Untersuchung enthüllt:

Top-Hotels sind oft verkeimter als 3-Sterne-Unterkünfte

Gute Lage, besserer Service und Komfort sowie höhere Standards bei der Hygiene: Für viele sind das Argumente, um ein Luxushotel einer weniger gehobenen Unterkunft vorzuziehen. Doch eine Untersuchung zeigt nun, dass ausgerechnet Hotels mit einer niedrigeren Sterne-Klassifizierung an den einigen Stellen sauberer sind als Unterkünfte mit mehr Sternen – zumindest in den USA.

Wer Urlaub im Luxushotel macht, packt neben schicker Kleidung vielleicht noch einen flauschigen Bademantel für den Wellnessbereich ein – ein Desinfektionsspray wohl eher weniger. Dass aber genau das in manchen dieser Top-Unterkünfte nötig wäre, hat nun eine Untersuchung herausgefunden.

Die Webseite travelmath.com hat dafür insgesamt 36 Proben in neun Hotels mit drei bis fünf Sternen in den USA genommen, überall an den gleichen Stellen: dem Waschtisch im Badezimmer, der Fernbedienung, dem Telefon und Schreibtisch. Das Ergebnis: Laut der Analyse sind 5-Sterne-Hotels an einigen Stellen um das Achtfache verkeimter als in 3-Sterne-Häuser. Zudem war die Keimdichte in Hotels sogar höher als in einer normalen Wohnung, im Flugzeug oder einer Schule.

Um die Ergebnisse besser miteinander vergleichen zu können, nutzten die Experten eine Art Maßeinheit für Bakterien, die anzeigt, wie hoch die Dichte von existierenden Mikrorganismen innerhalb eines Bereichs ist, in diesem Fall innerhalb eines Quadratzolls (engl. inch) – die sogenannte colony forming unit (CFU), zu Deutsch: koloniebildende Einheit (KBE).

Hier lauern die meisten Bakterien

Die höchste Dichte an Keimen fand man im Waschtisch im Badezimmer. Allein hier tummeln sich laut der Untersuchung durchschnittlich 1.288.817 KBE pro Quadratzoll, was einer Fläche von rund 6,5 Quadratzentimetern entspricht. Zum Vergleich: Auf dem Telefon im Hotelzimmer sollen es laut Analyse „nur“ 4252 KBE sein.

So viel zum durchschnittlichen Hotelzimmer. Vergleicht man aber Hotelzimmer aus 3-, 4- und 5-Sterne-Häusern miteinander, wird es noch ekliger: In den von den Experten getesteten 5-Sterne-Unterkünften kamen sie alleine bei der Fernbedienung auf 2.002.300 KBE pro Quadratzoll, beim 4-Sterne-Hotel waren es immerhin noch 1.400.027 KBE. Wohingegen beim 3-Sterne-Hotel nur 232.733 KBE gemessen wurde.

Natürlich finden sich auch im Luxushotel noch einigermaßen saubere Stellen, am Telefon zum Beispiel. Hier fanden die Tester im 4-Sterne-Haus nur 137 KBE/Quadratzoll und im 5-Sterne-Haus 1217 KBE. Im Vergleich zum durchschnittlichen 3-Sterne-Hotel ist das gar nichts. Hier wurden 11.403 KBE nachgewiesen – also 83-mal (!) mehr als in einer Hotelklasse höher.

Lesen Sie auch: So erkennen Sie, ob in Ihrem Hotelzimmer Bettwanzen sind

Die Ergebnisse im Überblick

Wie viele Keime die Experten in den einzelnen Hotelklassen fanden – aufgelistet nach den schmutzigsten Stellen (fettgedruckt sind die Stellen, wo die Experten im Vergleich die meisten Keime gefunden haben):

Waschtisch im Badezimmer:

3-Sterne-Hotel: 320.007 KBE/ Quadratzoll
4-Sterne-Hotel: 2.534.773 KBE/ Quadratzoll
5-Sterne-Hotel: 1.011.670 KBE/ Quadratzoll

Fernbedienung:

3-Sterne-Hotel: 232.733 KBE/ Quadratzoll
4-Sterne-Hotel: 1.400.027 KBE/ Quadratzoll
5-Sterne-Hotel: 2.002.300 KBE/ Quadratzoll

Telefon:

3-Sterne-Hotel: 11.403 KBE/ Quadratzoll
4-Sterne-Hotel: 137 KBE/ Quadratzoll
5-Sterne-Hotel: 1217 KBE/ Quadratzoll

Schreibtisch:

3-Sterne-Hotel: 4687 KBE/ Quadratzoll
4-Sterne-Hotel: 1.800.003 KBE/ Quadratzoll
5-Sterne-Hotel: 40.030 KBE/ Quadratzoll

Hier kostenlos bei TRAVELBOOK Escapes anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen.