilbahn: 55 Euro für Erwachsene

Wo schlafen in Chamonix?

Das sind die fünf besten Hotels nach Tripadvisor-Bewertung:

  1. Hotel Le Faucigny
  2. Auberge du Manoir
  3. Hotel L'Oustalet
  4. Grand Hotel des Alpes
  5. La Sapiniere
Sie waren schon mal in Chamonix? Teilen Sie hier Ihre Erfahrungen!

Auf TRAVELBOOK können Sie übrigens auch Ihren Urlaub buchen: Hier geht's zum Reise-Planer.

Teilen Sie Ihre Reise-Eindrücke

Sie waren in einem besonders schönen Hotel? Sie haben eine bislang kaum beachtete Sehenswürdigkeit entdeckt? Sie wissen, wo man am besten einkaufen oder essen kann?


Dann teilen Sie Ihre Tipps mit anderen Lesern!


Vergeben Sie Sterne für Reiseziele, Nobel- oder Günstig-Herbergen, Attraktionen – und stellen Sie in Ihrem persönlichen Bereich Ihre Weltkarte mit den von Ihnen besuchten Orten zusammen.


Durch unseren Partner TripAdvisor sind Sie Teil der weltweit größten Reise-Community.

Hier registrieren und loslegen!