Welche Metropolen derzeit am gefragtesten sind

Die neuen europäischen Trend-Städte der Deutschen

Für welche Citys in Europa interessieren sich die Deutschen derzeit am meisten? Laut den Suchanfragen bei Tripadvisor sind das vor allem Städte auf den Iberischen Halbinsel. Ganz oben: Valencia! Die Top 10 im Überblick.

Die Iberische Halbinsel liegt voll im Trend – das zeigt eine aktuelle Auswertung von Tripadvisor deutlich. Hierfür hat die Reise-Webseite analysiert, welche Städte in Europa im Jahresvergleich von 2014 und 2015 den größten Zuwachs an Suchanfragen von deutschen Reisenden verzeichneten. Spanien konnte sich mit Valencia nicht nur Platz 1 sichern, sondern taucht mit zwei weiteren Metropolen im Ranking auf. Zudem finden sich zwei portugiesische Städte in den Top Ten.

Die Platzierungen im Überblick, jeweils mit einem Tipp für ein besonders gut bewertetes Hotel:

Platz 1: Valencia, Spanien 

Noch vor ein paar Jahren galt Spaniens drittgrößte Stadt als verschlafen, heute zählt sie zu den Topzielen in Europa. Valencia vereint Gegensätze: eine großartige Altstadt mit unzähligen Jugendstilpalästen – und die futuristische Stadt der Künste und Wissenschaft mit ihrer faszinierenden Architektur. Und bei 300 Sonnentagen im Jahr machen sich die kilometerlangen Sandstrände auch nicht schlecht. Schöner kann man Städtetrip und Badeurlaub kaum verbinden.

Die Plaza Redonda in der Altstadt von Valencia

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Reisende empfehlen das Designhotel Vincci Palace Valencia in einem der berühmtesten Gebäude der Stadt mit historischer Fassade. Es befindet sich in Top-Lage zu allen Sehenswürdigkeiten. Am günstigsten ist die mittlere Hotelrate im Juni und August (um 109 Euro). 

Platz 2: Porto, Portugal

Wie kaum eine andere Stadt in Europa vereint Porto Historie, Kulinarik, Strand, Kreativität und die Entspanntheit einer Küstenmetropole. Ob die Kathedrale Sé do Porto, der Torre dos Clérigos und die Portwein-Häuser in Vila Nova de Gaia: Der Charme von Porto liegt in der Verbindung von Geschichte und Modernität sowie in der einzigartigen Lage an der Mündung des Douro.   

Die Rabelo-Boote werden oft für den Transport von Portwein benutzt

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Stilvoll geht das im Porto River, das auf natürliche Materialien im modernen Design setzt und direkt am Ufer des Flusses Douro liegt. Günstigste Hotelrate im August und September (um 182 Euro).

Auch interessant: So erkundet man Porto an einem Tag

Platz 3: Dubrovnik, Kroatien

Die Adria-Schönheit verzaubert Urlauber aus der ganzen Welt – und lockt Superstars wie Brad Pitt bis Tom Cruise an, die sich in den hippen Restaurants den besten Fisch der Adria schmecken lassen. Einzigartig ist das grandiose, dicht gedrängte Ensemble aus Romanik, Gotik, Renaissance und Barock der alten Festungsstadt, das die Unesco daher auch zum Weltkulturerbe erklärte.

Die Altstadt von Dubrovnik ist autofrei

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Reisende loben das neu sanierte Hotel Kompas, mit Zimmern in modernen Pastelltönen und Blick auf die Bucht. Preiswerteste Hotelrate ist im November und Dezember (um 94 Euro).

Platz 4: Mailand, Italien

Die zweitgrößte Stadt Italiens ist das Zentrum der Mode und der Banken. Hier gibt es zahlreiche schicke Designerläden, eines der besten Opernhäuser der Welt und elegante Nachtclubs. Allein der riesige Dom mit seinem begehbaren Dach, die berühmte Scala und die luxuriösen Shoppingstraßen sind eine Reise wert.

Der Mailänder Dom ist spektakulär

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Über das NH Milano Palazzo Moscova äußern sich Reisende lobend, weil es zentral und in der Nähe zahlreicher guter Einkaufsmöglichkeiten liegt. Am preiswertesten ist dort ein Aufenthalt im Juli oder August (um 148 Euro).

Platz 5: Madrid, Spanien

Kunst, Küche und Party bestimmen das Leben in Madrid. Mit dem Prado, der Reina Sofía und dem Thyssen-Bornemisza beherbergt die spanische Hauptstadt gleich drei bedeutende Kunstsammlungen. Auch kulinarisch bietet die Stadt alles, von einfachen Tapas-Bars bis zu jahrhundertealten Nobelrestaurants. Ein üppiges Abendessen empfiehlt sich, denn die Nächte in Madrid sind lang: Nicht nur am Wochenende tingeln die Madrilenen durch die unzähligen Clubs und Bars, auf den Straßen ist immer etwas los.

Die Plaza de Cibeles vereint gleich drei der größten Sehenswürdigkeiten von Madrid: den Kybelebrunnen, den Palacio de Comunicaciones und die Banco de España

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Viele Reisende empfehlen das ApartoSuites Jardines de Sabatini, das sich durch das freche Design und die Dachterrasse mit Blick auf den Königspalast auszeichnet. Am günstigsten ist eine Reise im August oder November (um 100 Euro).

Platz 6: Sevilla, Spanien

Sevilla, die wichtigste Stadt in Andalusien, ist geprägt durch die einzigartige Architektur – von der Antike bis zur Neuzeit. Besonders imposant ist die Altstadt, welche nicht nur die größte Spaniens ist, sondern auch zu den größten Altstädten in ganz Europa zählt. Auch das Grab von Christoph Kolumbus liegt hier.

Die Plaza de España mit dem kleinen Fluss

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Fünf Minuten von der Kathedrale Santa María de la Sede entfernt, liegt das Hotel Boutique Elvira Plaza, das Besucher mit liebevoll eingerichteten Zimmer und Blick von der Dachterrasse auf die Stadt begeistert. Im Juli und August ist die mittlere Hotelrate am günstigsten (um 96 Euro).

Platz 7: Kolberg, Polen

Das Sol- und Kurbad liegt an der Ostsee und lockt Besucher durch die Kombination aus Strand-Atmosphäre und mittelalterliche Architektur. Zudem liegt die polnische Hafenstadt entlang der Europäischen Route für Fahrradfahrer. Die Marienkirche zählt laut TripAdvisor-Usern „zu den schönsten Kirchen der Ostsee-Region“. Bei Sonnenschein lohnt sich eine Wanderung an der Mole und ein Besuch des Leuchtturms.

Der Leuchtturm von Kołobrzeg

Foto: dpa Picture Alliance

Wo übernachten: Im modernen Hotel Aquarius SPA loben die Reisenden den großen Spa-Bereich, Am preiswertesten ist eine Übernachtung im Oktober oder November (um 113 Euro).

Platz 8: Dublin, Irland

Dublin ist ein toller Mix aus herzlichen Einwohnern, einzigartiger Pubkultur, lebhafter Musikszene und imposanten Bauten – vom 800 Jahre alten Dublin Castle bis zum modernen Monument The Spire. Zudem hat Dublin in den vergangenen Jahren eine gute Restaurantdichte entwickelt und im Temple Bar District haben sich auch einige interessante Designerläden angesiedelt. Ideal für einen Wochenendtrip: Im kompakten Stadtzentrum Dublins ist beinahe alles in Laufweite.

Blick auf das Stadtzentrum von Dublin

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Stilvoll geht das im Schlosshotel Clontarf Castle Hotel, in dem laut einem Tripadvisor-User „alte Bausubstanz mit modernen Elementen perfekt harmoniert“. Am preiswertesten ist hier eine Nacht im Oktober und November (um 140 Euro).

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Platz 9: Wien, Österreich

Gemütlich in einem der Kaffeehäuser frühstücken, dann über den Naschmarkt schlendern oder in die umliegenden Weinberge fahren – das Wiener Leben ist ein schönes. Einfach durch die urigen Straßen im Zentrum zu schlendern, reicht schon, um hierher ziehen zu wollen. Überall findet man Prachtbauten und Prachtstraßen, und auch ein lebendiges Nachtleben zeichnen Österreichs Hauptstadt aus. 

Prächtige Fassaden und zahlreiche Geschäfte prägen die bekannteste Einkaufsstraße Wiens: der Graben

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Reisende loben im Hotel Ruby Marie die zeitgemäße Inneneinrichtung und komfortable Details wie die große Regendusche. Am günstigsten ist die mittlere Hotelrate im Juli und November (um 94 Euro).

Auch interessant: 8 Dinge, die ein Wiener in Wien nie tun würde

Platz 10: Lissabon, Portugal

Portugals Hauptstadt ist das perfekte Ziel für einen entspannten Wochenendtrip. Alte Straßenbahnen (die „Elétricos“) rattern die Hügel der Stadt rauf und runter, durch malerische Straßen und vorbei an prächtigen Palästen. In engen Gassen weht die Wäsche im Wind, gemütliche Restaurants wechseln sich ab mit hippen Bars und Clubs. Abends herrscht im Künstler- und Ausgeh-Viertel Bairro Alto eine ganz besondere Atmosphäre, wenn die Menschen draußen sitzen, essen, trinken, tanzen und feiern. 

Blick auf den Stadtteil Alfama in Lissabon

Foto: Getty Images

Wo übernachten: Im Heritage Avenida Liberdade finden Reisende ein Stadthotel mit historischer Vergangenheit und schönem Ambiente. Die mittlere Hotelrate ist im Juli und August am günstigsten (um 163 Euro).

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen