Essen, Trinken, Chillen

8 Tipps für München – vom Insider verraten

Im Sommer ist München besonders schön: Überall locken Biergärten, Cafés und Restaurants mit Tischen im Freien, an denen man die Sonnentage bis in die lauen Abendstunden genießen kann. Wo das besonders gut geht, weiß natürlich ein „echter“ Münchner am besten – und verrät hier auf TRAVELBOOK Insidertipps für seine Heimatstadt. Außerdem: wo man während des Oktoberfestes noch vergleichsweise günstige Zimmer findet.

Der User mit dem Namen Realflapjack hat bei Tripadvisor schon mehr als 60 Bewertungen zu Restaurants, Hotels und Sehenswürdigkeiten verfasst. Damit gilt Realflapjack, der eigentlich Marc heißt und aus München stammt, in der weltweit größten Reise-Community als „Top-Bewerter“ und seine Urteile als besonders „hilfreich“ für andere User. Vor allem über Orte in seiner Heimatstadt hat Marc schon zahlreiche Bewertungen verfasst.

Der Münchner Marc verrät acht selbst erprobte Insidertipps für seine Heimatstadt

Foto: Tripadvisor

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Marcs 8 Insidertipps für München

1. Der schönste Biergarten: „Ganz klar: Taxisgarten. Etwas abseits der großen Gärten, dafür ein richtiger Nachbarschafts-Biergarten mit leckeren Spare-Ribs.“

Ein echter Geheimtipp: Kaum ein Tourist verirrt sich in den Taxisgarten im Münchner Stadtteil Gern

Foto: Tripadvisor

2. Das urigste Café: „Das Café Jasmin in der Augustenstraße. Plüsch, Polster und nette Menschen.“

3. Lieblingsrestaurant – bayerisch:Gasthaus Weinbauer. In einer kleinen Seitenstraße neben der Leopoldstraße gibt es hervorragende, bayerische Küche.“

4. Lieblingsrestaurant – international: „Das Arts 'n' Boards in der Belgradstraße in Schwabing. Ambitionierte, abwechslungsreiche und vor allem extrem gute Küche in einem tollen Ambiente!“

Auch interessant: Die 10 besten bayerischen Restaurants in München

Auch das Frühstück im Arts 'n' Boards ist grandios

Foto: Tripadvisor

5. Lieblingsort: „Auf dem Viktualienmarkt ein paar Oliven und Peperoni kaufen und dann auf dem Sankt-Jakobs-Platz auf einer Bank essen und dabei den Blick genießen.“

6. Der beeindruckendste Blick über die Stadt: den „hat man vom Olympiaberg aus. Nach dem steilen Anstieg wird man wirklich belohnt. Bei gutem Wetter sieht man sogar die Alpen. Und das auch noch kostenlos.“

Vom 60 Meter hohen Olympiaberg, einem ehemaligen Trümmerberg, hat man einen tollen Blick über die Stadt

Foto: Getty Images

7. Wo man als Besucher schlafen sollte: „Das Hotello in der Fallmerayerstrasse ist ein gutes, modernes Stadthotel. Mitten in Schwabing gelegen, bekommt man ein schönes, untouristisches Stück München mit. Klare Empfehlung.“

8. Kulturelles Highlight: „Die Pinakotheken in der Maxvorstadt. Und sonntags sogar für nur 1 Euro.“

TRAVELBOOK Escapes – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen.


Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen