Anzeige

Top-Strände, Giga-Architektur, Sterne-Restaurants

Ein Traum im Herzen von Nordamerika!

Eine Metropole mit Sterne-Gastronomie und Weltklasse-Architektur, der berühmteste Highway der Welt, US-Geschichte zum Erleben und Top Strände zum Genießen - Illinois ist das geheime Mekka der USA. Hier sind nur 9 der unzähligen guten Gründe um Illinois zum festen Ziel der nächsten USA-Reise zu machen...

1. In Chicago die Sterne vom Gourmet-Himmel holen

Dinner mit Aussicht: Dutzende Top-Restaurants machen Chicago zu einem wahren Schlemmer-Mekka und locken Foodies aus der ganzen Welt an

Foto: Illinois Office of Tourism

Chicago ist die Stadt mit Sternenhimmel: 26 Restaurants mit Michelin-Sternen gibt es schon. Damit hat sich die drittgrößte Stadt der USA in der Spitzengastronomie etabliert.

Der Geheim-Tipp: das Lula Café. Das kleine Diner am Logan Square setzt auf die Farm-to-table-Philosophie - also frisch geerntete Lebensmittel gekonnt zu ausgeklügelten Menüs zu verarbeiten.

2. Ein Sommer voll Klassik im Park

Der Millennium Park mit der spektakulären Edelstahlkonstruktion am Jay Pritzker Pavilion

Foto: Illinois Office of Tourism

Zu den beliebtesten Plätzen der Giga-Stadt gehört der 2004 eröffnete Millennium Park. Warum? Auf 99.000 Quadratmetern blüht und wächst ein Stück Natur mitten in der Stadt.

Jährliches Highlight: das Grant Park Music Festival. Einen ganzen Sommer lang gibt es kostenlose klassische Konzerte für jeden Geschmack.

3. Architektur aus jeder Perspektive erleben

In Chicago ist alles 'ne Nummer größer – und höher! Absolutes Highlight: eine Bootstour auf dem Chicago River!

Foto: Illinois Office of Tourism

Ein Spaziergang am New Chicago Riverwalk gibt Touristen und Einheimischen das Gefühl, zwischen Wolkenkratzern und Riverwalk in der Zukunft zu spazieren.

Bei einer Bootsfahrt der Architecture Foundation lässt sich die Entstehung der berühmten Architektur-Kulisse der Stadt am besten nachvollziehen.

4. Geschichte live erleben

Das ehemalige Zuhause von Frank Lloyd Wright ist heute ein Besuchermagnet

Foto: Illinois Office of Tourism

Höher, weiter, angesagter: Chicago ist die Geburtsstätte der Wolkenkratzer. Geheimtipp: Die geführte Fahrradtour zu den Bauwerken von Architektur-Genie Frank Lloyd Wright (1867-1959). Sie startet an Wrights Wohnhaus in Oak Park. 21 charakteristische Objekte gibt es entlang der Route zu sehen.

5. Auf Lincolns Spuren in Springfield

Der Besuch im Abraham Lincoln Presidential Museum ist wie eine Zeitreise

Foto: Illinois Office of Tourism

Ein zweigeschossiges Holzhaus an der Ecke 8th Street/Jackson Street in Springfield (Illinois) ist eines der meist besuchten Attraktionen der USA. An der Tür verweist ein silbernes Namensschild auf den ehemaligen Mieter: „Abraham Lincoln“, der 16. Präsident der Vereinigten Staaten (1861-1865), eine Legende.

6. Roadtrip-Nostalgie auf der Route 66

Es war einmal in Amerika... Typische Route 66-Romantik in Illinois!

Foto: Illinois Office of Tourism

Die bekannteste Straße der Welt ist die Route 66 – von Chicago nach Santa Monica. Knapp 4000 Kilometer grenzenlose Freiheit und Abenteuer!

Rund 500 Kilometer führen durch Illinois, sie sind ein Weg der Nostalgie. Ein Muss sind Stops an den klassischen Grills und Diners. Bei Pommes, Cozy Dogs und Milchshakes fühlt man sich in die 50er gebeamt.

7. Historische Geheimtipps am Mississippi

Das ist keine Film-Kulisse! Mit seiner historischen Architektur beeindruckt Galena nicht nur die Chicagoer. Golf- und Skiresorts liegen in der Nähe

Foto: Illinois Office of Tourism

Von einer andere Zeit erzählt eine weitere Route: Die Great River Road ist eine Ansammlung von Highways, die dem Verlauf des Mississippi River folgen. Der Fluss schlängelt sich rund 4000 Kilometer durch die USA, 900 Kilometer davon durch Illinois, vorbei an majestätischen Landschaften und Kalksteinklippen.

8. Beim Schnapsbrennen mitmachen

Die Brüder Matt (l.) und Mike Blaum legen in ihrer Destillerie in Galena noch selber Hand an

Foto: Illinois Office of Tourism

Whisky ist im Trend: Amerikas Brenner produzieren so viel Whisky wie seit den 70ern nicht mehr. Eine der bekanntesten Familienbetriebe: Die Brüder Matt und Mike Blaum aus Galena. Wer diesen Prozess kennenlernen möchte, kann sich auf einer 45-minütigen Tour in die Welt des Brennens einführen lassen – Verkostung der edlen Tropfen inklusive.

Zeit und Orte das zu testen, gibt es im Herzen Nordamerikas reichlich. Ein Überblick: Bei der Initiative "Illinois Made" des Office of Tourism werden die besten Klein-Hersteller und Künstler aus dem ganzen Staat ausgewählt und vorgestellt.

9. Im August wird die Sonne schwarz

Das wird ein himmlisches Spektakel! Wer am 21. August 2017 in Illinois ist, erlebt ein Naturwunder – die erste totale Sonnenfinsternis in den USA seit 1979. Für zwei Minuten und 40 Sekunden wird sich mittags die Sonne verdunkeln und die Welt für einen Moment stillstehen.

In der Nähe des Giant City State Parks in Makanda erreicht das Ereignis seinen Höhepunkt. Für jeden der ganz nah dabei sein will, empfiehlt es sich unbedingt einen Campingplatz zu reservieren.

Noch mehr Infos über Illinois gibt's hier!

Anzeige