Party-Hotspots Im Schnee

Hier gibt's das beste Après-Ski der Alpen

Ein langer Tag im Schnee macht Skifahrer und Snowboarder so durstig, dass daraus ein Ritual entstanden ist: das Après-Ski. Das kann verschiedene Formen annehmen: vom Rotwein vor dem Kaminfeuer in einer Hütte bis zum Party-Exzess in einer Art alpinen Großraumdisko. TRAVELBOOK zeigt sechs Après-Ski-Hotspots in den Alpen.

Von Philipp Radtke

Die Ursprünge des Après-Ski sind umstritten, vermutlich stammt der Begriff aus den 1920er-Jahren in Chamonix. Sicher ist, dass Wirte der österreichischen Arlbergregion das Konzept als eine der ersten übernahmen und diese Tradition bis heute pflegen und zur Perfektion gebracht haben. Deshalb ist der erste Party-Hotspot, den wir zeigen, auch ein österreichischer.

Ischgl – Die größte Party der Alpen

Der Werbe-Slogan des Tiroler Ortes Ischgl lässt schon so einiges erahnen: Relax. If you can. Nicht wenige Gäste planen bei ihrem Urlaub hier gleich zwei Tage extra ein, um sich zumindest daheim ein wenig erholen zu können. Zu einiger Berühmtheit hat es das Event „Top of the Mountain“ gebracht: Auf der Idalp mitten im Skigebiet finden Konzerte statt, über die jede mittelgroße Stadt in Deutschland froh wäre: Robbie Williams, Deep Purple, Rihanna oder Elton John haben hier schon die verschneite Bergwelt beschallt. Dieses Jahr wird am 29. November James Blunt auftreten, für die Konzerte an Ostern und zum Saisonschluss Anfang Mai stehen die Künstler noch nicht fest.

Nach Ischgl in Tirol kommen einige Gäste vor allem zum Feiern

Foto: TVB Paznaun-Ischgl

Fast scheint es, als würde das Skifahren in diesem zweifellos sehr guten Skigebiet zur Nebensache. Und wer in dem schattigen Bergtal nach dem Skifahren noch ein wenig in der Sonne an der Eisbar stehen möchte, dem kann geholfen werden: Auf den Dächern sind Sonnenreflektoren montiert, welche die letzten Stahlen der Abendsonne in die Gassen des Ortes spiegeln.

Die besten Hotels in Ischgl finden Sie hier

Und hier entlang geht es zu den besten Restaurants in Ischgl

Sölden – Die gnadenlose Party

Was der Ballermann für den Sommer ist, ist Sölden für den Winter: Ein Ort für rigoroses Feiern auf häufig zweifelhaftem Niveau. Das Gletscherskigebiet, in dem alljährlich der Auftakt des Ski Weltcups stattfindet, hat eine lange Saison. Skifahrer können hier einen großen Teil des Jahres ihre Schwünge auf die Pisten am Berg ziehen und im Tal dann den Tag ausklingen lassen, oder sollte man eher sagen, mit Elan in die Nacht starten. 33 Lokalitäten zählt die offizielle Homepage des kleinen Ortes im Ötztal auf seiner Homepage auf, von der gediegenen Weinbar, bis zu einem Table-Dance-Schuppen namens Hasenhütte.

Party-People in Sölden

Foto: Ötztal Tourismus

Bei einer nächtlichen Ortsdurchfahrt mit dem Auto ist Vorsicht angesagt, denn häufig haben so manche Après-Ski-Geschädigten ihre Angst vor Straßenverkehr in der letzten Bar ebenso vergessen wie ihr T-Shirt. Doch es geht auch ganz anders: Wer über das nötige Urlaubsbudget verfügt, steigt im 5-Sterne-Hotel Central ab, lässt sich von einem Haubenkoch verwöhnen und wählt einen der 452 Weine, die hier auf der Karte stehen. Auch das ist Après-Ski.

Die besten Hotels in Sölden finden Sie hier

Und hier entlang geht es zu den besten Restaurants in Sölden

Obertauern – Das Party-Dorf

Wer vor der holzverkleideten Lürzer Alm in dem kleinen Skiort im Salzburger Land steht, ahnt nicht, dass sich in ihrem Inneren eine hochmoderne Disko mit allem Schnickschnack wie versenkbaren Bildschirmen und Lasershow befindet. Interessanterweise ist die Musik hier teilweise sogar richtig gut und bietet nicht nur das übliche „Anton aus Tirol“-Allerlei sondern durchaus erträglichen Club-Sound. Glücklicherweise sind die Wege in dem Ort auf der Passhöhe kurz, denn das Gebiet ist ein echtes Schneeloch und daher sind die Straßen meist tiefverschneit, was den Nachhauseweg nicht gerade erleichtert. Wie in vielen der partyintensiven Skiorte finden sportorientierte Gäste im übrigen bis Mittag meist perfekte Pistenverhältnisse mit nur wenig Betrieb vor, denn allzu früh kommen die eifrigsten Partygäste der letzten Nacht meist nicht auf die Ski.

Partyintensiv: der Skiort Obertauern in Österreich

Foto: Tourismusverband Obertauern

Die besten Hotels in Obertauern finden Sie hier

Und hier entlang geht es zu den besten Restaurants in Obertauern

St. Anton – Der Party-Klassiker

Der Skiort am Arlberg schreibt sich nicht nur auf die Fahnen, die Wiege des modernen Skilaufs zu sein, sondern bietet auch Feierwütigen traditionell so einiges. Der Mooserwirt ist eine weit über die Grenzen hinaus bekannte Party-Hütte. Wobei der High-Tech-Feiertempel mit „Hütte“ nicht wirklich korrekt beschrieben ist. Schank-, Sound- und Lichttechnologie sind beeindruckend. Besonders viele Gäste aus Skandinavien und England lassen hier unbeeindruckt von den erstaunlichen Bierpreisen die Skischuhe auf der Tanzfläche rumpeln. Im Dunkeln werden dann die letzten 300 Meter auf der Piste bis in den Ort dank eines ordentlichen Alkoholspiegels für viele zu einer ernstzunehmenden Herausforderung. Im Ort warten dann aber gleich die nächsten Partylocations, in denen die von den Stürzen durchnässten Skiklamotten getrocknet und wieder durchgeschwitzt werden können.

In St. Anton am Arlberg ist beim Mooser-Wirt immer was los

Foto: Mooserwirt

Die besten Hotels in St. Anton finden Sie hier

Und hier entlang geht es zu den besten Restaurants in St. Anton

Kitzbühel – Die Schickimicki-Party

„In ist wer drin ist“, die alte Schickimicki-Weisheit gilt nicht nur für so manch angesagten Club auf der Landkarte des internationalen Jetsets, sondern auch für Kitzbühel. Der Ort in den Tiroler Alpen hat sich längst zum Urlaubs-, aber auch Wohnort zahlreicher Promis entwickelt. Saisonhöhepunkt ist das alljährliche Hahnenkammrennen, in etwa das Wintersport-Pendant zum Formel-1-Wochenende in Monaco. Während sich die besten Abfahrtsläufer der Welt auf der anerkannt anspruchsvollsten Piste des Weltcups messen, ist im Ort die Pelzdichte besonders hoch, ebenso wie der Champagnerkonsum.

In Kitzbühel feiert die Schickerei. Wer hierherkommt, braucht das nötige Kleingeld.

Foto: PR Kitzbühel

Das Epizentrum der Promiaktivitäten ist jedoch gar nicht in „Kitz“ (wie Insider sagen) – sondern im nahen Ellmau. Hier treten sich dann im Hotel Stanglwirt Stars und Sternchen bei der Weißwurstparty ebenso auf die teuer beschuhten Füße wie Staatschefs. Bekannt ist das Hotel auch dafür, dass die Klitschko-Brüder hier traditionell ihr Trainingslager vor ihren Kämpfen aufschlagen.

Erfahren Sie hier, wo Sie in Kitzbühel sonst noch Promis treffen

Die besten Hotels in Kitzbühel finden Sie hier

Und hier entlang geht es zu den besten Restaurants in Kitzbühel

Andermatt – Entspannt und gediegen

Der versteckte Schweizer Ort am Gotthard Pass lockt mit seinem Hauptberg, dem Gemsstock, vor allem Tiefschneefahrer aus aller Welt an. In zwei Teilstrecken fährt eine Gondel hinauf auf knapp 3000 Meter. Von dort führen zwar auch einige Pisten hinab ins Tal, die eigentliche Attraktion aber sind die Abfahrtsmöglichkeiten im ungesicherten Gelände (nur für Experten mit entsprechender Sicherheitsausrüstung, am besten in Begleitung eines Bergführers!).

Wer den ganzen Tag im Tiefschnee unterwegs war und auch den ein oder anderen schweißtreibenden Aufstieg hinter sich gebracht hat, ist abends glücklich, aber auch müde und hungrig. Angesagter Treffpunkt in dem verschlafenen Ort ist dann der Spycher, hier gibt es große Pizzen und kühle Biere in gemütlicher Atmosphäre. Es wird über die alpinen Heldentaten des Tages gesprochen, aber große Party? Fehlanzeige. Der Ort steht einem beschaulichen Après-Ski exemplarisch für viele kleine Skiorte in den Alpen, die eine gute Balance zwischen Beschaulichkeit und Remmidemmi gefunden haben.

In Andermatt geht es eher gemütlich zu

Foto: dpa Picture Alliance

Seit letztem Jahr gibt es hier für Gutbetuchte noch eine andere Möglichkeit der Abendgestaltung, denn mit dem Hotel The Chedi hat ein riesiges 5-Sterne Superior Hotel eröffnet, das seinen Gästen natürlich allerlei Gutes zum Après-Ski tut, von der Behandlung im SPA bis zum Menü im Restaurant mit Sternekoch.

Die besten Hotels in Andermatt finden Sie hier

Und hier entlang geht es zu den besten Restaurants in Andermatt

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Travel-Tipps von

Sehenswertes in Österreich