Noch mehr Sitze im A380

Wird der Riesenflieger zur Sardinenbüchse?

Was wird aus dem A380? Die größte Passagier-Maschine der Welt hat mit Absatzzahlen zu kämpfen. Deshalb will Airbus jetzt noch mehr Passagiere in den Flieger packen – funktioniert das Prinzip?

Hier für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!


Was sind die Neurungen, die der französische Flugzeugbauer vorstellt? Unter anderem soll die Treppe zwischen den Etagen angepasst und die Bordküche verändert werden – um mehr Platz zu schaffen. Denn es sollen 80 zusätzliche Passagiere ins Flugzeug passen. Bisher sei der A380 im Schnitt mit 497 Sitzen ausgestattet, berichtet die WELT. Die Zahl könne somit auf 575 steigen. Der Grund ist klar: Mit mehr Sitzen soll der Flieger rentabler werden.

Das aufgeschnittene Modell des A380 wurde auf der Messe präsentiert

Foto: dpa Picture Alliance

Auch interessant: So viel Beinfreiheit bieten die Airlines in der Economy Class

Was sagt Airbus dazu, dass 80 neue Sitzplätze womöglich auf Kosten der Beinfreiheit gehen würden? Das passiere „bei gleichem Komfort wie bei den derzeit ausgelieferten Versionen“, sagt Ingo Wuggetzer , der bei dem Flugzeugbauer für das Kabinenmarketing zuständig ist, der WELT.

Bislang wurden insgesamt 317 Riesen-Flieger von Airbus in den vergangenen zehn Jahren bestellt, die meisten von Emirates. 208 wurden schon ausgeliefert, ein A380 kostet 437 Millionen Euro. Zuletzt, so berichtet WELT, habe es sogar zwei Abbestellungen gegeben (von Air France). Das Flugzeug wird immer mehr zum Problem-Flieger. Grund: Die hohen Wartungskosten aufgrund der vier Triebwerke. Zweistrahlige Langstreckenjets wie der A350 oder der Dreamliner von Boeing verkaufen sich nach Angaben der „Süddeutschen Zeitung“ sehr gut.

Auch interessant: Wie man im Flieger den besten Platz findet

Mehr Passagiere in den A380 – wird dadurch der Riesen-Flieger wirtschaftlicher? Wenn es tatsächlich nicht auf Kosten der Beinfreiheit oder des Komforts geht, hat der A380 so womöglich eine Chance, die Verkaufszahlen wieder nach oben zu treiben.

Wir sind auch auf Instagram: travelbook_de – hier folgen!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!