Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Norwegens Südküste

Eine Reise durch den Süden Norwegens führt an fantastische Fjorde, durch tiefe Wälder, an schöne Strände und zu spektakulären Bauten angesagter Architekten.

Hier findet jeder, was er im Urlaub braucht: Abenteuer, Ruhe sowie spannende Ein- wie Aussichten. In den Städten wird zudem die jüngere Geschichte des Landes konkret: Durch den Ölboom wandelten sich verschlafene Hafenstädte wie Stavanger in prosperierende Industriezentren – und das einst wenig attraktive Oslo zu einer der aufregendsten Städte der Welt.

MEIN TIPP

Sie haben die letzte Eiszeit überlebt, aber in der Neuzeit kamen sie nur schwer zurecht: Jahrtausende waren die Moschusochsen ganz vom europäischen Festland verschwunden, dann gelang es Anfang des 20. Jahrhunderts, einige Exemplare aus Grönland im norwegischen Nationalpark Dovrefjell anzusiedeln. 200 dieser zotteligen Urviecher grasen jetzt hier friedlich – und können von Juni bis September auf Safaris beobachtet werden. Nach der Ochsentour kehrt man am besten im schönen Kongsvold Inn ein. Hier findet man nicht nur einen gemütlichen Platz am Kamin, sondern mitunter auch den Moschusochsen auf dem Teller – vorzüglich zubereitet vom Koch des Hauses.

Im Rathaus von Oslo wird jedes Jahr der Friedensnobelpreis verliehen. Die riesigen Wandmalereien in den Gängen und Räumen sind übrigens die Ergebnisse eines 1936 ausgelobten Künstlerwettbewerbs

Foto: Getty Images
WUSSTEN SIE, DASS...

... Norwegen einst das wohl großzügigste Weihnachtsgeschenk bekam? Es war an Heiligabend 1969, als im Süden der Nordsee in Ekofisk das erste Ölfeld entdeckt wurde. Danach wurde Norwegen zu einem der reichsten Staaten der Welt. Der rasante Boom lässt sich am besten in Stavanger nachvollziehen.

... dass die Büroklammer 1899 von dem Norweger Johann Vaalen erfunden wurde und im Zweiten Weltkrieg zum Symbol für Widerstand und Zivilcourage wurde? Man trug sie am Revers, um seine Ablehnung gegen die Besatzer zu zeigen. Daran erinnert zum Beispiel die mannshohe Büroklammer vor dem Nobel-Friedenszentrum in Oslo.

... der „Große Saal“ im Neuen Opernhaus von Oslo in Form, Größe und Struktur dem der Semperoper in Dresden gleicht? So wünschte es der Bauherr. Hier befindet sich auch Norwegens größter Kronleuchter: Er hat einen Durchmesser von sieben Metern und wiegt 8,5 Tonnen.

... die Kirche in Alesund verkehrt herum gebaut ist? Der Altar steht nicht im Osten, sondern Westen – denn sonst würden die schweren Stürme vom Meer durch das Portal direkt bis zum Altar brausen.

... Trondheim 200 Jahre lang die Hauptstadt Norwegens war? Der Wikinger-König Olav Tryggvason gründete die Stadt im Jahr 997. 1152 öffnete hier die erste Schule des Landes ihre Pforten, die Kathedralen-Schule.

BLOSS NICHT...

... alle Preise in Euro umrechnen. Norwegen ist nun nicht billig und Oslo sogar die teuerste Stadt der Welt. Doch wer sich das regelmäßig vergegenwärtigt, bekommt nur schlechte Laune. Stattdessen: Schauen, wo man Geld sparen kann. Viele Events und Museen sind kostenlos und Tipps zum Sparen gibt sogar das Fremdenverkehrsamt auf seiner Internetseite.

... zur Wanderung aufbrechen ohne ein „kvikk Lunsj“ im Proviantbeutel: die „Wanderschokolade für ganz Norwegen“ ist immer dabei und wird bei der Rast verzehrt.

... während der Jagdsaison in Tarnfarben durch den Wald laufen. Von Anfang September bis Ende Oktober werden Elche geschossen. Ungefährlich wandert dann, wer sich auffällig bunt kleidet, etwa mit einer orangefarbenen Weste, wie man sie von Müllmännern und Straßenbauarbeitern kennt.

Lesen Sie auch: Die 9 besten Roadtrips in Europa

VERANSTALTUNGEN

Nationalfeiertag: Volksfest am 17. Mai in vielen norwegischen
Bragdøya Blues Festival: Musikfestival im Juni auf der Insel Bragdøya beim Kristiansand Fjord
Mittsommernacht: Landesweites Volksfest am 23. Juni

SPRACHFÜHRER

Deutsch: Norwegisch
Hallo/Guten Tag: Hei/God dag
Auf Wiedersehen: På gjensyn
Ja/Nein: Ja/Nei
Bitte/Danke: Vær så snill/Takk
Ich heiße…: Jeg heter…
Hilfe: Hjelp
Ich spreche kein Norwegisch: Jeg snakker ikke norsk
Die Rechnung, bitte: Kan vi betale
Was kostet…?: Hva koster...?
Prost!: Skål!
Entschuldigung: Unnskyld
Eins/Zwei/Drei: En/To/Tre

FEIERTAGE

Neujahr: 1. Januar
Ostern: März oder April
Tag der Arbeit: 1. Mai
Christi Himmelfahrt: 39 Tage nach Ostersonntag
Nationalfeiertag: 17. Mai
Pfingsten: 49 Tage nach Ostersonntag
Weihnachten: 25. Dezember

Hier finden Sie Norwegens beste Hotels

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen