Urlauber-Ranking

Das sind die 9 schönsten Strände Italiens

Italien ist seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Sommer-Urlaubsziele nicht nur der Deutschen. Neben faszinierenden Städten mit Bauwerken aus allen Epochen und idyllischen Landschaften bietet Italien an seiner Tausende Kilometer langen Küste natürlich auch zahlreiche Traumstände. Welche davon die schönsten sind, haben Urlauber mit ihren Bewertungen bei Tripadvisor entschieden. TRAVELBOOK zeigt die Top 9.

Platz 1: Cala Mariolu, sardinien 

So viele Menschen lieben sie und kehren jedes Jahr wieder zurück: die Insel Sardinien. Laut der Reise-Community von Tripadvisor liegt hier auch der schönste Strand Italiens: Es handelt sich um die abgelegene Bucht Cala Mariolu, die sich im Norden von Arbatax zwischen Cala Biriola und Cala Goloritze an atemberaubende Felswände schmiegt. Der weiße Sand setzt sich aus feinen und sehr weichen Steinchen aus weißem Marmor zusammen, was die Bucht auch für Taucher und Schnorchler attraktiv macht: Hier sieht man unter Wasser mehr als in den meisten anderen Buchten. Der Meeresboden ist sehr flach, perfekt also auch für Familien mit Kindern. Allerdings ist die Cala Mariolu nur mit dem Boot oder zu Fuß erreichbar. Die kleine Wandrung lohnt sich – der Weg führt durch uralte Kork- und Eichenwälder am Bach Codula di Sisine entlang. Oder man nimmt einfach das Ausflugsboot ab Arbatax, Cala Gonone oder Navarrese. Nur für Langschläfer ist die Bucht nichts – spätnachmittags liegt sie komplett im Schatten. 

Der atemberaubende Felsstrand der Cala Mariolu

Foto: Getty Images

Alle Fotos und Bewertungen finden Sie hier

Platz 2: la pelosa beach, Sardinien

Auf dem zweiten Platz der beliebtesten Strände Italiens liegt der weitläufige Strand La Pelosa in Stintino, wieder auf Sardinien. Ein User schreibt in seiner Bewertung bei Tripadvisor: „Der Strand ist traumhaft. Man hat einen tollen Blick auf eine vorgelagerte Insel mit einem alten Sarazenenturm. Das Wasser ist türkisfarben, der Sand weiß. Man könnte tatsächlich meinen, in der Karibik zu sein, jedenfalls sehen die Fotomotive dort ähnlich aus.“ Das wissen allerdings auch andere, weshalb man hier in der Hauptsaison auf ziemlich viele Menschen trifft. Vor Juli und nach August lässt sich das Karibikfeeling hier also am besten leben – in der Nebensaison findet man auch ohne Probleme einen Parkplatz und muss sich nicht ärgern, wenn der Lieblingsort fürs Handtuch schon besetzt ist.

Die besten Reise-Angebote & -Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Der Blick vom La Pelosa Beach auf den Sarazenenturm

Foto: Getty Images

Mehr Fotos und Bewertungen gibt es hier

platz 3: strand von tropea, Kalabrien

Wer am Strand von Tropea an Italiens Stiefelspitze in der Sonne liegt, genießt die wahrscheinlich schönste Strandkulisse des Landes: eine vorgelagerte Halbinsel, auf der die kleine Kirche Santa Maria dell'Isola thront. Bei klarem Wetter reicht die Sicht sogar bis zur Vulkaninsel Stromboli und den anderen liparischen Inseln.  Ein Urlauber schwärmt: „Selten einen so schönen Strand gesehen. Da können auch die Strände in Thailand, Bali oder Vietnam nicht mithalten.“ Tropea ist nicht nur wegen des traumhaften Strandes eine Reise wert, sondern auch wegen der gut erhaltenen Altstadt.

Die vielleicht schönste Strandkulisse des Landes

Foto: Getty Images

Alle Fotos und Bewertungen von Strand von Tropea gibt es hier

platz 4: spiaggia dei conigli, lampedusa

Bei Sonnenuntergang sieht man Hasen – und diese gaben dem Strand wohl seinen Namen. Übersetzt bedeutet Spiaggia dei conigli nämlich „Kaninchenstrand“. Während der weiße Sandstrand 2014 bei den Traveller's Choice Awards von Tripadvisor sogar zum schönsten Strand der Welt erkoren wurde, schaffte er es dieses Jahr nur noch unter Italiens beliebteste Strände, und zwar auf Platz 4. Der Strand liegt auf einer kleinen unbewohnten Insel direkt vor Lampedusa. „Sicherlich das Schönste, was Lampedusa zu bieten hat. Türkisfarbenes Wasser und fast weißer Sand. Fehlen nur die Palmen und man könnte meinen, man sei in der Karibik“, schreibt ein Urlauber bei Tripadvisor. 

Die Kanincheninsel vor Lampedusa

Foto: dpa Pictura Alliance

Mehr Fotos und Bewertungen vom Spiaggia dei Conigli gibt es hier


platz 5: cala rossa, Insel favignana, sizilien

Im Süden der Insel Favignana westlich von Sizilien liegt die idyllische Bucht Cala Rossa, deren Strand als einer der schönsten Siziliens gilt. „Cala Rossa ist einfach traumhaft! Es gibt keine Worte die dieses wunderbare Schauspiel der Natur passend beschreiben könnten. Das blaugrüne Wasser des Meeres ist kristallklar“ , so ein begeisterter Reisender. Im Süden der Insel Favignana gelegen, ist die Cala Rossa mit der Fähre von Sizilien aus erreichbar. Sie besteht aus zwei kleinen Sandbuchten, von denen aus man einen herrlichen Ausblick genießt.

#Repost @_desuccia_89_ ・・・ •Favignana• la bellezza di #Calarossa è estrema! Adoro questo posto..

Ein von Favignana.it (@favignana.it) gepostetes Foto am

Alle Fotos und Bewertungen des Cala Rossa finden Sie hier

platz 6: cala goloritze, Sardinien

Und noch ein Strand auf Sardinien schaffte es ins Ranking von Ttripadvisor: Auf Platz 6 landete die Cala Goloritze an der Ostküste von Italiens zweitgrößter Insel. Von der Hochfläche Golgo aus kann man die weiße Kieselsteinbucht per Wanderung erreichen. „Von vielen wird der Weg unterschätzt“, schreibt ein User bei Tripadvisor und rät, festes Schuhwerk anzuziehen. Die Kieselsteine des Strandes darf man übrigens nicht mehr mitnehmen – zu viele Urlauber haben das schon gemacht.

Hier kostenlos bei TRAVELBOOK Escapes anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen.

Der Cala Goloritze auf Sardinien

Foto: dpa Picture Alliance

Hier finden Sie alle Fotos und Bewertungen des Cala Goloritze

platz 7: Baia del Silencio, Ligurien

Viele sagen, dass die Baia del Silencio (z. Dt.: Bucht der Stille) zum Lieblingsstrand für den Rest des Lebens wird, sobald man einmal dort war. Die abgeschiedene Bucht gehört zum charmanten Fischerdorf Sestri Levante in Genua, Ligurien. Unvergleichbar schön ist hier vor allem der Sonnenuntergang, den man nach einem Strandtag auf keinen Fall auslassen darf. Während der Hauptsaison wird der Strand recht voll, aber da es fast nur Einheimische sind, die hier baden gehen, erlebt man als Urlauber authentisches Italien-Feeling.

Das Dorf Sestri Levante und die Bay of Silence

Foto: dpa Picture Alliance

Alle Fotos und Bewertungen der Bay of Silence gibt es hier

platz 8: spiaggia porto selvaggio, Apulien

Eine Urlauberin schwärm über diesen Strand in der apulischen Stadt Lecce: „Mein Lieblingsort auf der ganzen Welt! Wir kommen jedes Jahr im Winter, es ist immer warm. Der perfekte Ort für ein Picknick. Wunderschöne Landschaft und sehr romantisch.“ Während der Hauptsaison sollte man allerdings versuchen, schon früh am Morgen da zu sein, um ein schönes Plätzchen zu ergattern.

Salty water hangover 🌊🍸 #gallipoli #portoselvaggio #WeCameWeSawWeLovedIt

Ein von Ilaria N. (@iilarianog) gepostetes Foto am

Alle Fotos und Bewertungen zur Spiaggia Porto Selvaggio gibt es hier

platz 9: la cinta beach, Sardinien

Schon der vierte Strand im Ranking, der auf Sardinien zu finden ist! Der La Cinta Beach in San Teodoro ist mit 3,2 Kilometern einer der längsten Strände der Insel. Eine begeisterte Urlauberin schreibt bei Tripadvisor: „Wenn man auf Sardinien urlaubt, darf man diesen Strand auf keinen Fall verpassen! Die Farben sind karibisch, der Strand fällt ganz flach ab und das Wasser ist glasklar. Ein absolutes Muss!“

Sardiniens 3500m langer Strand La Cinta

Foto: Getty Images


Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen