Perlhuhn auf Tunesisch

Ralf Zacherl verrät sein echtes Rezept gegen Fernweh

Fernsehkoch Ralf Zacherl hat ein Rezept gegen Fernweh: essen. Und zwar ein Gericht, mit dem Sie sich den Duft von marokkanischen Gewürzen in die heimische Küche holen. Neugierig geworden? Dann probieren Sie doch mal „Perlhuhn Ras el-Hanout“. Das Rezept hat Zacherl TRAVELBOOK exklusiv verraten.

Ob Türkisch, Arabisch, Portugiesisch oder Deutsch: Star-Koch Ralf Zacherl liebt internationales Essen, wie er kürzlich im Video-Interview mit TRAVELBOOK verriet („Ich esse alles außer Katzen“). Und auch wenn er sich nicht auf eine bestimmte Lieblingsküche festlegen will, gibt es ein Gericht, das es ihm besonders angetan hat: Perlhuhn Ras-el Hanout.

Das besondere daran: Perlhuhn hat einen viel intensiveren Geschmack als die Hühnchen, die wir aus dem Supermarkt kennen. Das Fleisch ist dunkler und besonders zart. Ras el-Hanout ist eine marokkanische Gewürzmischung, die vor allem zu Fleisch passt. Sie besteht aus Zutaten wie Ingwerwurzel, Chilischoten, Zimtstangen und Muskatnüssen. In Verbindung mit getrockneten Aprikosen, Mandeln und Koriander ist es das perfekte Gericht bei akutem Fernweh.

Wer sich den Geschmack von arabischen Gewürzen nach Hause holen will, sollte sich an das Rezept des Fernsehkochs wagen. TRAVELBOOK hat er es verraten:

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Perlhühner
  • 4 Teelöffel Raz el Hanout (2 Teelöffel 1 pro Perlhuhn)
  • 4 Thymianzweige
  • Meersalz, Pfeffer
  • 50 g helle Sultaninen
  • 8 getrocknete Aprikosen
  • 4 Esslöffel Mandeln (grüne Mandeln)
  • 1 Stück Ingwer (daumendick, geschält und fein geschnitten)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Orange
  • 2 Esslöffel Honig
  • ½ Bund Koriander
  • 4 Eier (wachsweich gekocht)
  • Butter und Erdnussöl
  • Bindfaden

Zubereitung

1. Zunächst die Perlhühner von innen gut mit Salz, Pfeffer und Ras el-Hanout würzen und jeweils einen Zweig Thymian reinstecken. Anschließend die Perlhühner mit einem Bratenfaden binden.

2. Nun von außen würzen und in Erdnussöl mit etwas Butter in einer Pfanne von allen Seiten goldbraun anbraten. Danach in den vorgeheizten Backofen (200 Grad) circa 20 Minuten geben, ab und zu mit dem Bratensaft übergießen.

3. In der Zwischenzeit die Eier kochen, schälen und halbieren.

4. Die Aprikosen vierteln, die Mandeln halbieren. Die Zwiebel wird geschält und in feine Würfel geschnitten. Wenn die Perlhühner fertig sind, diese aus dem Ofen nehmen, in Alufolie packen und wieder in den Backofen geben.

5. In der gleichen Pfanne mit einem Stück Butter die Zwiebelwürfel anschwitzen, dann die Sultaninen, Ingwer, Aprikosen und Mandeln dazu geben, mit Honig und Orangensaft ablöschen und mit dem restlichen Ras el-Hanout würzen. Nun die Perlhühner auf eine Platte geben, den gehackten Koriander zur Sauce geben und über die Perlhühner geben. Mit den wachsweichen Eiern garnieren.

Tipp: Als Beilage Couscous oder Reis servieren.

Ralf Zacherl gehört zu Deutschlands beliebtesten Fernsehköchen

Foto: Getty Images

Weitere Artikel rund um das Thema Essen finden Sie hier auf unserer Seite „Weltspeisen“

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Travel-Tipps von