In einer Grotte, auf dem Eis...

13 Weihnachtsmärkte an ungewöhnlichen Orten

Mindestens einen Weihnachtsmarkt gibt es inzwischen in fast jeder Stadt, nicht nur in Deutschland. Meist reiht sich in den Innenstädten eine Bude an die nächste, an denen kulinarische Köstlichkeiten und weihnachtliche Geschenke verkauft werden. Aber es geht auch ungewöhnlicher.

Eins haben wohl die meisten Weihnachtsmärkte der Welt gemeinsam: Sie steigern unsere Vorfreude auf das Weihnachtsfest, mit Leckereien, festlicher Beleuchtung, Glühwein und allerlei Geschenkideen für sich selbst oder die Liebsten. Für alle, die es etwas ausgefallener mögen, hat die Reisesuchmaschine „Skyscanner“ Weihnachtsmärkte herausgesucht, die an besonders ungewöhnlichen Orten stattfinden. Wir zeigen die 13 schönsten.

In einer Grotte

Die niederländische Gemeinde Valkenburg aan de Geulist ist für gleich zwei Weihnachtsmärkte bekannt, die in einer Grotte stattfinden: der Kerstmarkt Gemeentegrot, der in diesem Jahr bereits zum 31. Mal stattfindet, und der Kertsmarkt Fluweelengrot (Foto oben). Beide Grotten werden stimmungsvoll ausgeleuchtet und bieten eine einzigartige Atmosphäre, stilvolle Malereien, besinnliche Musik und weihnachtlich geschmückte Verkaufsstände.


Kerstmarkt Gemeentegrot
Geöffnet: 18. November bis 23. Dezember 2016
Eintritt: Erwachsene 7 Euro, Kinder bis 12 Jahre 5 Euro, Kinder unter 5 Jahren frei
Kerstmarkt Fluweelengrot
Geöffnet: 18. November bis 23. Dezember 2016
Eintritt: Erwachsene 7 Euro, Kinder bis 11 Jahre 5 Euro, Kinder unter 5 Jahre gratis

Hier für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Unter Palmen

. Zu den berühmtesten Märkten zählt der im schicken Jachthafen Puerto Portals in der Gemeinde Calvia. Mehr als 40 von Lichterketten durchzogene Verkaufsstände, weihnachtliche Konzerte und interaktive Workshops für Kinder machen seinen Reiz aus. Da Puerto Portals als absolute Luxus-Wohngegend ein eher wohlhabendes Publikum anlockt, kommt es vor, dass hier das eine oder andere exklusive Weihnachtsgeschenk zu nicht gerade alltäglichen Preisen den Besitzer wechselt.

Geöffnet: 16. Dezember 2016 bis 6. Januar 2017
Eintritt: frei

Schwimmend im See

Klein, aber sehr fein ist dieser Weihnachtsmarkt, der jedes Jahr auf dem Millstätter See stattfindet: Die zur am See gelegenen Bar Kap 4613 gehörenden schwimmenden Terrassen, auf denen man im Sommer gemütlich mit einem Cocktail in der Sonne relaxt, werden mit Tannen und Lichterketten geschmückt, und auch einige Verkaufsstände mit Geschenken und Leckereien gibt es. Lässt man den Blick über den ruhigen See und die schneebedeckten Berggipfel im Hintergrund schweifen, schmecken die deftigen Speisen und der heiße Glühwein besonders gut.

Geöffnet: 23. November 2016 bis 8. Januar 2017 (Heiligabend geschlossen)
Eintritt: frei

Auch interessant: Diese 17 Weihnachtsmärkte dürfen Sie 2016 nicht verpassen!

Im Freizeitpark

In Europa kann man in zwei Freizeitparks weihnachtliche Stimmung genießen: Der beliebte Tivoli-Freizeitpark im Zentrum der dänischen Hauptstadt Kopenhagen verwandelt sich für sechs Wochen in ein beschauliches Winter-Paradies. Weihnachtliche Dekoration schmückt den gesamten Freizeitpark und nostalgische Fahrgeschäfte nehmen nun den Betrieb auf.

Im Freizeitpark Tivoli in Kopenhagen findet im Winter ein Weihnachtsmarkt statt

Foto: Tivoli A/S

Ebenfalls weihnachtlich her geht es im Liseberg Amusement Park im schwedischen Göteborg. Unter anderem gibt es hier einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt, eine Eislaufbahn und ein Winterland speziell für Kinder. An den mit unzähligen Lichterketten geschmückten Verkaufsständen sollte man unbedingt die skandinavischen Weihnachtsspezialitäten probieren, die von handgemachten Süßigkeiten bis hin zu köstlich geräuchertem Fisch reichen.

Weihnachtsmarkt im Freizeitpark Tivoli, Kopenhagen
Geöffnet: 19. November bis 31. Dezember 2016
Eintritt: Erwachsene 99 Kronen (ca. 13 Euro), Kinder bis 7 Jahre frei
Weihnachtsmarkt im Liseberg Amusement Park, Göteborg
Geöffnet: ab 18. November 2016
Eintritt: Erwachsene ab 100 Kronen (ca. 10 Euro), Kinder unter 110cm frei

Im Kloster

In der norditalienischen Stadt Bologna findet innerhalb des Gebäudekomplexes, zu dem unter anderem die ehrwürdige Basilica dei Servi gehört, jedes Jahr einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Italiens statt: die Fiera di Santa Lucia. Wer entlang der massiven Klostermauern heißen Glühwein und deftige Speisen sucht, wird allerdings enttäuscht: Hier findet man vornehmlich kunstvoll geschnitzte Krippenfiguren – selbstverständlich handgefertigt.

Geöffnet: 17. November bis 26. Dezember 2016
Eintritt: frei

Im Bahnhof

Wer zur Weihnachtszeit in Zürich auf seinen Zug wartet, hat Gelegenheit, den Zürcher Christkindlimarkt zu erkunden. Im Erdgeschoss des Hautbahnhofs laden knapp 150 Stände zum ausgiebigen Stöbern und Verköstigen ein – und es werden jedes Jahr mehr. Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 1994 hat sich die Zahl der Markthäuser stets erhöht und mittlerweile gehört der Zürcher Christkindlimarkt zu den größten Indoor-Weihnachtsmärkten in Europa.

Geöffnet: 24. November bis 24. Dezember 2016

Auf dem Eis

Wer ab Mitte Dezember die niederländische Hauptstadt Amsterdam besucht, sollte sich einen Besuch des Ice* Village auf dem Museumsplein nicht entgehen lassen. Der Großteil dieses Weihnachtsmarktes spielt sich auf und neben der dort extra errichteten Eislaufbahn ab. Groß und Klein strömen am Nachmittag hierher, um Eishockey zu spielen, gemütlich auf Schlittschuhen ein paar Runden zu drehen oder um bei einem heißen Getränk oder einer süßen Leckerei den Tag ausklingen zu lassen.

Geöffnet: 17. Dezember bis 30. Dezember 2016
Eintritt: frei (Eislaufen 6 Euro, Vorbestellung online günstiger)

In 1.700 Metern Höhe

Wer Berge und Schnee liebt, sollte einen Abstecher zu diesem Weihnachtsmarkt in Österreich machen. Auf der Petzen in Südkärnten veranstaltet der lokale Gondelbahn-Betreiber an jeweils drei aufeinanderfolgenden Wochenenden den höchstgelegenen Weihnachtsmarkt Österreichs. Nach einer etwa 15-minütigen Fahrt mit der Bergbahn erreichen die Besucher die liebevoll dekorierten Stände in 1.700 Metern Höhe. Im Eintrittspreis von 13 Euro für Erwachsene ist die An- und Abreise mit der Gondelbahn enthalten sowie ein Freigetränk und das abwechslungsreiche Showprogramm für Groß und Klein.
Geöffnet: 3. Dezember, 10. Dezember und 17.Dezember 2016
Eintritt: Erwachsene 13 Euro, Kinder bis 14 Jahre gratis (in Begleitung eines Erwachsenen)

Im Flughafen

Für sechs Wochen verwandelt sich das MAC-Forum am Flughafen München wieder in eine winterliche Zauberlandschaft. Inmitten eines Tannenwalds rund um eine große Eisfläche warten jede Menge kulinarische Schmankerl und festlich dekorierte Verkaufsstände auf Besucher. Daneben garantieren Shows mit Eiskunstläufern, Live-Konzerte und ein Besuch vom Christkind ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie. Freitags und samstags sind die Buden sogar bis 22 Uhr geöffnet.

Geöffnet: 19. November bis 30. Dezember 2016
Eintritt: frei

Auch interessant: Die 18 kuscheligsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

In King's Landing

Die Altstadt von Dubrovnik ist umringt von dicken Steinmauern und sitzt auf einer Halbinsel mit dramatischen Klippen – ein Ort, in dem die Macher von „Game of Thrones“ den idealen Drehort für King's Landing gefunden haben. In unmittelbarer Nähe zu den beeindruckenden Kulissen aus der Serie spielt sich die Christmas Fair von Dubrovnik ab. Sucht man nach außergewöhnlichen Souvenirs oder einzigartigen Geschenken, ist man hier genau richtig: Insbesondere das Kunsthandwerk kommt auf dem Weihnachtsmarkt in der zum Unesco-Weltkulturerbe gehörenden Altstadt nicht zu kurz.

Geöffnet: 6. Dezember 2016 bis 8. Januar 2017
Eintritt: frei

Am Polarkreis

Eigentlich müsste man gar nicht auf die Adventszeit warten, um im Santa Claus Village im finnischen Rovaniemi in festliche Stimmung zu geraten – denn hier ist das ganze Jahr über Weihnachten. Wenn man den von Generation zu Generation weitergegebenen Erzählungen Glauben schenkt, hat sich nämlich der Weihnachtsmann höchstpersönlich hier niedergelassen. Wegen seines berühmten Einwohners hat das Dorf sogar das ganze Jahr über geöffnet. Selbst im Sommer bekommt man die Gelegenheit, in die gemütliche Weihnachtsmarkt-Atmosphäre einzutauchen.

Geöffnet: ganzjährig
Eintritt: frei

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen