Singles unterwegs

Diese Apps helfen beim Flirten auf Reisen

Flirten macht Spaß, flirten im Urlaub noch viel mehr! Heute ist es dank verschiedener Apps so einfach wie nie, in der Fremde mit Einheimischen in Kontakt zu treten oder schon bei der Hinreise in Bahn oder Flugzeug Mitreisende kennenzulernen. TRAVELBOOK zeigt, wie ihr Handy auf Reisen zum Flirt-Assistenten wird.

Mitreisende kennenlernen

Alleine stundenlang im Zug oder Flieger sitzen ist ja so langweilig! Warum nicht schon vorher checken, wer alles mitreist – und unterwegs die Traumfrau oder den Traumkerl treffen? Mit der neuen App „destimate“ können Urlauber für ihren gebuchten Flug sowie für Zug- und Fernbusfahrten nach interessanten Mitreisenden suchen und sich mit ihnen verabreden. Über die App kann man schon im Vorfeld checken, wer noch mitreist – Voraussetzung ist natürlich, dass nicht nur man selbst, sondern auch weitere User bei „destimate“ registriert sind. Und falls noch kein Match an dem Reisetag vorhanden ist, kann ein Nutzer eine gewünschte Verbindung im Vorfeld anlegen und wird von „destimate“ benachrichtigt, sobald ein passender Mitfahrer auf seiner Verbindung eincheckt.

Mitreisende finden mit „destimate“: Die App gibt es kostenlos für iOS

Foto: PR

Die App „destimate“ gibt's gratis fürs iPhone und funktioniert für alle direkten Verbindungen zwischen Berlin, Hamburg und München. Eine Erweiterung um mehr Strecken ist geplant, und auch eine Android-App soll folgen.

Auf fremden Sofas schlafen

„Zu mir oder zu dir?“ – diese Frage dürfte sich erübrigen, wenn Sie ohnehin schon bei diesem heißen Spanier oder Italiener einquartiert sind, den Sie über „Couchsurfing“ ausfindig gemacht haben. Mehr als 3 Millionen User sind in dem Netzwerk, das es online und als App gibt, registriert – mit Foto und Profil. Die Unterkunft selbst wird da schon fast zur Nebensache. Ist man einmal angemeldet, kann man in Tausenden Profilen stöbern und einen spannenden Menschen nebst kostenlosem Schlafplatz für die nächste Reise suchen.

Und wenn der oder die Auserwählte doch nicht so heiß ist wie gedacht? Dann haben Sie zumindest gewohnt wie ein „local“, noch dazu umsonst. Und dann gibt's ja immer noch die Möglichkeit, in der App nach Usern zu suchen, die Reisenden ihre Stadt zeigen oder einfach nur einen Kaffee trinken wollen.

Gefällt Ihnen Max? Vielleicht lässt er Sie ja gratis bei sich in San Francisco wohnen. Vorausgesetzt IHR Profil entspricht auch SEINEN Vorstellungen

Foto: PR

Die App „Couchsurfing“ gibt es gratis für iOS.


Am Urlaubsort Leute treffen

„New in Town“ ist eine Starthilfe für Leute, die neu in eine Stadt ziehen: um neue Freunde  oder passende Veranstaltungen zu finden. Als App eignet sich „New in Town“ aber auch super für Reisende, die auf Städtetrips in Deutschland mehr als nur Sightseeing machen wollen. Zum Beispiel interessante Leute in der Umgebung finden, sich für Partys oder Ausstellungen verabreden, oder zum Dinner.

In einer Stadt neue Leute finden und zu Events verabreden: das geht mit der App „New in Town“

Foto: PR


Die App „New in Town“ gibt's gratis, nur für iOS.

Tiefgründige Gespräche führen

Nix verstehen, obwohl das Gegenüber doch so wahnsinnig interessante Dinge zu sagen scheint? Google verspricht, dass sich mit der App „Google Übersetzer“ alle Sprachbarrieren auch unterwegs übers Handy brechen lassen. 80 verschiedene Sprachen werden übersetzt, selbst in der Mongolei, in Aserbaidschan oder China sollten Sie sich problemlos mit Einheimischen verständigen können. Was Sie zu sagen haben, tippen Sie entweder ins Handy ein, oder sprechen Ihre Worte übers Mikrofon ein. Selbst das Vorlesen der Übersetzung übernimmt die App, so dass Sie sich sprachlich keinen abbrechen müssen.

Den bewährten „Google Übersetzer“ gibt es nicht nur online, sondern auch als App fürs Handy

Foto: PR


Die App „Google Übersetzer“ gibt es gratis für iPhone und Android.

„Deine Lippen sind so schön“

Keine Tiefgründigkeit, dafür die wichtigsten rosaroten Sätze für flirtwillige Urlauber in 44 Sprachen verspricht die App „Lingopal Flirta“. „Flirta bietet dir an die 300 professionell übersetzte Sätze, die alle so angelegt sind, dass sie deine Träume von einer Romanze im Ausland wahr werden lassen können“, heißt es in der Beschreibung des Flirt-Sprachführers.

Unterwegs flirten: Die App „Lingopal Firta“ ist was für schnell ausgetauschte Nettigkeiten

Foto: PR

„Lingopal Flirta“ gibt's nur fürs iPhone und kostet 5,49 Euro.

flirten am Steuer

Stellen Sie sich vor, Sie stehen mit Ihrem Auto an der roten Ampel. Im Wagen neben Ihnen sitzt ein unglaublich süßer Typ, der Sie unglaublich nett anlächelt. Dann wird's grün, der Typ biegt ab – auf Nimmerwiedersehen. Ein britischer Ferrari-Fahrer hat die Lösung für eine solche Situation gefunden: Mit seiner App „Platewave“ kann man der Fahrerin bzw. dem Fahrer über das Auto-Kennzeichen eine Nachricht schicken. Sofern die betreffende Person bei Platewave registiert ist, erhält sie den Text. Kleiner Haken: Die App funktioniert derzeit nur mit Nummernschildern aus Großbritannien. Also schnell eine Mietwagentour durch UK buchen!

Der Autofahrer im Wagen neben Ihnen hat Sie so süß angelächelt? Schnell das Kennzeichen merken!

Foto: PR

„Platewave“ gibt es gratis fürs iPhone.

Smalltalk per Chat

Gratis-Chat-Programme fürs Handy gibt es viele – und noch mehr, seit WhatsApp von Facebook gekauft wurde. Vor allem für Reisende interessant sein könnte der Instant-Messenger „WeChat“, denn er bietet eine Art integrierte Kontaktplattform. Über die Funktion „Look Around“ kann der User sehen, wer im Umkreis gerade die gleiche Funktion verwendet – und gleich kontaktieren. Sehr praktisch, um zum Beispiel Einheimische oder andere Reisende kennenzulernen, ohne sie gleich direkt ansprechen zu müssen. Funktioniert natürlich auch Zuhause...

Mit „WeChat“ kann man Leute im Umkreis finden und mit ihnen in Kontakt treten

Foto: PR


„WeChat“ gibt es gratis für Android und iOS.

Für die Verwendung aller Apps im Ausland gilt natürlich: Vereinbaren Sie mit Ihrem Mobilfunkanbieter eine Daten-Flat, um böse Überraschungen bei der Handy-Rechnung zu vermeiden. Oder nutzen Sie vor Ort WLAN-Hotspots oder das Internet in Ihrer Unterkunft.

Teilen Sie Ihre Reise-Eindrücke

Sie waren in einem besonders schönen Hotel? Sie haben eine bislang kaum beachtete Sehenswürdigkeit entdeckt? Sie wissen, wo man am besten einkaufen oder essen kann?


Dann teilen Sie Ihre Tipps mit anderen Lesern!


Vergeben Sie Sterne für Reiseziele, Nobel- oder Günstig-Herbergen, Attraktionen – und stellen Sie in Ihrem persönlichen Bereich Ihre Weltkarte mit den von Ihnen besuchten Orten zusammen.


Durch unseren Partner TripAdvisor sind Sie Teil der weltweit größten Reise-Community.

Hier registrieren und loslegen!

Travel-Tipps von

Die Top-Sehenswürdigkeiten in England