Alleinreisende, aufgepasst!

Das sind die 9 besten US-Städte für Singles

Die Staaten sind natürlich ein perfektes Reiseziel für Alleinreisende, gelten Amerikaner doch als kontaktfreudig und offen und scheint es daher hier besonders leicht zu sein, Anschluss zu finden. Doch es gibt Unterschiede! In manchen Städten sind die Leute aufgeschlossener als anderswo, ist die Single-Szene lebendiger als in anderen Cities. Das Reisemagazin „Travel+Leisure“ hat die Leser nach den besten Single-Städten der USA gefragt, TRAVELBOOK stellt die 9 Erstplatzierten vor.

1. Miami – florida

Natürlich: Wer den Strand hat, muss einfach punkten. Wo ist es für Alleinreisende leichter, mit anderen ins Gespräch zu kommen, als hier? „Kannst du mal bitte auf meine Sachen aufpassen, während ich mich kurz im Meer abkühle?“ Das kriegt sogar der schüchternste Single gebacken. Ebenfalls von Vorteil: Keine andere Stadt hat so viele schöne Menschen zu bieten. Zumindest wählten die Leser von Travel+Leisure den Sunshine-State auf Platz 1 im Ranking der „schönsten Amerikaner“. Indes: Singles sind in Miami zwar auf der Sonnen-, aber nicht auf der sicheren Seite: Miami schaffte es auch in einem anderen Ranking in die Top 10, nämlich in die der unfreundlichsten Städte der USA. Also: ein besonders entwaffnendes Lächeln aufsetzen, dann klappt's auch in Miami.

Am Strand von Miami

Foto: getty

Tipps: Singles checken am besten im W South Beach ein, denn zum Hotel gehört das legendäre Wall, wo man bestimmt nicht lange allein ist. Wer gern an einer Bar sitzt, geht ins Tamarina, am besten zur Happy Hour. Und wer zufällig am zweiten Samstag im Monat in der Stadt ist, geht unbedingt in den Wynwood Arts District, dem früheren Fabrik- und Lagerareal, in dem jetzt die Kreativen werkeln. Beim Wynwood Arts Walk läuft man mit vielen anderen Menschen an Street Art vorbei und in die eine oder andere der etwa 70 Galerien – und Kunst ist natürlich immer ein perfektes Smalltalk-Thema.

2. Houston – Texas

Einsamer Cowboy, geh nach Houston. Denn dort findest du nicht nur den passenden Hut, sondern vielleicht sogar den passenden Deckel. In der größten Stadt in Texas und der viertgrößten der USA (hinter New York City, Los Angeles und Chicago) dürfte nicht nur zahlenmäßig das Single-Angebot groß sein, die Einheimischen gelten darüber hinaus als besonders stylisch und smart. Auch grillen sie gern – und beim Barbecue bleibt ohnehin niemand lange allein.

Gehört zum Stadtbild Houstons wie die Skyline: der Cowboyhut

Foto: getty

Tipps: Gallery Row, zwischen Colquitt and Lake Street, ist das Galerienviertel der Stadt, hier gibt es neben großartiger Kunst auch allerhand Gesprächsthemen. Wer lieber nachts aktiv wird, geht ins La Carafe – die älteste Bar der Stadt. Oder ins Public Services Wine and Whisky, wo man den Menschen auf dem anderen Barhocker beispielsweise fragen könnte, welchen Wein, Sherry oder Whiskey man nur wählen soll.

Zur Übersicht der bei Tripadvisor am besten bewerteten Hotels in Houston

3. New Orleans – Louisiana

Wer an New Orleans denkt, hat Jazz im Ohr und bunte Straßenfeste vor Augen, wie den Mardi Gras, der Fasching mit den wohl besten Karnevalssongs überhaupt. Keine Frage: Diese Stadt – im letzten Jahr übrigens noch auf Platz 1 im Ranking der besten US-Städte für Singles – bietet reichlich Angriffsfläche für Alleinreisende. Und toll ist sie auch noch. So kam New Orleans im letzten Jahr auf Platz 2 im Ranking der besten Städte der USA, und schaffte es sogar noch knapp in die Top 10 der besten Städte der Welt.

In New Orleans eine neue Liebe finden? Das ist gut möglich.

Foto: getty

Tipp: Wie wäre es mit Bowling? Am besten geht man zu Fulton Alley und findet heraus, was es mit dem nächtlichen „boutique bowling“ auf sich hat. Wenn gerade Samstag ist, geht man anschließend in die Hi-Ho Lounge

4. Austin – Texas

Sie gilt als Hipster-Hochburg der Staaten und so wundert es nicht, dass man hier eines besonders gut kann: Shoppen! Auf Platz 12 landete die Kapitale der Texaner im Ranking der besten Shopping-Städte der Welt. Und Supermärkte und Plattenläden gehören ohnehin zu den Orten, die Singles suchen sollten – neben Kneipen und Cafés, die es hier ebenfalls reichlich gibt. In Sachen cooler Lokale landete Austin USA-weit sogar auf Platz 1.

Stand-Up-Paddling gehört zu den wenigen Dingen, die man in Austin besser allein macht. Für zwei ist auf dem Brett einfach kein Platz.

Foto: getty

Tipps: Austin ist bekannt für seine coolen Kneipen und leckeres Streetfood. Ein Ort, wo man beides haben kann, ist das Wonderland – eine nette Bar, auf deren Terrasse man thailändische Köstlichkeiten aus dem East Side King genießen kann. Ebenfalls empfehlenswert: The Picnic, eine Art Wagenburg aus Imbissbuden, mitten im Herzen der Stadt.

5. Atlanta – Georgia

Dass man in Atlanta gut landen kann, ist Fakt: Schließlich ist der Flughafen – gemessen an den Passagierzahlen – der größte der Welt. Doch offenbar kann man auch bei den Einheimischen gut landen, diese gelten als recht smart (Platz 20 im entsprechenden US-Ranking) und die Single-Szene, wie die Platzierung auf Nummer 5 beweist, als besonders lebendig. Und für alle, die kein kurzes Abenteuer suchen: Mit langen Verbindungen kennt man sich in Atlanta ebenfalls aus. Die Flugstrecke Johannesburg-Atlanta ist mit ihren 13.582 Kilometern die zweitlängste der Welt.

Blick auf Atlanta, zu zweit

Foto: getty

Tipps: Die Dancing Goats Coffee Bar im neuen Ponce City Market ist ein guter Ort, sich mit einer neuen Bekanntschaft zu verabreden – oder eine zu machen. Danach könnte man zum Beispiel ins Holeman and Finch gehen und einen Burger essen. Die sollen dort ziemlich gut sein.

6. Las Vegas – Nevada

Sie waren bisher der Meinung, Las Vegas sei nur was für Frischverliebte, die in Pappkapellen ganz schnell heiraten wollen? Und man sich als Single zwischen all dem Romantik-Kitsch nichts anderes als unwohl fühlen kann, schlicht: deplatziert? Dann denken Sie doch mal kurz darüber nach, wie schnell man am Casino-Tisch wohl in Kontakt kommen kann. Und Sie wissen ja: Pech im Spiel, (...).

Man muss ja nicht gleich heiraten: Las Vegas

Foto: getty

Tipps: Was Nachtclubs angeht, hat Las Vegas einiges zu bieten. Also auf ins LiFE at SLS aoder Drai’s at The Cromwell. Wer lieber loungen statt tanzen mag, begibt sich in Commonwealt. Den Weg in die Kasinos der Stadt finden Sie sowieso.

7. Nashville – Tennesse

Schon der Name dieser Stadt ist Musik in den Ohren: Nashville ist Music City und wird seinem Beinamen mehr als gerecht: In Sachen Konzerte und Live Musik ist Nashville, so finden die Leser von Travel+Leisure, einsame spitze. Und was das Ausgehen zu einem weiteren Vergnügen macht:  Hier dürften nicht nur besonders viele attraktive Leute unterwegs sein (Nashville landete auf Platz 7 im Ranking der attraktivsten US-Bürger), sondern auch äußerst freundliche (Platz 9 im Ranking der freundlichsten US-Städte).

In Nashville wird gern getanzt.

Foto: getty

Hier spielt die Musik: im Marathon Music Works zum Beispiel, oder in der Mercy Lounge. Wer Musik lieber im Sitzen genießt, und dazu gern ein richtig gutes Essen, geht in den The Sutler Saloon.

8. Los Angeles – Kalifornien

Natürlich, L.A.! In diese Stadt kommen Menschen, die ihr Glück suchen – wenn auch, zugegeben, vielleicht eher in der Filmbranche statt in der Liebe. Aber das muss sich doch nicht ausschließen. Auf jeden Fall wird man hier auf viele offene, neugierige Menschen treffen. Dass Ihnen der eine oder andere vielleicht etwas vorspielt, nun, damit müssen Sie bei der Nähe zu Hollywood nun mal rechnen.

Verliebt in... Los Angeles

Foto: getty

Tipps: Los geht es auf der Dachterrasse des Ace Hotel. Danach weiterziehen ins Eightytwo, wo man bei besten Drinks an Old-School-Spielautomaten sein Glück versuchen kann – und vielleicht ja ganz nebenbei ein anderes findet. Sollte der Automat Münzen spucken, investiert man die mit seiner neuen Eroberung am besten im gerade sehr angesagten The Varnish.

9. NYC – New York

Überraschung! Nein, nicht dass New York überhaupt in diesem Ranking erscheint. Das wird keiner abstreiten wollen, der „Sex and the City“ und Ähnliches gesehen hat. Erstaunlich ist die Platzierung. Tatsächlich nur Platz 9 – bei all den Bars und Clubs, den Galerien und Theatern, dem Riesenpark mitten in der Stadt und dem Strand in der Nähe? Nun, die Amerikaner müssen es wissen.

Party vor Wolkenkratzern, das ist New York

Foto: getty

Tipps: Nachts ins Museum! Viele Museen bieten spezielle Abendveranstaltungen mit DJs an, wie das Rubin Museum oder das Brooklyn Museum. Und überhaupt, Kunst! Wie wäre es mit einem gemütlichen Galerien-Hopping in SoHo? Wer sich gern im Park umschaut, sollte das auf der High Line, dem Stadtpark auf Stelzen, denn der ist so schmal, dass man das Angebot schnell in einem Blick erfasst.

Über die Quelle

Travel+Leisure ist ein Reisemagazin mit Sitz in New York und fast 5 Millionen Lesern. Jedes Jahr wählen und bewerten die Leser Reiseziele und Städte auf der ganzen Welt, nach den unterschiedlichsten Kriterien. Dabei werden die Städte in den USA gesondert bewertet, etwa nach Freundlichkeit oder Attraktivität der Bewohner, oder – wie jetzt – nach den Möglichkeiten für Singles. Hier geht es zum vollständigen Ranking (in englischer Sprache)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Lesen Sie weitere Reise-Storys bei TRAVELBOOK BlogStars.

Kennen Sie schon Pinterest? Folgen Sie unserer Pinnwand USA auf Pinterest:


Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Wussten Sie, dass...

... es in Las Vegas alle Drinks in den großen Kasinos kostenlos gibt, wenn Sie an Tischen oder Automaten spielen? Außer Champagner – da müssen Sie schon den Jackpot knacken.


... es auch kostenlose Attraktionen auf dem Strip, der kilometerlangen Hauptstraße, die eigentlich Las Vegas Boulevard heißt, gibt? Vor dem Hotel „Mirage“, in dem einst Siegfried und Roy auftraten, bricht bei Nacht ein künstlicher Vulkan aus – mit gewaltigen Flammen und viel Krach. Auf einem Schiff vor dem Hotel „Treasure Island“ kämpfen starke Piraten gegen hübsche Sirenen.

Wussten Sie, dass...

... New York die höflichste Metropole der Welt ist? Das fand der Reader’s Digest im Juni 2006 heraus.


... es in New York per Gesetz untersagt ist, in der U-Bahn mehr als einen Platz zu belegen, die Füße hochzustellen oder Kaugummi auszuspucken?


... der Grand Central Terminal der größte Bahnhof der Welt ist? Zumindest nach der Anzahl der Gleise bemessen. Er verfügt über 44 Bahnsteige, an denen 67 Gleise enden.


... es um die legendären gelben Taxen schlecht bestellt ist? Ihr Ruf ist schon lange nicht mehr der beste. Es häufen sich Unfälle, auch wissen die Fahrer oft nicht, wo es lang geht. New Yorker bestellen sich daher immer öfter ein Black Cab. Die schwarzlackierten Taxen sind nicht nur günstiger, sondern auch bequemer.

Bloss nicht...

... sich zu viel darauf einbilden, wenn Ihnen in New York ein fremder Mensch auf der Straße sagt, wie blendend sie aussehen. „You're looking great today!“ sagt man hier gern mal im Vorbeigehen, der Satz gehört zum Smalltalk-Repertoire jedes Amerikaners. Allerdings darf man sich schon ein bisschen drüber freuen, denn ganz grundlos sagt das bestimmt niemand.

... das Trinkgeld vergessen! Und zwar nicht einfach auf den nächsten Betrag aufrunden, sondern 15 bis 20 Prozent der Gesamtsumme drauflegen – nicht nur im Restaurant, auch im Taxi.

... den Ausweis vergessen, wenn Sie New York erkunden. Bei manchen Sehenswürdigkeiten gibt es eine Sicherheitskontrolle, bei der Sie Ihren Pass zeigen müssen. Auch in Bars kann es vorkommen, dass Sie belegen müssen, über 21 Jahre alt zu sein.

... im Restaurant einfach auf den freien Tisch zustürmen. Warten Sie stattdessen an der Tür, bis Ihnen ein Tisch zugewiesen wird.


Travel-Tipps von

Hotels in New York

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen