Die Gewinner des TRAVELBOOK-Leser-Votings

Das sind die sexiesten Burger Berlins

Berlin hat in puncto Burger einiges zu bieten, doch: Welcher ist der sexieste Burger der Hauptstadt, welcher sieht so richtig lecker aus? Genau das haben wir vor zwei Monaten gefragt und ein Leser-Voting gestartet. Wer das Rennen gemacht hat und sich jetzt offiziell mit dem Titel schmücken darf, verraten wir hier.

Das Burgerbraten als eine Form der Kunst: So könnte man den Hype bezeichnen, der in den vergangenen Jahren viele Großstädte weltweit erreicht hat, allen voran Berlin. Überall eröffnen Imbisse und Restaurants, die vom klassischen Burger bishin zu den wildesten Kreationen jedes erdenkliche Extra zwischen die Brötchenhälften packen.

Doch welcher Burger ist der sexieste der Spree-Metropole? Diesen Aufruf startete TRAVELBOOK Anfang dieses Jahres und ließ seine Leser beim Hot-or-not-Voting abstimmen. Was dabei zählte, war nicht der Geschmack des Burgers, sondern einzig und allein sein leckeres, saftiges Aussehen, das einem schon beim Anblick das sprichwörtliche Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Die besten Reise-Angebote & -Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

And the winner is...

Gleich zwei Burger haben das Rennen gemacht, sahnten je 4200 Likes ab und holten sich damit den Titel um den sexiesten Burger der Hauptstadt. Unser Glückwunsch geht an die Läden Yellow Burgermanufaktur in Prenzlauer Berg (siehe Foto oben) und BurgerVision in Mitte.

Platz 1: BurgerVision

Foto: Manuel Krug

Den dritten Platz belegte das Neuköllner Lokal Berlinburger International, kurz BBI.

Platz 3: BBI.

Foto: BBI (Berlin Burger International)

Und auf dem vierten Platz landete der Kuchenkaiser in Kreuzberg, der, anders als der Name vermuten lässt, neben leckeren Kuchen auch mindestens ebenso leckere Burger und andere deftige Speisen im Angebot hat.

Platz 4: Kuchenkaiser

Foto: Manuel Krug

Scrollen Sie sich hier durch das komplette Ranking:

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen