„Unten ohne” – ein neuer Reisetrend?

Wer braucht schon Unterhosen?

Für einen Kurztrip übers Wochenende sind Höschen und Boxershorts im Gepäck durchaus verzichtbar – das ergab jetzt eine repräsentative Umfrage unter 5000 Erwachsenen aus fünf Ländern Europas. Und noch einiges mehr.

Angenommen, Sie müssten sich auf zehn Dinge beschränken: Was würden Sie für einen Kurztrip übers Wochenende einpacken? 5000 Erwachsene aus fünf europäischen Ländern gaben Auskunft – und nicht nur das: Die Antworten ergeben gleichsam eine praktische Packliste für einen spontanen Wochenendtrip.

Nahezu unverzichtbar für die Ende März im Auftrag von lastminute.de Befragten: Zahnbürste und Zahnpasta. Zwei Drittel der Deutschen würden niemals ohne reisen. Auf Platz zwei: der Fotoapparat (55 Prozent), gefolgt von Duschgel (52 Prozent).

Wozu braucht man eigentlich Unterhosen? Beim Kofferpacken kann man sich das schon mal fragen

Foto: getty

Unterwäsche zum Wechseln finden hingegen nur 45 Prozent der Deutschen nötig. In anderen Ländern sieht es ähnlich aus: So würden sich fast zwei von fünf Britinnen (37 Prozent) zum Verzicht auf Extra-Unterwäsche im Gepäck bekennen. Und in Italien schafft es die Unterhose noch nicht mal in die Top Ten – gerade einmal zwölf Prozent der italienischen Spontanurlauber werfen das „Extra-Höschen“ in den Weekender.

Bei Lastminute.de fand man diese schlüpfrige Erkenntnis so interessant, dass man gleich einen neuen Trend ausrief: Reisen „unten ohne“. Und wo der ursprünglich herkommt, sei ja klar, schließlich jetten offenbar auch die britischen Royals, wie kürzlich ein indiskretes Foto von Herzogin Kate aus Australien bewies, mit nicht sonderlich viel drunter durch die Welt.

Noch verzichtbarer als Höschen und Boxershorts sind übrigens Nachthemd und Pyjama: In keinem der befragten Länder schafften es Schlafanzüge in die Top Ten der Must-haves im Last-Minute-Koffer.

Hier nun also die Packliste für einen spontanen Wochenendtrip (in Klammern jeweils das Umfrageergebnis):

  1. Zahnbürste / Zahnpasta (75 Prozent)
  2. Fotoapparat (55 Prozent)
  3. Duschgel (52 Prozent)
  4. Smartphone oder Tablet Computer (47 Prozent)
  5. Wechselunterwäsche (45 Prozent)
  6. Brille/Kontaktlinsen (45 Prozent)
  7. Deo (45 Prozent)
  8. Shampoo (42 Prozent)
  9. Sonnenbrille (36 Prozent)
  10. Bikini/Badeanzug (36 Prozent)

 Und natürlich nicht zu vergessen: Geld, Kreditkarte, Ausweis. Diese Dinge wurden bei der Umfrage nicht gelistet, weil sie ohnehin jeder dabei haben sollte.

–> Lesen Sie auch die Geschichte von Clara Bensen und Jeff Wilson, die nicht nur ein Wochenende, sondern 21 Tage durch Europa reisten – und ebenfalls keine Wechselwäsche dabei hatten.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest


 

Travel-Tipps von

Top-Hotels in London

Travel-Tipps von

Highlights in Australien