Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Rheingau

Wein und Weinbau prägen dieses Fleckchen Erde schon seit Jahrhunderten und es gehört mit einer Rebfläche von 3000 Hektar zu den bedeutendsten Anbaugebieten in Deutschland.

Von Katja Heise

Also: Schlösser, Burgen und Klöster besuchen – und dann die Weinfeste genießen.

MEIN TIPP

Machen Sie unbedingt einen Abstecher nach Kiedrich und besichtigen Sie die Valentinuskirche und das Kloster Eberbach. Dann fahren Sie weiter nach Hattenheim und besuchen eines der dortigen Gourmetrestaurants.

Lorch im Rhein: Das Weinbaustädtchen liegt im äußersten Westen des Rheingaus. Als Rebsorte dominiert wie in vielen Gemeinden des Rheingaus der Riesling

Foto: Getty Images
WUSSTEN SIE, DASS...

... das obere Mittelrheintal 2002 in die Unesco-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde? Wer die kurvenreiche Strecke entlangfährt, entdeckt alle drei Kilometer eine neue Burg.

BLOSS NICHT...

... Wein in der Rüdesheimer Drosselgasse kaufen: Die Weine sind zu süß und zu teuer. Besser direkt zum Winzer gehen.

Hier finden Sie die besten Hotels der Region

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen