Kreuzfahrt nur für Paare

Von Venedig sticht bald ein Sex-Kreuzer in See

Im September ist es so weit, dann sticht die „Azamara Quest“ in See. Von Venedig geht es auf eine ganze besondere Kreuzfahrt durchs Mittelmeer, denn an Bord soll sich alles um Sex drehen. Der Veranstalter verspricht Erwachsenen-Entertainment, provokante Themennächte und Bereiche, in denen Kleidung optional ist.

Wie ein „aufreizender Spielplatz auf hoher See“ soll sie sein, die Sex-Kreuzfahrt nur für Paare, welche die mexikanische Firma „Original Group“, die hinter dem Veranstalter Desire Cruises (z. Dt. Kreuzfahrt der Lust oder Begierde) steckt, für Herbst nächsten Jahres das erste Mal anbietet.

Unter dem Motto „Venice Foreplay“ (z. Dt. Venedig-Vorspiel) wird die „Azmara Quest“ im September 2017 von der italienischen Lagunenstadt aus in See stechen, und mit ihr rund 700 Passagiere.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

So soll es auf dem von der Reederei Azamara Club Cruises gecharterten Schiff beispielsweise Bereiche geben, in denen Kleidung nur „optional“ ist, wobei das nicht unbedingt außergewöhnlich ist, schließlich gibt es bereits FKK-Kreuzfahrten (TRAVELBOOK berichtete) und auch die Community „sdc.com“ veranstaltet Swinger-Kreuzfahrten auf der „Azmara Quest“, nach eigenen Angaben schon „seit Jahren“. Das Angebot der Sex-Cruise klingt dennoch pikant, dazu gehören laut Desire Cruises: private Spielzimmer, in denen sich die Passagiere miteinander vergnügen können, „provokante“ Themenabende und -nächte, Poolpartys, sowie „intensive Kennenlernspiele“. Was sich hinter letzterem verbirgt, bleibt bis dato allerdings offen.

Auch die Kabinen werden sich an dem Thema der Kreuzfahrt orientierten und entsprechend „sinnlich“, aber dennoch „niveauvoll“ ausgestattet sein. Der Veranstalter verspricht seinen Gästen ein Erlebnis an Bord, „das ihr Leben für immer verändern wird“.

So wirbt Desire Cruises für die erotische Kreuzfahrt

Foto: Screenshot originalcruises.com

Auch interessant: Brasilien plant Mega-Sexpark bei São Paulo

Route und Kosten

Die siebentägige Sex-Kreuzfahrt startet in einer der romantischsten Städte der Welt, Venedig, und nimmt dann Kurs auf Ravenna. Nach einem Tag an Land, an dem man beispielsweise ins nahegelegene Bologna fahren kann, geht es weiter nach Kroatien, wo das Schiff in Split, Dubrovnik und Zadar anlegt. Koper in Slowenien ist der letzte Stopp, bevor die Paare zurück nach Venedig schippern.

Die Woche an Bord kostet ab 2800 Euro pro Person, hinzu kommen einmalige Gebühren in Höhe von rund 310 Euro. Die teuerste Suite kostet 9680 Euro pro Person, plus 350 Euro Gebühren. 

Unter dem Motto „mix'n'mingle“ können sich (fremde) Pärchen an Bord untereinander nach Lust und Laune miteinander vergnügen (Symbolfoto)

Foto: Getty Images

Auch interessant: Sex, Alkoholexzesse, Lästerein – ein Kreuzfahrt-Mitarbeiter packt aus

Regeln an Bord

Wie erotisch es an Bord der Azmara Quest zugehen wird, lässt sich beim Blick auf die Webseite erahnen. Hier sind Fotos von Paaren bei heißen Wasserspielchen zu sehen, ebenso Frauen mit lasziven Blicken in sexy Dessous oder hautengen Paillettenkleidern sowie Paaren auf Spielwiesen.

Trotz aller Erotik – oder gerade deshalb – bittet der Veranstalter seine Passagiere vorab darum, einige Regeln zu beachten. So dürfen in den öffentlichen Bereichen an Bord beispielsweise keine Foto- oder Filmaufnahmen gemacht werden, in den privaten Kabinen gilt dieses Verbot natürlich nicht.

Außerdem weist „Desire Cruises“ darauf hin, dass es ein striktes Verbot für alle Mitarbeiter gibt, an der Orgie auf hoher See teilzunehmen und mit den Gästen zu trinken. 

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen