Neue Attraktion in Paris

Eiffelturm ist jetzt ein Skywalk

Nach zweieinhalb Jahren ist die 30 Millionen Euro teure Renovierung der ersten Etage des eisernen Riesen beendet. In 57 Metern Höhe können die Besucher nun statt über Holzplanken über einen Glasboden laufen, der eine völlig neue Perspektive auf die 125 Jahre alte Konstruktion und auf die Stadt erlaubt – und nichts ist für Menschen mit Höhenangst. TRAVELBOOK zeigt die ersten Bilder.

Der berühmteste Eisenturm der Welt muss so einiges aushalten: Jährlich fast sieben Millionen Touristen besteigen das unter Denkmalschutz stehende Bauwerk im 7. Pariser Arrondissement. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1889 hat sich die Zahl der Besucher auf gigantische 250 Millionen summiert. Die meisten davon zieht es nach ganz oben – bietet sich doch von der obersten Aussichtsplattform auf 276 Metern Höhe der beste Rundumblick über Paris.

Der Eiffelturm in Paris hat drei Etagen, die Besuchern offen stehen. Die unterste Etage war die bislang am wenigsten besuchte

Foto: Getty Images

Seit dieser Woche nun lohnt sich ein Zwischenstopp auch auf der lange vernachlässigten ersten Etage des Eiffelturms: Dank in den Boden eingelassener Glasplatten haben sich Teile der 5000 Quadratmeter großen Fläche in einen Skywalk verwandelt. Um ihn zu betreten, darf man keine Höhenangst haben – geht es doch unter der durchsichtigen Glasscheibe 57 Meter in die Tiefe, und auch die Geländer sind aus Glas. Die Menschen, die unter dem Eiffelturm hindurch laufen, wirken von hier oben winzig.

Zweieinhalb Jahre hat die Renovierung gedauert. Pünktlich zum 125. Jahrestag seiner Eröffnung ist die 30 Millionen teure Runderneuerung der ersten Etage des Eiffelturms nun abgeschlossen. Neben den gläsernen Skywalks lockt auf der bislang am wenigsten besuchten Plattform jetzt noch ein weiteres Highlight: Moderne Installationen stellen das Leben und Werk des Erbauers Gustave Eiffel sowie die Geschichte des Turms dar.

Während der Renovierungsarbeiten blieben die anderen Etagen des mehr als 10.000 Tonnen schweren Eisenkolosses geöffnet. Der Eiffelturm zählt zu den meistbesuchten Wahrzeichen der Welt und ist das Ziel vor allem ausländischer Touristen. Nur jeder achte Besucher ist ein Franzose. 2013 machte die Betreibergesellschaft 73 Millionen Euro Umsatz.

Die ersten Bilder von den neuen Skywalks im Eiffelturm sehen Sie oben in unserer Foto-Galerie!

Sie planen eine Reise nach Paris? Entdecken Sie hier die am besten bewerteten Hotels – von günstig bis luxuriös.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen