Großbritannien

33
3
Von Freunden besucht
0

Gesamtbewertung

0 von 5 Sterne

Leser Fotos

Leser Meinen

Gesamteindruck

0 von 5 Sternen

  • Preisniveau

    0 von 5 Sternen

    Schnäppchen

  • Tourismus

    0 von 5 Sternen

    Ruhig

  • Natur

    0 von 5 Sternen

    Beton

  • Party

    0 von 5 Sternen

    Tote Hose

  • Aktivitäten

    0 von 5 Sternen

    Sanatorium

  • Shopping

    0 von 5 Sternen

    Wüste

Bewertungen

  • Schreibe Deine Bewertung

    0 von 5 Sternen Noch keine Bewertung, schreibe die Erste!

    Bewerte dieses Reiseziel als Erster!

Travelwissen

  • Mein Tipp
    London ist toll, keine Frage. Aber die größte Stadt Europas ist, egal zu welcher Jahreszeit, immer brechend voll. Für mich zu voll. Ich fahre zum shoppen lieber nach Brighton. Oder wie die Engländer liebevoll sagen „London by the Sea“. Das Küstenstädtchen, eine Stunde von der englischen Hauptstadt entfernt, hat eine überschaubare und schöne Altstadt mit kleinen Gassen, Häusern mit tollen Graffitis  und jeder Menge witziger Boutiquen (zum Beispiel ein veganes Schuhgeschäft). Bei schönem Wetter kann man herrlich auf dem berühmten Pier am Meer sitzen und den Möwen zuschauen, während man eine Tüte Fish and Chips futtert.

    Und noch ein Shopping-Tip: Glasgow. Glasgow ist hipper als die Hauptstadt Edinburgh und gilt nach London als das größte Shoppingparadies des britischen Königreiches. Von H&M, Zara Top Shop bis Primark kauft man angesagte Marken gut und günstig in der Fußgängerzone der Sauchiehall und an der Buchanan-Street. Am Princes Square und in der Ingram-Street, dem exklusivsten Modeboulevard der Stadt, reiht sich eine schicke Boutique an die nächste. Ein Hingucker inmitten der viktorianischen Architektur von Glasgow ist das „Clyde Auditorium“, eine futuristische Halle, die wie ein riesiges, silbernes Gürteltier aussieht.

    Vorsicht, nichts für Angsthasen: Nirgendwo auf der Welt gibt es mehr Spukschlösser als in Großbritannien. Eines davon ist das 800 Jahre alte Muncaster Castle, ein 800 Jahre altes Schloss im Norden Englands im Lake District – angeblich das gruseligste aller Schlösser. Hier sollen sich nachts die Türen wie von Geisterhand öffnen, man hört Schritte, dann wieder zieht ein kalter Wind durch das Zimmer. Besucher, die sich über Nacht in einem der über 90 Zimmer einquartiert haben, berichteten auch von Klinken und Türknäufen, die sich plötzlich bewegten, ohne dass jemand sie berührte. Länger als eine Nacht soll es noch kein Tourist dort ausgehalten haben.
     
  • Was kostet was?

    Einheimisches Bier im Restaurant (0,5 Liter): 3 GBP

    Cola im Restaurant (0,33 Liter): 1,10 GBP

    Mahlzeit für eine Person (günstiges Restaurant): 10 GBP

    Mahlzeit für zwei Personen (drei Gänge, Restaurant mittlerer Preisklasse): 40 GBP

    Packung Zigaretten: 7,20 GBP

    Flasche Wasser (Supermarkt, 1,5 Liter): 1 GBP

    Mietwagen (eine Woche): 190 GBP

    Benzin (1 Liter): 1,40 GBP

    Öffentliche Verkehrsmittel (Einzelticket): 2,10 GBP

    Übernachtung im Hotel pro Nacht (Doppelzimmer, zwei Personen, drei Sterne): 55 GBP

  • Gut zu wissen

    Land: Großbritannien

    Hauptstadt: London

    Währung: Britisches Pfund (GBP)

    Fläche: 245.000 km²

    Einwohner: 63,2 Millionen

    Sprachen: Englisch

    Religion: anglikanisch 56,8%, christlich (katholisch, presbyterianisch, methodistisch, freikirchlich) 15%

    Strom: 230V/50Hz

    Zeitzone: UTC±0 WEZ, UTC+1 WESZ

    Telefonvorwahl: +44

  • Wussten Sie, dass...

    ... das Vereinigte Königreich aus der Hauptinsel Großbritannien und etwa einem Sechstel der Insel Irland besteht? Um die Hauptinsel liegen mehrere Inselgruppen mit über 1000 kleineren Inseln.


    ... man die beste Aussicht über London von „The Shard“ hat? Der imposant geformte Wolkenkratzer nahe dem Tower in London ist seit 2013 geöffnet. Mit seinen 308 Metern ist es das einzige Gebäude in London, das hoch genug ist, um Besuchern eine Aussicht über die gesamte Stadt bieten zu können.


    ... der größte Inselstaat Europas 63,7 Millionen Einwohner hat?


    ... ein original schottischer Kilt mindestens sieben Meter Stoff haben sollte, damit er schön warm hält? Er kostet um die 300 Euro, hält aber ein Leben lang.


    ... das Vereinigte Königreich keine offizielle Amtssprache hat? Englisch ist de facto die offizielle Sprache und wird von 95 % der Bevölkerung gesprochen. In Wales ist daneben allerdings Walisisch und in Schottland Schottisch als offizielle Sprache anerkannt.


    ... Sport eine bedeutende Rolle im Vereinigten Königreich spielt? In den unteren sozialen Schichten (Working Class) ist Fußball die beliebteste Mannschaftssportart, wohingegen in Wales in mittleren und höheren sozialen Schichten (Upper Class)  Rugby beliebter ist. Cricket ist ebenfalls traditionell ein eher sozial „elitärerer“ Sport.


    ... Uisge beatha (Wasser des Lebens) der gälische Begriff für Whisky (nur in den USA heißt es Whiskey) ist? Über 100 Brennereien gibt es in Schottland. Man unterscheidet  Malt aus Gerste, Grain aus Weizen und Blended aus verschiedenen Destilaten.


    ... Wales mit 20.779 km² der kleinste Landesteil von Großbritannien ist?


    ... es auf der britischen Insel 25 Stätten des Unesco-Welterbes gibt? Darunter finden sich Naturwunder wie die Jurassic Coast, Stonehenge, der Tower von London und Hadrian's Wall, die nördlichste Grenze des Römischen Reiches.


    ... Fußball-Fans eine Führung durch Ihren Lieblingsclub machen können? Man kann auf der Spielerbank von Manchester United Platz nehmen und das 2012 eröffnete neue National Football Museum besuchen, mit der größten Sammlung von Fußball-Memorabilien aller Zeiten. Auch das berühmte Wembley Stadion kann man besuchen.


    ... es in Liverpool ein Beatles Museum am Mersey River gibt, der in vielen Popsongs besungen wurde?


    ... die weißen Kreideklippen im Süden von England eine berühmte Sehenswürdigkeit und ein Symbol für die stolze Geschichte der Insel Großbritannien sind? Die spektakulärsten sind die Seven Sisters an der Küste von Sussex, die zum Weltkulturerbe erklärt wurden.


    ... bei der Schlüssel-Zeremonie die Wächter den Tower in London abschließen?  Dieser Vorgang findet seit mehr als 700 Jahren jeden Abend statt – und das aus gutem Grund, schließlich beherbergt der Tower einen der großartigsten Schätze der Welt: die Kronjuwelen.


    ... einer der berühmtesten Pubs das Eagle and Child in Oxford ist? Die Kneipe aus dem 17. Jahrhundert besuchten auch die Schriftsteller J.R.R. Tolkien (Herr der Ringe) und C.S. Lewis (Alice im Wunderland) gerne.  


  • Bloss nicht...

    ... irgendwo im Halteverbot parken, vor allem nicht im Sommer und vor Sehenswürdigkeiten. Man wird 100prozentig zur Kasse gebeten, manchmal sogar abgeschleppt.


    ... über die königliche Familie lästern. Das dürfen vielleicht die Briten selber, aber auf keinen Fall Ausländer.


    ... wenn man sich verlaufen hat oder sonst etwas wissen will, niemals jemanden mit „Hello“ ansprechen. Vor jeder Bitte oder Frage heißt es „Excuse me, please“.


    ... drängeln, egal wo. Ob an der Bushaltestelle im Supermarkt oder Restaurant.  Schlange stehen ist in Großbritannien eine Leidenschaft. Auch wenn sich die Inselbewohner im Ausland oft betrunken und rüpelhaft benehmen. Im eigenen Land gilt Höflichkeit und Respekt. Und bitte keinen Körperkontakt. Visit Britain empfiehlt als Faustregel in ein der Schlange: Bitte soviel Platz lassen wie beim Tanz mit der Großtante.

  • Veranstaltungen

    Feierlichkeiten zum St. Patrick's Day: am 17. März in London

    Feierlichkeiten zu Ehren des englischen Schutzheiligen St. Georg: mit kulinarischen Festivals und Theater am 23. April in London

    Festival entlang der Themse: im September in London mit Paraden und Straßentheater

Urlaubsplaner

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen

Travelservice

  • Währung
  • Sprachführer

    Deutsch: Englisch

    Hallo/Guten Tag: Hello

    Auf Wiedersehen: Bye

    Ja/Nein: Yes/No

    Bitte/Danke: Please/You’re welcome/Thank you

    Ich heiße…: My name is…

    Hilfe: Help

    Ich spreche kein Englisch: I don’t speak English

    Die Rechnung, bitte: The bill, please

    Was kostet…?: How much is…?/ How much are...?

    Prost!: Cheers!

    Entschuldigung: Sorry

    Eins/Zwei/Drei: One/Two/Three

  • Feiertage

    New Year's Day: 1. Januar

    St. Patrick's Day: 17. März

    Ostern: März oder April

    Spring Bank Holiday (Bankfeiertag): Letzter Montag im Mai

    Weihnachten: 25. Dezember

  • Deutsche Auslandsvertretung

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    23 Belgrave Square
    London
    SW1X 8PZ
    Tel: 020 7824 1300
    Fax: 020 7824 1449
    Zur Homepage

Mitreden

Bewertungen

  • Schreibe Deine Bewertung
    Bewerte dieses Reiseziel als Erster!

    0 von 5 Sternen Noch keine Bewertung, schreibe die Erste!

Leser Meinen

Gesamteindruck

0 von 5 Sternen

  • Preisniveau

    0 von 5 Sternen

    Schnäppchen

  • Tourismus

    0 von 5 Sternen

    Ruhig

  • Natur

    0 von 5 Sternen

    Beton

  • Party

    0 von 5 Sternen

    Tote Hose

  • Aktivitäten

    0 von 5 Sternen

    Sanatorium

  • Shopping

    0 von 5 Sternen

    Wüste

Travelbook Blogstars

Travelbook Blogstars

boomads
  • von Whale of a Time London: Einmal vom Gleis 9 3/4 nach Hogwarts

    Ich bin aufgeregt. Obwohl London als Stadt schon sehenswert genug ist, ist der heutige Tag mein absolutes Highlight des Kurztrips. Es gibt diese Dinge der To-Do-Liste, die ganz weit oben stehen. Dazu gehört auch der Besuch der Harry Potter Studios in London.
    Ich will euch nun teilhaben lassen, an der wunderbaren Reise in die Welt von Harry Potter, Hogwarts und dem Dunklen Lord! Seid ihr bereit? mehr