Krasser Entwurf für Kliff-Villa in Island

Wer hier schläft, macht kein Auge zu

Ein US-amerikanischer Architekt hat den Begriff „Meerlage“ wörtlich genommen, und eine Kliff-Villa entworfen, die direkt über dem Abgrund schwebt. TRAVELBOOK zeigt den krassen Entwurf.

Viele Menschen träumen von einem Haus mit einer unverbauten Sicht auf den Ozean. Der Architekt und Designer Alex Hogrefe hat das Konzept einer Villa mit Meerblick nun mit einem spektakulären Entwurf auf die Spitze getrieben: Es zeigt ein Haus, das in einem Felsen an der Küste steckt und über dem Abgrund schwebt.

Die besten Reise-Angebote & -Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Im „Cliff Retreat“, so der Name des Projekts, das Hogrefe bereits im Oktober 2015 im Rahmen eines Photoshop-Tutorials für Architekten entworfen hat, ist das Meer nicht bloß nah – es ist unmittelbar vor, neben und unter einem. Wer in der Villa übernachtet, sollte also nicht nur schwindelfrei sein, sondern auch kein Problem damit haben, wenn bei Unwetter die Wellen gegen den Felsen peitschen und aus dem sonst so sanften Meeresrauschen ein tosendes Geräusch wird, das einen nicht mehr schlafen lässt.

Essen – und dabei das Meer nicht aus den Augen verlieren

Foto: visualizingarchitecture.com

Der Effekt, direkt über dem Abgrund zu schweben, wird durch die Wahl der Materialien verstärkt: So sind die kubischen Räume in Hogrefes Entwurf komplett verglast, um das Haus herum führt eine Terrasse, von der man – natürlich – einen Blick aufs Meer und die umliegende Steilküste hat. Die Kliff-Villa, die sich perfekt in die Felsspalte schmiegt, erreicht man über eine Treppe, die ebenfalls in Stein gehauen ist.

Egal, wo man sich innerhalb der Villa befindet: Meerblick ist garantiert

Foto: visualizingarchitecture.com

Auch interessant: Leben wir bald auf ausgedienten Öltankern? 

Ungewöhnlich an diesem Projekt ist, dass es hierbei eigentlich um die Landschaft, nicht aber um die Villa selbst geht. Alex Hogrefe hat sie nur entworfen, um seine Photoshop-Tutorials interessanter zu machen, in denen er Schritt für Schritt erklärt, wie man Landschaften möglichst realistisch am Computer nachbildet. „Ich muss oft viele verschiedene Situationen wiedergeben wie Abbildungen vom Meer, vom Wald, oder von einer Stadt. Um erklären zu können, wie man diese Umgebungen wiedergibt, entwerfe ich unwirkliche Projekte, die sich an eben diesen Orten befinden“, sagt Hogrefe zu TRAVELBOOK.

Das ist auch der Grund dafür, warum er Projekte wie diese nie mit der Absicht entwirft, sie eines Tages umzusetzen. „Ich arbeite nicht mit Kunden oder Investoren zusammen, also erwarte ich auch nicht, dass sie (die Häuser, Anm. d. Red.) jemals gebaut werden“, so Hogrefe.

Nicht auszuschließen ist jedoch, dass sich jemand vom „Cliff Retreat“ inspiriert fühlt und die Idee irgendwann realisiert. Ohnehin gab es schon einige Entwürfe, die an Hogrefes Villa erinnern: die „Casa Brutale“, die förmlich an den Klippen zu kleben scheint, zum Beispiel, oder das „Cliff House“ des Architektenbüros Modscape .

Versteckt im Felsen ist auch die Treppe, die zum Eingang der Villa führt

Foto: visualizingarchitecture.com

Auch interessant: Cooler Entwurf für Wohnhaus mit eigener Ski-Abfahrt

Island, der perfekte Ort

Obwohl das Haus nur am Computer existiert, wäre für Hogrefe Island der perfekte Ort für dessen Umsetzung. Das Land wirke mit seinen Steilküsten, der rauen See und dem häufig vorkommenden Regen und Nebel fast schon mystisch. „Viele meiner vergangenen Tutorials spielten in einer städtischen Umgebung, also habe ich nach einer Szenerie geguckt, die etwas Poetisches und Meditatives hat“, erklärt er TRAVELBOOK.

Um die Umgebung so realistisch wie möglich am Computer erscheinen zu lassen, hat der Architekt rund 50 Fotos von Islands Klippen gesammelt, die er anschließend zu einem Gesamtbild zusammengesetzt hat. „Ich habe mehr Zeit damit verbracht, nach Bildern zu suchen als sie in Photoshop zusammenzusetzen“, schreibt auf seiner Webseite.

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen