Günstige Top-Unterkünfte

Am wenigsten kostet eine Nacht im 5-Sterne-Hotel in...

Viele träumen davon, einmal in einem richtigen Luxushotel einzuchecken – können es sich aber eigentlich nicht leisten. Zum Glück gibt es Städte, in denen eine Übernachtung im 5-Sterne-Hotel kaum mehr kostet als anderswo eine Nacht im Mittelklasse-Hotel. TRAVELBOOK verrät, in welchen zehn Städten der Welt die günstigsten Luxus-Herbergen stehen – und wo die teuersten.

Wer günstig im Luxus schwelgen will, muss gar nicht weit fahren. Er muss nicht nach Thailand, Indien oder in die Türkei, in Länder also, an die man möglicherweise bei günstigen Traumhotels als erstes denkt. Denn das günstigste Land für eine Luxushotel-Nacht ist – Polen! In der Hauptstadt Warschau kostet ein Zimmer pro Nacht im Durchschnitt nur 104 Euro.

Überhaupt ist Europa eine gute Wahl für Schnäppchenjäger im Luxussegment: Im aktuellen Hotel Price Index (HPI) des Hotelbuchungsportals Hotels.com befinden sich neben der polnischen Hauptstadt noch fünf weitere europäische Städte in der Top 10 der günstigsten 5-Sterne-Hotels. So bezahlten Besucher für eine Übernachtung im Luxushotel in Pisa nur 143 Euro (Platz zwei), in Tallinn 144 Euro (Platz drei), in Istanbul 149 Euro (Platz fünf), in Berlin 154 Euro (Platz acht) und in Lissabon 156 Euro (Platz zehn).

Wer für seinen Luxusurlaub hingegen lieber in die Ferne schweift, wählt am besten Kairo (148 Euro, Platz vier), Delhi (149 Euro, Platz fünf), Mumbai (151 Euro, Platz sieben) oder Bangkok (154 Euro, Platz acht). Die zehn Städte mit den günstigsten Luxus-Hotels in der Übersicht:

  1. Warschau, 104 Euro
  2. Pisa, 143 Euro
  3. Tallinn, 144 Euro
  4. Kairo, 148 Euro
  5. Delhi, 149 Euro
  6. Istanbul, 149 Euro
  7. Mumbai, 151 Euro
  8. Berlin, 154 Euro
  9. Bangkok, 154 Euro
  10. Lissabon, 156 Euro

Wo Luxushotels am teuersten sind

Mit 600 Euro beziehungsweise 509 Euro sind San Francisco und Los Angeles die teuersten Städte für eine Nacht im 5-Sterne-Hotel. Auch im mexikanischen Cancún gaben Reisende aus dem Euro-Raum mit 447 Euro stolze Preise dafür aus. In Europa sind Mailand (430 Euro), Paris (427 Euro), Nizza (400 Euro), Venedig (388 Euro) und Biarritz (350 Euro) die Städte mit den höchsten Übernachtungspreisen im Luxushotel. Die Ergebnisse in der Übersicht:

  1. San Francisco, 600 Euro
  2. Los Angeles, 509 Euro
  3. Cancún, 447 Euro
  4. Mailand, 430 Euro
  5. Paris, 427 Euro
  6. Nizza, 400 Euro
  7. Venedig, 388 Euro
  8. Tokio, 384 Euro
  9. New York, 359 Euro
  10. Biarritz, 350 Euro

Hier sanken die Preise am stärksten

In der russischen Hauptstadt sanken die gezahlten Hotelpreise im Vergleich zum Vorjahr um 27 Prozent: Im ersten Halbjahr 2015 gaben Moskau-Besucher durchschnittlich 158 Euro pro Nacht im 5-Sterne-Hotel aus, im Vorjahreszeitraum waren es noch 215 Euro. Auch in Rio de Janeiro fielen die Preise, nämlich um 16 Prozent: Im vergangenen Halbjahr gaben Besucher hier 253 Euro pro Nacht aus, im Vorjahreszeitraum waren es noch 303 Euro. Schuld am Preissturz ist sicherlich die Fußball-WM, die im letzten Jahr um diese Zeit die Hotelpreise in die Höhe trieb.

Der HPI ist ein regelmäßiger Bericht, der die Hotelpreisentwicklung in wichtigen Destinationen untersucht, wobei die Daten auf den Buchungen basieren, die auf den Hotels.com-Websites weltweit getätigt wurden. Dabei werden nur die Preise berücksichtigt, die Reisende bei ihrer Buchung tatsächlich gezahlt haben und nicht nur die ausgewiesenen Zimmerraten. Untersuchungszeitraum: 1. Januar bis 30. Juni 2015.          

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen