Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Norwegen Fjordland

Wer „Per Anhalter durch die Galaxis“ gelesen hat, weiß, wer Norwegens Fjordlandschaft entworfen hat. Es war der Planeten-Designer Slartibartfass, der für die geschickte Gestaltung der Felsen, Fjorde und Gletscher, so schreibt Douglas Adams, glatt einen Preis gewann.

Cornelia Tomerius Von Cornelia Tomerius

Seit Anfang des 19. Jahrhunderts wird das Werk von den Erdenbewohnern besucht und bestaunt – und kaum einer, der angesichts der Schönheit dieser Landschaft nicht voller Ehrfurcht an die Gestaltungskraft eines Meisters glaubt: allerdings eher an die eines göttlichen Wesens, als eines überirdischen Designers namens Slartibartfass.

MEIN TIPP

Eine Hütte in den Bergen ist so etwas wie der norwegische Traum. Für Urlauber kann er – auf Zeit – Wirklichkeit werden. Günstig wird es als Mitglied im Norwegischen Wanderverein, denn der DNT betreibt etwa 450 Hütten in ganz Norwegen, viele davon so spartanisch einfach, wie es die Norweger am liebsten haben. Der Mitgliedsbeitrag lohnt sich bereits nach drei Hütten-Übernachtungen.

WUSSTEN SIE, DASS...

... der Geirangerfjord und der Nærøyfjord seit 2005 zum UNESCO-Welterbe gehören?

... es in Bergen an 250 Tagen im Jahr regnet? Das ist dreimal so viel wie in Hamburg.  „Norwegens großer Tränensack“ wird Bergen daher auch genannt. Wer vor dem schlechten Wetter flüchten möchte, kommt zumindest schnell weg: In Bergen starten etwa die Postschiffe der Hurtigruten ihre Reise nach Kirkenes, auch fährt von hier die Bergenbahn nach Oslo – auf einer der schönsten Eisenbahnstrecken Europas.

... Alesund seine vielen Jugenstilbauten einem Großbrand verdankt? Bei dem verheerenden Feuer vom 23. Januar 1904 kam zwar wie durch ein Wunder nur ein Mensch ums Leben, dafür brannten binnen 24 Stunden 800 Häuser nieder, 10.000 Menschen wurden obdachlos. Danach wurden innerhalb kürzester Zeit 600 Häuser im Zentrum von Alesund neu gebaut. Und zwar aus Stein, statt Holz – und im damals angesagten Jugendstil.

... es auf der über 1100 Kilometer langen Europastraße 39, der wichtigsten Straßenverbindung in Fjordnorwegen, noch an acht Stellen einfach nicht weiter geht? Fähren bringen die Reisenden über den Fjord. Doch bald sollen Brücken die Ufer verbinden. Spektakulär wird vor allem die Querung des Sognefjords, des längsten Fjords der Welt.

... dass man sogar in Norwegen Geld sparen kann? Frühbucher sparen mit den „Minipris“-Tickets  der staatlichen Bahngesellschaft NSB, die man bis zu 90 Tage im bucht. Und mit dem "Explore Norway-Ticket" der norwegische Fluggesellschaft Wideroe kann man 14 Tage lang unbegrenzt deren gesamtes Streckennetz nutzen. Weitere Spartipps gibt es auf der Internetseite des Fremdenverkehrsverbands Norwegens.

Es soll vorkommen, dass in Bergen auch mal die Sonne scheint, wie hier auf dem Bild. Doch an 250 Tagen im Jahr, das verrät die Statistik, regnet es hier

Foto: Getty Images
BLOSS NICHT...

... schämen, wenn einem auf dem Plateau des Preikestolen die Höhenangst in die Knie zwingt. Tatsächlich sollte man sich auf den Boden legen und das letzte Stück bis zur Kante auf dem Bauch rutschen. Denn dahinter geht es senkrecht 600 Meter in die Tiefe. Ein Geländer gibt es nicht.

... ein Lagerfeuer machen! Im Sommerhalbjahr ist offenes Feuer verboten. Dies gilt auch für Primuskocher.

... ohne Bargeld reisen, in der Annahme, der nächste Bankautomat ist sicher nicht weit in diesem Land, das zu den reichsten der Welt gehört. Doch in kleinen Orten in Fjordnorwegen kann es durchaus schwierig werden, an Bares zu kommen. Das Eintauschen von Geld oder Reiseschecks ist jedoch selten ein Problem. Vorsicht auch, wenn Geschäfte oder Hotels ihre Preise in Euro oder Dollar angeben – das heißt nicht unbedingt, dass sie ausländische Banknoten tatsächlich akzeptieren.

VERANSTALTUNGEN

Nationalfeiertag: Volksfest am 17. Mai in vielen norwegischen Städten
Festspiele von Bergen: Musikfest Ende Mai bis Anfang Juni in Bergen
Mittsommernacht: Landesweites Volksfest am 23. Juni

SPRACHFÜHRER

Deutsch: Norwegisch
Hallo/Guten Tag: Hei/God dag
Auf Wiedersehen: På gjensyn
Ja/Nein: Ja/Nei
Bitte/Danke: Vær så snill/Takk
Ich heiße…: Jeg heter…
Hilfe: Hjelp
Ich spreche kein Norwegisch: Jeg snakker ikke norsk
Die Rechnung, bitte: Kan vi betale
Was kostet…?: Hva koster...?
Prost!: Skål!
Entschuldigung: Unnskyld
Eins/Zwei/Drei: En/To/Tre

FEIERTAGE

Neujahr: 1. Januar
Ostern: März oder April
Tag der Arbeit: 1. Mai
Christi Himmelfahrt: 39 Tage nach Ostersonntag
Nationalfeiertag: 17. Mai
Pfingsten: 49 Tage nach Ostersonntag
Weihnachten: 25. Dezember

Hier finden Sie die besten Hotels in Norwegen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen