6-stündiges Grusel-Kabinett

Das schlimmste Bord-Video aller Zeiten

Die Fluggesellschaft Virgin America – bekannt für ihre außergewöhnlichen Bordvideos – hat jetzt ein Video kreiert, das langweiliger und gleichzeitig gruseliger nicht sein könnte: Es zeigt animierte Puppen an Bord eines fiktiven Fluges von der US-Ost- zur Westküste – und zwar fast 6 Stunden lang. Das hält so gut wie niemand aus. Was steckt hinter der Kampagne?

Virgin America hat sich wieder einmal etwa Besonderes einfallen lassen, um die Aufmerksamkeit potentieller neuer Kunden zu erregen: Bei Youtube postete die Airline ein sechsstündiges Video, das sich vermutlich außer den Machern selbst bisher niemand vollständig angesehen hat. Und genau das ist auch der Sinn der Sache: Das Video soll zeigen, wie langweilig es an Bord einer Airline ist, die ihren Fluggästen kein anständiges Entertainment bietet.

„Blah Airlines“ heißt die fiktive Fluggesellschaft im Clip, die von Newark an der US-Ostküste nach San Francisco an der Westküste fliegt. Die Fluggäste: gruselig aussehende Puppen, die an Bord alle Situationen durchleben, die man als Passagier eigentlich lieber meiden möchte. Die erste Szene im Video zeigt die Rückenlehne eines Sitzes, auf dem offensichtlich ein Kind sitzt. Es schreit und bringt die Rückenlehne zum Wackeln – die der Mann dahinter mit offenem Mund teilnahmslos anstarrt, während die Frau daneben sich gelangweilt durch die Haare streift.

Dann macht der Pilot eine Durchsage, er ist offensichtlich müde oder betrunken. Spätestens an dieser Stelle steigt man als Zuschauer aus. Und wir taten es auch – weshalb wir Ihnen hier leider keinen Überblick über die Highlights aus dem Video wiedergeben können und zudem auch bezweifeln dürfen, dass es davon so viele gibt in diesem fliegenden Gruselkabinett.

Gruselig: Szene aus dem fast sechsstündigen Clip mit dem Titel „Have you been flying „BLAH Airlines?“

Foto: Screenshot Youtube

„Alleine das Video nur anzusehen, ist regelrecht schmerzhaft – und darum geht es“, sagte ein Virgin-Sprecher der britischen Zeitung The Independent, „wenn Sie es schon nicht aushalten, den ganzen Film anzusehen, warum sollten Sie im echten Leben Geld für eine solche Erfahrung zahlen?“ Auf Konkurrenzflügen wie bei „Blah Airlines“ hätten die Passagiere keine andere Wahl, als die nervtötend langweilige Reise irgendwie rumzubringen, ohne Bord-Entertainment. Immer wieder werden im Film die Rückenlehnen der Flugzeugsitze gezeigt, an denen sich keine Bildschirme befinden.

Die Puppen wirken wie aus einem Grusel-Kabinett

Foto: Screenshot Youtube

Der Clip wurde von der in San Francisco ansässigen Werbeagentur Eleven produziert. Kreativdirektor Bryan Houlette sagte dem Online-Portal „AdWeek“, es sei sehr lustig gewesen, ein derart „stumpfes“ Video herzustellen. „Es galt, gleichzeitig bizarr und komisch zu sein, und das für eine sehr lange Zeit. Am Ende ist der Clip etwas, bei dem man sich eigentlich wegdrehen will, aber auf seltsame Weise wird man von der Langeweile auch angezogen.“

Vielleicht nimmt man auf dem nächsten Flug ja auch einfach mal wieder ein gutes Buch mit – soll auch gegen Langeweile helfen.

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Travel-Tipps von

Die besten Hotels in San Francisco

Travel-Tipps von

Die Highlights der USA

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen