Hotel-Legenden, Teil 2: „The Langham“ in London

In diesem Promi-Hotel spukt's

Hotels von Weltruf sind Schauplätze der Lebenskunst. Für die ganz großen Auftritte. Ob ein Grandhotel randvoll mit Geschichte, 5-Sterne-Resort in Traumlage oder edler Designklassiker – nur mit dem gewissen Etwas wird aus einer Luxusherberge auch eine Legende. TRAVELBOOK stellt sie in einer neuen Serie vor, die aufregendsten Hotels der Welt. Dieses Mal: The Langham in London. Vorsicht, Grusel-Gefahr!

Von Hans Schloemer

Das The Langham liegt im Londoner Westend am Portland Place. Das perfekte Basislager für Einkaufswütige: Nur fünf bzw. zehn Gehminuten zu den Shoppingparadiesen Oxford Street, Bond Street und Carnaby Street.

Der erste Eindruck

Ein gigantischer viktorianischer Palast. Die britische Flagge weht über dem Portal. Darunter ein Treppenaufgang für den ganz großen Auftritt.

Die Fans

Monarchen und Staatsoberhäupter aller Länder. Das britische Königshaus. Oscar Wilde. Mark Twain. Sherlock Holmes (verewigt u.a. im Roman „Das Zeichen der Vier“). Angelina Jolie. Colin Farrell. Emma Thompson. Lady Gaga. Diverse Gespenster.

Alle Infos und Reise-Tipps zu London finden Sie auf unserer Reiseziel-Seite

Die Geschichte

Eröffnet am 10. Juni 1865 – als das erste Grandhotel in Europa überhaupt. Das Langham war auch das erste Hotel der Welt mit hydraulischen Aufzügen. Damals noch „Rising rooms“ genannt – aufsteigende Räume. Bevorzugtes Gästehaus der königlichen Familie. Zimmerpreis im Jahr 1904: 45 Pence. Eine Suite: 1,45 Pfund. Aktuelle Raten: DZ ab 128 Pfund (154 Euro, www.thomascook.de). Für 80 Millionen Pfund renoviert. Heute ein Schmuckstück der Leading Hotels of the World. Britische Noblesse und Tradition, mit allem drum und dran. Teeliebhaber bitte Haltung annehmen: Das Langham ist die echte Geburtsstätte des traditionellen englischen Afternoon-Tea.

Hier finden Sie mehr Infos zum Hotel und buchen das günstigste Zimmer

Der Flirtfaktor

Ladies und Gentlemen treffen sich zur Edel-Teatime im Palm Court. Aufgefahren werden Etageres mit Scones, Gurken- Krabben- und Lachs-Sandwiches. Dazu kleine Kuchen, Macarons und Törtchen, raffiniert wie ein Schatz voller Juwelen. Wahre Kunstwerke, in die man sich kaum zu beißen traut. Sollten Sie aber trotzdem tun, denn sie schmecken noch besser als sie aussehen. Soviel süße Verführung macht jedenfalls ziemlich schwach...

Die Zimmer

Stilvoll und gediegen. Dezente Farben, superbequeme, riesige Betten, große Marmorbäder. Besonders nett wohnen Sie im neunten Stock – direkt unterm Dach. Die Engländer würde „cosy“ dazu sagen, umwerfend kuschlig...

Das gewisse Etwas

Es spukt. Aber ordentlich. Bis zu sieben Gespenster sollen Dauergäste im Langham sein. Falls Sie nachts ungern allein sind, buchen Sie Zimmer 333. Dort soll gelegentlich ein im 19. Jahrhundert verblichener deutscher Adliger erscheinen. Offenbar ist der Untote auch geistigen Getränken sehr zugetan: Er wankt immer mit ausgestreckten Armen auf die Zimmerbewohner zu. Am besten, Sie bieten ihm einen Drink aus der Mini-Bar an. Lassen Sie den Geist bloß nicht in Fensternähe: Der Arme hat sich dort schon einmal hinaus gestürzt – aus Liebeskummer.

Die Küche

Starkoch Michel Roux kocht im „Roux at the Landau“ so feine Sachen wie Knurrhahn mit Safran-Kartoffelsalat, Perlhuhn mit Basilikum-Emulsion und Ananas-Kokos-Rolle mit Zimt-Doughnuts (drei Gänge plus Kaffee und Petit Fours ab 35 Pfund (42 Euro). 5-Gänge Gourmet-Menü ab 65 Pfund (78 Euro). Auch im „Palm Court“ essen Sie gut: 6 Austern 9 Pfund (10,80 Euro), kerniges Ribeye-Steak 24 Pfund (28,80 Euro).

Was Sie unbedingt tun sollten

Endlos frühstücken. Und zwar im Restaurant Landau. Ein lichtdurchfluteter runder Raum, ultraelegant. Probieren Sie pochierte Eier mit grandiosem schottischen Wildlachs. Und/oder himmlische Pfannkuchen mit Himbeeren oder Blaubeeren. Dazu ein kleines, aber erlesenes Buffet. Man möchte gar nicht mehr aufhören zu schlemmen – und isst garantiert viel zu viel. Ein Frühstück zum Helden zeugen. Das aber auch seinen Preis hat: ab 18 Pfund (21,60 Euro)

Die Bar

Das „Artesia“ wurde von den kundigen Schnapsnasen des „Drinks International Magazin“ zur besten Bars der Welt gekürt. Die Kulisse ist filmreif: Hier fühlen Sie sich wie „In 80 Tagen um die Welt“. Eine Bar, in die Frauen auch allein gehen können. Plumpe Anmache ist im Artesian ebenso verpönt wie Barhocker. Man möchte offenbar keine kauernden Gestalten vor dem altarähnlichen Tresen. Eine Cocktail-Aromenkarte hilft Unentschlossenen, den passenden Geschmack zu entdecken. Zu den Drinks werden Asia-Snacks wie Dim Sum oder Sushi serviert. Klassischer Champagner Cocktail: 16,50 Pfund (19,80 Euro), Glas Weißwein: 8 Pfund (9,60 Euro).

Der Wellness-Faktor

Ein 16 Meter langer Pool, Dampfbad, Sauna und ein Fitnessraum gehören zum noblen Chuan Spa. Für Hotelgäste kostenlos. Auf dem Laufband keuchen auch schon mal internationale Popstars – das BBC-Fernsehstudio liegt gleich gegenüber.

Das Fazit

Wer auf coole, aber seelenlose Designherbergen steht, ist hier falsch. Das Langham ist britische Tradition pur, bietet obendrein geniale Küche und Top-Service.

Die Reise wurde unterstützt vom The Langham. Unsere Standards der Transparenz und journalistischen Unabhängigkeit finden Sie unter www.axelspringer.de/unabhaengigkeit

Lesen Sie hier Teil 1 unserer Serie über Hotel-Legenden: Mandarin Oriental – Hongkongs Hotel der Superreichen

Hier geht es zum Reise-Planer von TRAVELBOOK

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Travel-Tipps von

Weitere Top-Hotels in London

Travel-Tipps von

Die Top-Sehenswürdigkeiten in London

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen