Gerichtsbeschluss

Was das Verbot von Booking.com in der Türkei bedeutet

Das Buchungsportal Booking.com darf laut einem Gerichtsbeschluss in der Türkei keine türkischen Hotels mehr bewerben. Zudem droht wegen Vorwurfs des „unfairen Wettbewerbs“ eine Geldstrafe. Das Unternehmen hat bereits Widerspruch angekündigt.

Das Buchungsportal wäre damit nicht mehr berechtigt, für Türken – oder Urlauber, die sich derzeit dort aufhalten – Hotels und Unterkünfte in der Türkei über seine Webseite zu vermitteln. Zudem drohe aufgrund einer TÜRSAB-Beschwerde eine Geldstrafe in Höhe von 636.000 Euro wegen „dem fairen Wettbewerb widersprechenden“ Aktivitäten in der Türkei.

Auch interessant: Darum sollte man sich nie (nur) auf Vergleichsportale verlassen

Booking.com hofft auf positiven Ausgang

Wie TÜRSAB-Generalsekretär Cetin Gürcün der Zeitung „Hürriyet“ sagte, werde es aber bei bereits getätigten Buchungen keine Probleme geben. Booking.com kündigte rechtliche Schritte gegen den Beschluss an, teilte aber auch mit, den Beschluss des Gerichts bis zu einem endgültigen Urteilsspruch zu akzeptieren. „Wir haben großes Vertrauen in einen positiven Ausgang und hoffen, dass unsere türkischen Kunden bald wieder in der Lage sind, unsere Leistungen für ihre Inlandsreisen in Anspruch zu nehmen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Über die Booking.com-App und die Webseite des Portals lassen sich seit Donnerstag (30. März) aus der Türkei heraus keine Unterkünfte im Land mehr zu buchen. Hotels außerhalb des Landes waren aber weiterhin im Angebot. Auch konnten aus dem Ausland heraus über Booking.com weiterhin Unterkünfte in der Türkei gebucht werden. „Dies bedeutet, dass türkische Kunden auch weiterhin unseren Service bei Auslandsreisen nutzen können, und dass Booking.com auch weiterhin türkische Unterkünfte für internationale Reisende in der Türkei zur Verfügung stellt.“ Urlauber, die vor Ort über Booking.com eine Unterkunft buchen möchte, können dies aber aktuell nicht mehr tun.

Wir sind auch auf Instagram: travelbook_de – hier folgen!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!