Kennen Sie Aurigny Air?

Die beste Airline der Welt ist völlig unbekannt

Haben Sie schon mal von Aurigny Air gehört? Dann wird es Zeit. Denn so heißt die beste Fluggesellschaft der Welt auf Kurzstrecken. Als dies jetzt verkündet wurde, ging es übrigens vielen wie Ihnen: Auri...was?, fragte man sich – und ob es diese Fluggesellschaft wirklich gibt. TRAVELBOOK klärt auf.

Das britische Verbrauchermagazin „Which?“ ermittelt jedes Jahr die besten Fluggesellschaften – und zwar jeweils im Bereich Kurzstrecken und Langstrecken. Für das aktuelle Ranking, das in der Januar-Ausgabe des Magazins veröffentlicht wird, wurden rund 12.000 Leser gefragt, wie zufrieden sie mit den Airlines waren, die sie im letzten Jahr nutzten – und ob sie diese ihren Freunden weiterempfehlen würden.

Auf der Langstrecke überraschte das Ergebnis der Umfrage wenig: Auf den ersten Plätzen landeten die schon mehrfach ausgezeichneten und natürlich sehr bekannten Singapore Airlines und Air New Zealand. Jeweils fünf Sterne kassierten diese für das Unterhaltungsangebot an Bord, für Speisen und Getränke, für die Pünktlichkeit sowie allgemein das Preis-Leistungsverhältnis.

An letzter Stelle im Ranking der Langstrecken platzierte sich Iberia. Und auch von der Fluggesellschaft aus Spanien hat man schon gehört, nicht nur Gutes – weshalb der letzte Platz ebenfalls nicht überrascht. Gerade mal einen Punkt gab es für die Speisen und Getränke. Daneben fand man wohl wenig Lobenswertes.

Smalltalk mit dem Piloten

Doch die Sensation gab es im Bereich Kurzstrecke: Eine Fluggesellschaft, deren Name kaum jemandem bekannt war, landete hier zielsicher auf dem ersten Platz, nämlich Aurigny Air, die staatliche Fluggesellschaft der Kanalinseln mit Sitz in Guernsey, der zweitgrößten der britischen Kanalinseln, gegründet 1968. Aurigny Air fliegt zwischen den Kanalinseln, Großbritannien und Frankreich – und zwar mit gerade einmal neun Propellermaschinen.

Diese sind oft so klein sind, dass keine Stewardess mehr reinpasst und der Pilot während des Flugs mit den Passagieren reden kann – was er, so berichten Fluggäste, auch gern und zuweilen auf sehr unterhaltsame Weise tut. Und vermutlich ist genau dies das Erfolgsgeheimnis der Airline: Hier wird fliegen tatsächlich zum Erlebnis, fühlt sich jeder Gast wie in der First Class – oder sogar etwas jünger als er tatsächlich ist, darf er doch wie einst als Kind dem Piloten über die Schulter schauen.

Mit so viel Service und Erlebnisfaktor verdrängte die Airline den Vorjahressieger Swiss auf Platz zwei im Ranking der besten Airlines auf Kurzstrecken. Norwegian Air Shuttle ASA, ein Newcomer in der Liste, kam auf Platz drei. Auf dem letzten Platz – ebenfalls wenig überraschend – steht Ryanair. Der irische Billigflieger bekam Minuspunkte für Gepäckgebühren, fehlende Beinfreiheit und die schlechten Speisen und Getränke.

Wussten Sie, dass Sie auf TRAVELBOOK Ihren Urlaub buchen können? Hier geht's zum Reiseplaner!

Teilen Sie Ihre Reise-Eindrücke

Sie waren in einem besonders schönen Hotel? Sie haben eine bislang kaum beachtete Sehenswürdigkeit entdeckt? Sie wissen, wo man am besten einkaufen oder essen kann?


Dann teilen Sie Ihre Tipps mit anderen Lesern!


Vergeben Sie Sterne für Reiseziele, Nobel- oder Günstig-Herbergen, Attraktionen – und stellen Sie in Ihrem persönlichen Bereich Ihre Weltkarte mit den von Ihnen besuchten Orten zusammen.


Durch unseren Partner TripAdvisor sind Sie Teil der weltweit größten Reise-Community.

Hier registrieren und loslegen!

Sie suchen Tipps für Ihren Urlaub? Geben Sie in der Suche Ihr Ziel ein und finden Sie Hotels, Restaurants und vieles mehr.