Alleine unterwegs?

9 Tipps, wie man auf Reisen neue Leute kennenlernt

Wer verreisen möchte, aber weder Freunde noch Partner hat, die Zeit oder Lust haben, einen zu begleiten, sollte es einfach mal auf eigene Faust versuchen. Denn nur weil man eine Reise ohne Begleitung beginnt, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass das während des Urlaub auch so bleibt. TRAVELBOOK hat die neun besten Tipps zusammengestellt, mit denen man unterwegs schnell neue Leute kennenlernt – die mitunter sogar zu Freunden fürs Leben werden.

1. Offen sein

Was einfach klingt, ist für manche Menschen eine große Herausforderung. Doch wer alleine reist und neue Menschen kennenlernen will, kommt nicht drumherum, sich zu überwinden, und einfach mal Leute anzusprechen. Und andersherum auch: offen dafür sein, angesprochen zu werden. Nur Mut, die meisten Reisenden, die man unterwegs trifft, haben Lust darauf, neue Menschen kennenzulernen. Und oft freut sich die Person, die im Hostel alleine in der Ecke sitzt, am meisten über nette Gespräche.

2. Die Reise nicht zu genau planen

Wer flexibel ist, erhöht seine Chancen, unterwegs neue Menschen kennenzulernen oder sogar richtige Freundschaften zu schließen. Wenn möglich sollte man also nicht die komplette Reise vorab gebucht haben, sondern sich einfach mal treiben lassen. Es gefällt Ihnen in einem Hostel besonders gut und Sie haben vielleicht schon jemanden kennen gelernt? Dann verlängern Sie Ihren Aufenthalt! Oder Sie haben nette Traveller getroffen, mit denen Sie ein Stück reisen möchten? Dann probieren Sie es einfach mal aus.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

3. Sprechen Sie Englisch

Zwar kann man sich immer und überall auch mit Händen und Füßen verständigen, doch wer englisch spricht, hat einen immensen Vorteil bei der Kommunikation. Die meisten Reisenden sprechen die Sprache, und je sicherer Sie sprechen, desto leichter wird es Ihnen fallen, neue Freundschaften zu schließen. Sollte Ihr Englisch noch nicht so gut sein ist, ist das aber auch kein Drama – „Learning by doing“ heißt die Devise.

4. In Hostels schlafen

Nirgends lernt man so leicht neue Leute kennen wie in einem Zehnbettzimmer im Hostel. Die meisten Gäste hier sind offen, unterhalten sich gerne mit anderen Menschen und sind ebenfalls auf der Suche nach neuen Bekanntschaften.

Besonders leicht lernt man im Hostel Leute kennen

Foto: Getty Images

Auch interessant: Darum sollte man seinen Koffer im Hotel nicht auf den Boden stellen

5. In der Hostel-Küche kochen

Gerade für die Schüchternen eignet sich die Hostel-Küche super, um neue Leute kennenzulernen. Beim Kochen kann man ganz nebenbei nach Zucker oder Salz fragen. Jemanden um etwas bitten, kann ein guter Anfang für ein ungezwungenes Gespräch sein.

6. Von Reise(plänen) erzählen

Oft hapert es bei einem ersten Gespräch an einem gemeinsamen Thema. Aber Moment mal, während einer Reise hat man immer etwas zu erzählen. So kann man sich stundenlang über seine Erfahrungen und Abenteuer austauschen, andere nach ihren Erlebnissen und Plänen fragen. Fast jeder Reisende hat spannende Geschichten erlebt, von denen er erzählen kann. Zudem kann man sich von den anderen Reisenden auch Tipps holen: Welche Orte sollte man unbedingt noch ansehen, wie reist man besonders günstig oder was sollte man unbedingt vermeiden?

Auch interessant: Wie ich als Angsthase zur überzeugten Alleinreisenden wurde

7. An touren teilnehmen

Touren zu Aussichtspunkten oder mehrtägige Trips mit einer festen Gruppe werden überall angeboten, wo es Touristen gibt. Nutzen Sie dieses Angebot, denn gerade hier findet man viele Reisende, die sich über neue Bekanntschaften sicher freuen. In vielen Städten kann man zudem an Kneipentouren teilnehmen, besonders für Alleinreisende eignet sich eine solche Tour, bei der man mit einer bunt gemischten Gruppe von Bar zu Bar zieht und das Nachtleben kennenlernt. Und spätestens nach dem ersten Drink kommen auch die Gespräche wie von selbst zustande.

An gemeinsamen Touren teilnehmen verbindet

Foto: Getty Images

8. Couchsurfing ausprobieren

Wer eine Stadt nicht nur als Tourist kennenlernen, sondern erfahren möchte, wie es sich hier wirklich lebt, sollte Couchsurfing ausprobieren. Beim Couchsurfing schläft man bei einem Einheimischen und kann sich nützliche Tipps holen, in welche Bars und an welche Orte die Einheimischen am liebsten gehen. Mit etwas Glück verstehen Sie sich mit Ihrem Gastgeber so gut, dass man zusammen etwas unternimmt oder er Ihnen die Stadt auf eigene Faust zeigt.

Auch interessant: Tipps für Gast & Gastgeber: Darauf sollte man beim Couchsurfing achten

9. nutzen Sie Tinder

Nicht nur für all diejenigen, die auf der Suche nach einem Date und einer Liebelei sind, bieten sich Dating-Apps wie Tinder an. Sondern auch für Menschen, die mit einem Einheimischen eine neue Stadt erkunden wollen. Allerdings sollte man die eigene Motivation direkt zu Beginn des Chats klarstellen, um Missverständnissen vorzubeugen. Mehr dazu, wie man Tinder für Reisen nutzen kann, erfahren Sie hier.

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Die garantiert günstigsten Urlaubsangebote im Netz – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!