Niederländer und Deutsche reisen am sparsamsten

Internationales Ranking

Welche Nation ist auf Reisen am geizigsten?

Die Wirtschaft brummt, den Deutschen geht's so gut wie schon lange nicht mehr, aber auf Reisen wird gespart. Übertroffen werden sie dabei nur von den Niederländern. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von „hotels.com“.

Im ersten Halbjahr 2013 gab jeder deutsche Reisende durchschnittlich 104 Euro für eine Hotelübernachtung aus, einen Euro weniger im Vergleich zum Vorjahr. Auffällig: In der Top Ten sind bis auf Südkorea, Singapur und Hongkong fast nur europäische Nationen vertreten. Grundlage für das Ranking ist ein Index der Hotel-Preise, die Urlauber tatsächlich gezahlt haben.

Wie viel gab welche Nation pro Nacht im Hotel aus? Das Ranking:

  1. Niederlande: 103 Euro
  2. Deutschland: 104 Euro
  3. Spanien: 105 Euro
  4. Frankreich: 105 Euro
  5. Finnland: 106 Euro
  6. Italien: 106 Euro
  7. Südkorea: 111 Euro
  8. Singapur: 112 Euro
  9. Hongkong: 112 Euro
  10. Portugal: 113 Euro

Ausgerechnet die Krisen-Portugiesen zahlten im Schnitt 9 Euro mehr pro Übernachtung im Hotel als die Deutschen.