Auf den Spuren des „German Wunderkind“

Dirk Nowitzki verrät seine 6 Lieblings-Hotspots in Dallas

In den USA ist „Dirkules“ schon jetzt eine Legende. Erst recht in Dallas, wo er mit den Mavericks 2011 den ersten NBA-Titel gewann und gerade wieder die Playoffs erreichte. TRAVELBOOK verriet der Nowitzki seine sechs ganz persönlichen Lieblingsorte in der texanischen Stadt – und damit die Plätze, wo die Wahrscheinlichkeit, die Basketball-Legende live zu sehen, größer ist als anderswo.

Von Marc Uhlmann

Man nennt ihn Dirkules oder „The German Wunderkind“. Er zählt zu den ganz großen Basketball-Spielern der NBA-Geschichte und ist ohne Frage der beste Spieler Deutschlands. Seine internationale Fan-Gemeinde ist – genau wie er selbst – riesig. Der 2,13 große, in Würzburg geborene Basketball-Star spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks in Texas. Im Gespräch mit TRAVELBOOK verrät Dirk Nowitzki, welche Orte in Dallas Besucher unbedingt sehen sollten – und wo Sie ihn vielleicht sogar bei einem Bier treffen können.

1. Wo DIRK NOWITZKI trainiert

Fast jeden Tag trainiert Dirk Nowitzki im American Airlines Center. Deshalb ist die Trainingshalle natürlich der „Favourite Hotspot“ des Sportlers. „Das ist unsere Halle, in der sich quasi mein ganzes Leben abspielt. Die Stimmung ist immer super“ – und die Tickets seien fast immer ausverkauft. Manchmal kommt Dirk Nowitzki auch abends noch zur Trainingshalle des Stadions, um ein paar Körbe zu werfen, denn für die Profis gibt es unter dem Stadion separate Trainings-Felder. Von manchen Fans wird das American Airlines Center aufgrund des Namens und des Designs übrigens schlicht „Hangar“ genannt.

Die besten Hotels in Dallas finden Sie hier

2. Was jeder Tourist gesehen haben muss

In Dallas wurde 1963 der charismatische US-Präsident J.F. Kennedy auf offener Straße erschossen. Das Attentat erschütterte die Welt. Das „J.F.K. Sixth Floor Museum“ befindet sich in genau dem Haus, aus dem vermutlich der tödliche Schuss auf den jungen Präsidenten gefallen ist. Dirk Nowitzki sagt: „Jeder, der mal in Dallas war, muss dieses Museum gesehen haben. Wer keine Führung mitmachen will, kann sich auch Kopfhörer leihen, die gibt es sogar mit deutscher Sprache.“

Weitere Sehenswürdigkeiten in Dallas finden Sie hier

3. Wo es das beste Steak der stadt gibt

Bei einer Größe von 2,13 Meter und fast täglichem Training gehört Ernährung zu den wichtigsten Dingen im Alltag Nowitzkis. Der Sportler isst kaum noch rotes Fleisch, macht Yoga und Pilates. Manchmal muss es dann aber doch ein richtig gutes texanisches Steak sein. „Das beste der Stadt gibt es in Bob's Steak & Chop House an der Lemmon Avenue“, verrät die Basketball-Legende.

Planen Sie hier Ihre Reise in die USA

4. Wo man Nowitzki beim Bier treffen kann

Der strenge Trainingsplan bietet Nowitzki während der Saison wenig Zeit zum Feiern. Aber wenn er dann doch mal mit seinen Freunden ein Bierchen trinken geht, dann ist das The Loon sein „fetter Hotspot“. Warum es ihm hier so gut gefällt? Ganz einfach: „Es gibt gute Drinks, die Barkeeper sind sehr nett, und man trifft immer nette Leute“, erklärt er TRAVELBOOK. Das klingt nach ausgelassener Stimmung und lustigen Abenden. Wer mit „Derkules“ ein Bierchen trinken möchte, sollte hier auf jeden Fall vorbeischauen. 

Finden Sie hier die schönsten Bars und Restaurants von Dallas

5. Wo mehr als 100 000 Fans ihren Helden feierten

Das AT&T Stadium, auch bekannt als Dallas Cowboys Stadium, in Arlington hat einen besonderen Platz im Herzen von Dirk Nowitzki. Hier wurden im Jahr 2010, bei einem legendären Allstar Game, alle Zuschauer-Rekorde geknackt: Über 100.000 Fans kamen, um das spektakuläre Spiel der „Western Allstars“ gegen die „Eastern Allstars“ zu verfolgen. „So was hab ich noch nie gesehen in meinem Leben, das war auf jeden Fall eine Riesenerfahrung“, erinnert sich Dirk Nowitzki. Das Allstar Game ist für Basketballer genauso wichtig wie für Fußballer die Champions League. In der Halbzeit traten damals u. a. Shakira, Alicia Keys und Usher auf. Interessierte können das legendäre Stadion bei geführten Touren besichtigen.

6. Wo man gut shoppen kann – und nicht nur das

„Wenn man in Dallas shoppen will, muss man unbedingt in die Galeria Mall“, empfiehlt Dirk Nowitzki. Die riesige Galeria Dallas bietet eine große Auswahl an Geschäften, Cafés und Restaurants. Vor allem Frauen fänden hier laut Nowitzki alles, was das Herz begehrt. Ein kleines Extra-Gimmick: Es gibt im unteren Bereich sogar eine Eisbahn. Wer genug vom Shoppen hat, kann sich hier Schlittschuhe leihen und ein paar Runden auf dem Eis drehen.


Haben auch Sie ganz persönliche Tipps für Dallas? Dann schreiben Sie uns!

Sie planen eine Reise nach Dallas? Dann informieren Sie sich hier auf unserer Reiseziel-Seite über Unterkünfte und Restaurants


Travel-Tipps von

Travel-Tipps von

Highlights für Ihren Texas-Urlaub

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen