Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Lissabon

Portugals Hauptstadt ist ein Lebensgefühl, umgeben vom Charme vergangener Zeiten. Alte Straßenbahnen (die „Elétricos“) rattern die Hügel der Stadt rauf und runter, durch malerische Straßen und vorbei an prächtigen Palästen.

Christine Kensche Von Christine Kensche

In engen Gassen weht die Wäsche im Wind, gemütliche Restaurants wechseln sich ab mit hippen Bars und Clubs. Abends herrscht im Künstler- und Ausgeh-Viertel Bairro Alto eine ganz besondere Atmosphäre, wenn die Menschen draußen sitzen, essen, trinken, tanzen und feiern. Und über allem schwebt die „Saudade“ (Sehnsucht), besungen im Fado. Lissabon ist das perfekte Ziel für einen entspannten Wochenendtrip.

MEIN TIPP

Unbedingt sollte man eine Fahrt mit der Nostalgie-Tram durch die Stadt unternehmen. Vorbei an vielen Attraktionen geht es mit der Linie 28: Ab Praça da Figueira zuckelt die Bahn durch die Straßen des uralten Alfama-Viertels, passiert das Künstlerviertel Bairro Alto und stoppt am schönsten Park Lissabons, dem Jardim da Estrela. Eine perfekte Stadtrundfahrt, die rund eine Stunde dauert.

Abends feiern gehen in den Docks, den alten Hafenanlagen am Ufer des Tejo. Hier gibt es mehrere gute Clubs, außerdem ein Kulturzentrum, in dem regelmäßig Konzerte stattfinden.

Lesen Sie auch: 6 Locals verraten die besten Insidertipps für Lissabon

WUSSTEN SIE, DASS...

... ein 1902 in Betrieb genommener Aufzug die Unterstadt Baixa mit der Oberstadt Chiado verbindet? Der Elevador de Santa Justa ist 45 Meter hoch und bietet Platz für 24 Personen. Ganz oben befindet sich ein Café mit tollem Ausblick über die Stadt.

... Schnecken zu den Delikatessen der Stadt zählen und von Einheimischen oft und gerne verspeist werden? Etwa vier Kilogramm „Caracois“ pro Kopf essen die Bewohner von Lissabon jährlich. Dazu gibt es „Vinho Verde", einen leckeren jungen Wein.

Bis zu 70 Jahre alt sind die „Elétricos“ genannten Straßenbahnen in Lissabon. Der gelbe Waggon der Linie 28 durchquert einmal die gesamte Stadt – die perfekte Stadtrundfahrt

Foto: Getty Images
  
BLOSS NICHT...

... eines der überteuerten Fado-Lokale für Touristen besuchen. Den traditionellen Klängen lauscht man besser dort, wo auch Einheimische hingehen, zum Beispiel im „Bela Vinhos e Petiscos“ in der Alfama (Rua dos Remédios 190) oder im „Clube de Fado“ (Rua S. João da Praça, 94).

VERANSTALTUNGEN

Straßenkarneval zu Ehren des Heiligen Antonius: am 12. Juni
DocLisboa: Internationales Filmfestival für Dokumentarfilme im Herbst
Neujahrsfest mit Feuerwerk und Paraden: vom 31. Dezember bis 1. Januar

SPRACHFÜHRER

Deutsch: Portugiesisch
Hallo/Guten Tag: Olà!
Auf Wiedersehen: Tchau
Ja/Nein: Sim/Não
Bitte/Danke: De nada/Obrigado
Ich heiße…: Eu chamo-me...
Hilfe!: Socorro!
Ich spreche kein Portugiesisch: Não falo portugês
Die Rechnung, bitte: A conta, se faz favor
Was kostet…?: Quanto custa...?
Prost!: Saúde!
Entschuldigung: Desculpe
Eins/Zwei/Drei: Um/Dois/Três

FEIERTAGE

Neujahrstag: 1. Januar
Tag der Freiheit: 25. April
Tag der Arbeit: 1. Mai
Portugal-Tag: 10. Juni
Mariä Himmelfahrt: 15. August
Errichtung der Republik: 5. Oktober
Allerheiligen: 1. November
Wiederherstellung der Unabhängigkeit: 1. Dezember
Unbefleckte Empfängnis: 8. Dezember
Weihnachten: 25. Dezember

Hier finden Sie die besten Hotels in Lissabon

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen