Die Stadt, die alles hat

Berlin – Partys, Promis, Politik

Der Weg war und ist immer noch lang, sehr anstrengend und extrem teuer. Der Weg Berlins von der Wiedervereinigung 1990 zur einer erneut anerkannten, europäischen Metropole. Doch die Stadt – gemeinsam mit ihren fast 3,6 Millionen Bürgern – hat's geschafft. Und mischt jetzt als touristische Mainstream-Destination in der Reiseziel-Champions-League mit.

Von Jörg Hansen

Berlin liegt, was die Übernachtungen angeht, hinter London und Paris auf Rang drei – immerhin schon vor Rom. Tendenz: Steigend. Möglich durch den Fall der Mauer 1989, nach 41 Jahren deutscher Teilung.

Die Mischung aus Geschichte und Zukunft,  Politik und Transparenz – alles das bringt eigentlich der „neue“ Reichstag zum Ausdruck. Wo sonst kann man „seiner“ Regierung so optisch gelungen aufs Dach steigen, durch die verglaste, begehbare Kuppel. Die ist (fast) an jedem Tag des Jahres bis Mitternacht geöffnet.

Berlin – eine für Alle und Alles offene Weltmetropole.  Und die Touristen sind mittendrin.

Travel-Tipps von

Top-Highlights Berlin

Hauptstadt für Film und Fashion

Etwa bei den Berliner Filmfestspielen. Zur Berlinale zeigen sich in jedem Jahr Superstars aus aller Welt auf den roten Teppichen. Und: In keiner deutschen Stadt werden so viele internationale Filme gedreht wie in Berlin.  Wer mal etwas tiefer in die (Trick-) Filmkiste gucken will, sollte den Filmpark Babelsberg besuchen.

Modetechnisch in der ersten Reihe „sitzt“ man in Berlin im Januar und Juli jeden Jahres.  Auf der Fashionweek stöckeln hunderte Highheel-Models und Modemacher über die Laufstege. Und danach ins tobende Nightlife der City. Über 300 Clubs gibt’s in Berlin – und täglich, besser eher nächtlich, werden es mehr.

Da speisen Madonna und Brad Pitt im Grill Royal und Borchhardt, stürzen sich dann auf die Dancefloors der Hauptstadt. Legendär: Das Berghain gilt als Abtanz-Palast Nummer 1.

Havel, Spree, Dahme und viele Seen (auch zum Baden) machen Berlin auch immer Sommer zur großartigen Qutdoor-Party und Relax-Location.

Currywurst and the City

Die Zahl der angesagten Treffpunkte in den Szenevierteln Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Neukölln wächst ständig. Klar, dass sich Berlin mittlerweile auch als Shopping-Hotspot erneut einen Namen gemacht hat. Der Klassiker Kurfürstendamm – bis zum berühmten KaDeWe. Die Friedrichstraße oder die Gegend um die Hackeschen Höfe. Ein wahres Bermuda-Dreick für Kreditkarten-Besitzer, die an Label-Labilität leiden.

Berlin überzeugt wirklich mit einem Angebot, das Appetit auf mehr macht. Ach ja, da war ja noch was?! Die Currywurst!

Wenn’s um die geht, gibt’s hier die kultigsten Reinbeiß-Adressen: „Konnopkes Imbiß“, „Curry 36“ in Kreuzberg oder „Curry 195“, eben am Kurfürstendamm 195.

Travel-Tipps von

Essen in Berlin

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen