Pilot & Stewardess von Air Malta heiraten

Liebesflieger zeichnet Herz in den Himmel

Es kommt ja durchaus vor, dass sich Menschen bei der Arbeit verlieben und dann sogar heiraten. So geschah es auch bei Air Malta, wo ein Pilot nun eine Flugbegleiterin ehelichte. Ungewöhnlich war jedoch die Art, wie das Brautpaar feierte: mit einem Flug, der in den Himmel – und aufs Radar – zwei Herzen zeichnete. Die Reaktionen im Netz sind nicht nur positiv.

Das Netz war sich schnell einig, nachdem die Nachricht von dem Hochzeitsflug seine ersten Runden drehte: „großartige PR“ – für Air Malta.

Dabei hatte der Flug bei Beobachtern von Flugroutenportalen wie „Flightradar“ am Mittwochabend zunächst für Verwirrung und Verwunderung gesorgt, berichtet die britische Website „Sky News“. Denn ein Flieger mit der Flugnummer KM 14JC zeichnete ganz offensichtlich ein Herz aufs Radar, und danach: gleich noch eines.

Was nur war da los? Schnell wurde das Rätsel gelöst, schließlich hatte man am Flughafen in Malta den Status des Flugs ganz eindeutig gekennzeichnet: mit „Just married“ (gerade geheiratet).

Es dauerte auch nicht lange, bis Air Malta selbst ein paar erklärende Worte auf Twitter fand: Alles habe mit einer Hochzeit am Internationalen Flughafen von Malta begonnen und mit einem Flug in Herzform geendet.

Der Pilot Charles Borg Giuliano und die Flugbegleiterin Julia Lynne Saliba hatten den Flieger laut Airline für die Hochzeitsgesellschaft eigens gechartert, auch seien sie selbst für die Kosten aufgekommen, heißt es auf der Website von Air Malta. Das Flugunternehmen selbst habe jedoch bei der Organisation geholfen. Insgesamt gebe es circa 25 Ehepaare bei Air Malta. 

Schon der Antrag hatte über den Wolken stattgefunden: auf einem speziellen Valentinstagsflug, dessen Route Charles Borg Giuliano organisierte. Im Flieger sei er vor seiner Angebeteten auf die Knie gegangen und habe um ihre Hand angehalten.

Air Malta dürfte die fast durchweg positive Resonanz auf die romantische Aktion freuen, doch es gibt auch kritische Stimmen im Netz. „Sinnlose Luftverschmutzung. Was für eine dumme Idee“, schreibt ein User auf Twitter.

Lesen Sie weitere Reise-Storys bei TRAVELBOOK BlogStars!

Kennen Sie schon Pinterest? Folgen Sie unserer Pinnwand FLIEGEN auf Pinterest:

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen