Im Flugzeug

Darum lässt sich die Armlehne am Gang nicht hochklappen

Der Gangplatz ist vor allem bei Menschen mit langen Beinen beliebt, weil man sich zwischendurch auch mal ein wenig ausstrecken kann. Ärgerlich ist nur, dass sich die Armlehne am Gang prinzipiell nicht hochklappen lässt. Warum das so ist.

Langstreckenflüge sind für einen Normalverdiener in der Regel nicht sonderlich bequem. Da freut man sich über jeden kleinen Zusatzkomfort. Hilfreich ist zum Beispiel, dass sich die Armlehnen zwischen zwei Sitzen nach oben klappen lassen.

Hier für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Die Armlehne im Gang ist dagegen starr. Das diene der Sicherheit der Passagiere, erklärt der Sprecher des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL), Peter Königsfeld. „Sie soll sicherstellen, dass der Ablauf des Service in den engen Gängen so reibungslos wie möglich funktioniert.“ Und das klappt nicht, wenn die Getränke- und Speisewagen ständig die Fluggäste rammen. Die Armlehne ist eine Barriere.

Auch interessant: Wem gehört eigentlich die Armlehne im Flugzeug?

Das bestätigt Lufthansa-Sprecherin Sandra Kraft: „Es ist gar nicht gewünscht, dass man die Armlehne am Gang hochklappen kann.“ Denn die Fluggesellschaften wollen nicht, dass sich die Gäste in den Gang hineinlehnen: „Es ist sonst einfach zu eng.“

Lässt sich die Sperre umgehen?

Offenbar gibt es dennoch einen Weg, wie sich die Sperre an der Armlehne lösen lässt. „Ich als Flugbegleiterin weiß, wie sie sich hochklappen lässt“, schreibt ein weiblicher TRAVELBOOK-Fan in den Facebook-Kommentaren zu diesem Artikel und bestätigt kurz darauf die Antwort eines weiteren Users: „Kleiner Hebel unten am Sitzende der Armlehne. Benutze ich fast immer.“

Wir sind auch auf Instagram: travelbook_de – hier folgen!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!