Meine Hochzeit, meine Party, meine Super-Yacht!

Was es kostet, ein komplettes Traumschiff zu chartern

Auf Kreuzfahrten ist man meist mit Hunderten, wenn nicht gar Tausenden fremden Mitfahrern unterwegs. Doch es geht auch anders: Für Partys, Hochzeiten oder das ganz exklusive Reiseerlebnis kann man sich auch ein komplettes Traumschiff ordern. Vorausgesetzt, man kann sich das leisten.

Von Hans Schloemer

Um es auf den Weltmeeren mal so richtig krachen zu lassen, gibt es verschiedene Angebote. Von vier Tagen bis zu mehreren Wochen bietet etwa der SeaDream Yacht Club mit seinen Zwillingsyachten SeaDream I und SeaDream II luxuriöse Cruise-Erlebnisse auch als Incentive-Reise an. Ob Jubiläum, Geburtstag, Familientreffen oder Business-Meeting – bis zu 112 Gäste passen aufs Schiff. Jet-Ski, Banana-Boote und Wasserski stehen dann kostenlos zur Verfügung. Der Champagner an Deck, die Mahlzeiten mit Weinauswahl und der Cognac an der Bar sind auch im Preis enthalten.

Und der wäre? Ein fünftägiger Vollcharter einer Seadream-Yacht etwa auf der Route von Dubrovnik nach Rom käme auf schlappe 334.275 Euro – das wären bei voller Belegung dann 2.985 Euro pro glücklichem Partygast.

Noch oben hin ist dann natürlich alles offen – schließlich kann man sich mit genügend Geld auch einfach sämtliche Kabinen eines Kreuzfahrtschiffes buchen. Da kommen schnell mal mehrere Millionen zusammen.

Auf hoher See heiraten

Verliebte können an Bord der Traumyachten Sea Cloud und Sea Cloud II getraut werden. Die Zeremonie wird dabei vom Kapitän höchstpersönlich geleitet, um alle romantischen Details kümmert sich das Team des Münchner Luxusreiseveranstalters art of travel. Die beiden Yachten Sea Cloud und Sea Cloud II gelten als das Nonplusultra unter Segelfans und aufgrund ihrer limitierten Gästezahl als exklusivste Möglichkeit, die Meere zu entdecken.

Die Sea Cloud Yacht auf hoher See.

Foto: Sea Cloud

Dass auf den beiden Seglern rechtsgültig geheiratet werden kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn entgegen der landläufigen Vorstellung dürfen Kapitäne überhaupt keine Trauungen vollziehen. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Fährt das Schiff unter maltesischer Flagge, hat der Kapitän nach maltesischem Recht quasi eine Standesbeamtenfunktion – immer vorausgesetzt, er schippert zum Zeitpunkt der Trauung in internationalen Gewässern.

Da nur wenige Kreuzfahrtgesellschaften ihre Schiffe in Malta registriert haben, ist die Auswahl begrenzt. Auch „Mein Schiff“ von TUI Cruises bietet Kreuzfahrtgesellschaft rechtlich bindende Eheschließungen an Bord. Auch die Kreuzfahrtschiffe von Celebrity Cruises und Azamara Cruises fahren unter maltesischer Flagge und haben daher Hochzeiten auf hoher See im Angebot, die auch nach der Reise in Deutschland in vollem Umfang anerkannt werden. Die Trauungen auf See müssen etwa bei TUI Cruises mindestens zwölf Wochen im Voraus angemeldet werden. Die Kosten liegen bei rund 1100 Euro pro Eheschließung.

Foto: SeaDream Yacht Club

Unwirksam ist übrigens eine Heirat beim Bordpfarrer. Zwar dürfen evangelische wie katholische Pfarrer prinzipiell überall auf der Welt das Eheversprechen bestätigen, also auch auf dem Meer, für deutsche Paare entsteht dadurch aber keine rechtliche Bindung, da juristisch nur die Zivilehe vor dem Standesamt zählt. War das Paar aber zuvor bereits auf dem Standesamt, kann es auf einem Schiff durchaus kirchlich heiraten.

Der Kapitän traut das Brautpaar auf dem Schiff.

Foto: Tui Cruises

Viele Kreuzfahrtgesellschaften bieten aber auch Arrangements an, bei denen Passagiere in fremdländischen Häfen nach dortigem Landesrecht während der Kreuzfahrt direkt an Bord oder während eines Landgangs heiraten können. 

Komplett unter sich sein

Auf den Sea Cloud-Seglern sind bei der freien Fahrt ins Eheleben Fantasie wie Geldbörse keine Grenzen gesetzt. Wer sich rechtzeitig um seinen Hochzeitstermin kümmert, kann sogar eine der beiden Yachten komplett chartern und mit einer Gesellschaft zwischen 64 und 94 Personen stilvoll in das Eheleben segeln, Anker werfen für das ewig Glück zu zweit inklusive.

Platz für die Hochzeitsgäste gibt es genug auf dem Deck der Sea Cloud.

Foto: Sea Cloud

Die Trauung an Bord der Windjammer Sea Cloud oder Sea Cloud II ist über art of travel ab 1.995 Euro zu buchen. Im Wedding-Package enthalten sind neben der feierlichen Zeremonie mit dem Kapitän auch alle vorab notwendigen Behördengänge und – gebühren, eine Flasche Champagner sowie ein Champagnerfrühstück auf der Kabine, ein romantisches Dinner für zwei an Deck sowie ein Trauungsempfang inklusive Champagner und Canapés.

Sie interessieren sich für Kreuzfahrten und Jachten? Dann folgen Sie unserer Pinnwand Kreuzer, Jachten & Co auf Pinterest:

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes