Viagra, Stretching, Alkohol

11 Methoden, wie Deutsche ihren Jetlag bekämpfen

Wer kennt das nicht: Kaum reist man in eine andere Zeitzone, beginnen die Probleme mit dem Schlaf-Wach-Rhythmus. Eine Umfrage zeigt nun die Strategien der Deutschen gegen Jetlag.

Fast die Hälfte der befragten Deutschen, 43 Prozent, geht ganz konventionell vor, wenn es darum geht, den Jetlag zu bekämpfen: 22 Prozent stellen ihre Uhr einfach schon vorab auf die neue Zeitzone am Ziel um, 21 Prozent versuchen es mit Bewegung und frischer Luft am Tag des Flugs. Das ergab eine von Skyscanner in Auftrag gegebene Umfrage.

Einige wenige jedoch versuchen es mit etwas ungewöhnlicheren Mitteln: So gab ein Prozent an, Viagra zu nehmen, um gegen den Jetlag anzukommen. Das sind offenbar diejenigen, die von den Forschungsarbeiten des Argentiniers Dr. Diego Golombek erfahren haben. Der hatte nämlich mit seinem Team vor einigen Jahren herausgefunden, dass Hamster, denen der Viagra-Wirkstoff Sildenafil verabreicht wurde, sich leichter an einen veränderten Tag-/Nacht-Rhythmus anpassen konnten.

Dennoch: Besser beraten sind Reisende, wenn sie auf Medikamente und Alkohol komplett verzichten. Letztlich sind die Top 6 der Strategien, die Deutsche bei der Umfrage angaben (siehe unten), auch die besten.

11 Methoden, wie Deutsche Jetlag bekämpfen

  1. Die Uhr vorab auf die neue Zeitzone umstellen (22 Prozent)
  2. Bewegung/frische Luft am Tag des Flugs (21 Prozent)
  3. Während des gesamten Flugs wach bleiben (14 Prozent)
  4. Leichte und gesunde Ernährung (12 Prozent)
  5. Stretching bzw. leichte Übungen während des Fluges (11 Prozent)
  6. Alkohol komplett vermeiden (8 Prozent)
  7. Alkohol trinken, um während des Flugs gut zu schlafen (7 Prozent)
  8. Schlaftabletten (5 Prozent)
  9. Pflanzliche Heilmittel (3 Prozent)
  10. Anti-Jetlag-Medikamente (1 Prozent)
  11. Viagra nehmen (1 Prozent)
Wie bekämpfen Sie den Jetlag? Schreiben Sie uns unten im Kommentarfeld!