Studie hat Unterschiede zwischen Geschlechtern untersucht

Darum sollten immer Frauen Reisen buchen!

Eine Studie hat den Einfluss des Geschlechts beim Buchen einer Reise untersucht. Das Ergebnis spricht dafür, dass Männer die Reiseplanung und vor allem -Buchung komplett den Frauen überlassen sollten.

Von Maike Grunwald

Wenn Männer ihre Geschäftsreisen so buchen würden wie ihre Kolleginnen, könnten Unternehmen Millionen sparen. Denn Frauen zahlen aufgrund ihres Buchungsverhaltens im Durchschnitt etwa zwei Prozent weniger für ihre Flugtickets als ihre männlichen Kollegen. Das ergab eine Studie von Carlson Wagonlit Travel (CWT), Anbieter im Management von Geschäftsreisen, Meetings und Events.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Die Klügere bucht früher

Der Grund, warum Frauen für Flüge weniger zahlen, ist schlicht der, dass sie früher buchen als Männer – exakt 1,9 Tage, ergab die Studie, die auf einer Analyse von 6,4 Millionen Flugbuchungen basiert. Sie entstand in Zusammenarbeit mit Professoren der Arizona State University und der Ohio State University.

„Mithilfe von modernsten statistischen Verfahren war es möglich, eine Verbindung zwischen Geschlecht und Flugbuchungsverhalten herzustellen“, so CWT über die Studie mit dem Titel „Gender Differences in Booking Business Travel“  („Gender-Unterschiede beim Buchen von Geschäftsreisen“). Und obwohl sich die Studie nur auf Geschäftsreisen bezieht, kann man davon ausgehen, dass Frauen auch bei der Urlaubsbuchung besser sein dürften.

Unternehmen könnten Millionen sparen, wenn Männer ihre Geschäftsreisen ebenso buchen würden wie Frauen, ist ein Ergebnis der Studie

Foto: Getty Images

Warum Frauen klüger buchen

Aber wie erklären sich die Experten das unterschiedliche Buchungsverhalten von Männern und Frauen? TRAVELBOOK fragte Peter Ashworth, Senior Vice President Central and Eastern Europe von CWT, der folgende mögliche Gründe nannte.

1. Reisestress

„Frauen sehen sich früher Reisestress ausgesetzt und leiden mehr unter diesem“, so Peter Ashworth. Dies habe CWT bereits in einer früheren Studie festgestellt, dem „CWT Travel Stress Index“. Deshalb sei es denkbar, dass Frauen mögliche Stressfaktoren umgehen wollen – dazu gehöre auch eine Last-Minute-Buchung. „Wenn sie Buchungen bereits lange im Voraus tätigen, fühlen sie sich sicherer, dass alles reibungslos funktioniert.“

Auch interessant: Wie man bei der Flugbuchung mit einem genialen Trick bares Geld spart

2. Planung

„In vielen Fällen sind Frauen organisierter bei Planungen und vergessen deshalb nicht, Buchungen vorzunehmen“, sagt Peter Ashworth zu TRAVELBOOK. „Last-Minute-Buchungen finden dann eher statt, wenn Termine kurzfristig angesetzt werden.“

3. Reisefrequenz

Die Studie ergab auch, dass Vielreisende tendenziell eher kurzfristig buchen – egal ob Mann oder Frau. „Im Umkehrschluss könnte man mutmaßen, dass bei den Wenig-Reisenden immer noch weniger Frauen auf Geschäftsreisen gehen – in der Studie lag das Geschlechterverhältnis der Befragten zu Reisenden auch bei 70 Prozent Männer zu 30 Prozent Frauen – und Frauen daher eine Geschäftsreise immer noch als etwas Besonderes ansehen.“

Eine durchdachte und frühzeitige Planung läge für Frauen daher auf der Hand, da die Geschäftsreise nichts Gewöhnliches sei.

Auch interessant: Flugbuchungstipps – So funktioniert der Geldspar-Trick über eine „versteckte Stadt“

4. Richtlinien

„Eine weitere Hypothese, die auch in der Studie untersucht wurde, ist, dass Frauen sich eher an die Buchungsrichtlinien der Unternehmen halten. Diese geben meist eine Vorausbuchungsfrist von zwei Wochen vor“, nennt Ashworth als weiteren möglichen Grund.

„Laut der Studie buchen zwar Frauen noch weitaus früher als diese Frist, aber der Wunsch nach einer Einhaltung der Richtlinien kann dennoch ein Grund sein, warum Frauen ihre Reisen früher buchen.“

Auch interessant: Vorsicht bei fluege.de! Die fragwürdigen Praktiken des Unister-Portals

Einsparmöglichkeiten von einer Million

Die finanziellen Auswirkungen, die sich laut der Studie durch das unterschiedliche Buchungsverhalten der Geschlechtergruppen ergeben, sei auf jeden Fall erheblich: Für Unternehmen mit 1.000 Geschäftsreisenden läge der Unterschied – und damit die Einsparmöglichkeit – bei fast 50.000 US-Dollar pro Jahr.

Firmen mit 20.000 Geschäftsreisenden könnten also jährlich bis zu eine Million US-Dollar sparen, wenn die männlichen Reisenden genauso früh wie ihre Kolleginnen buchen würden.

Auch interessant: Der günstigste Tag zum Fliegen ist der...

Frühbucherrabatt beim Urlaub

Die Zahlen der Studie lassen sich zwar nicht für alle Reisen generalisieren – schließlich ist man beim Buchen eines Urlaubs oft flexibler, was den Zeitraum und vielleicht sogar das Reiseziel angeht. Urlauber können öfter günstige Last-Minute-Angebote wahrnehmen.

Doch kann sich gute Planung auch bei Urlaubsreisen durchaus rechnen – etwa um günstige Frühbucherrabatte abzugreifen.

Immer die günstigsten Urlaubs-Angebote im Netz – jetzt kostenlos für TRAVELBOOK Escapes anmelden!