Aus dem Ekel-Camp direkt in den Club

Die wildesten Partys rund ums Dschungelcamp

Kein Wunder, dass einige Kandidaten bei den vielen Ekel-Prüfungen nur eins wollen: raus aus dem Dschungelcamp. Wenn sie nicht freiwillig gehen wie Michael Wendler, dann werden sie rausgewählt. Was sie draußen erwartet? Ein Strand- und Partyparadies. TRAVELBOOK hat die wildesten und schönsten Locations rund um das Dschungelcamp gefunden.

Die Dschungelcamp-Promis können sich glücklich schätzen: Sobald die Kandidaten aus dem Ekel-Camp raus sind, erwartet sie ein traumhaftes Paket aus Sonne und Party. Denn das Camp liegt gar nicht weit entfernt von Brisbane (rund 120 Kilometer) und der Gold Coast. Bis nach Sydney ist es für australische Verhältnisse sogar nah: nur rund 800 Kilometer ist die Metropole entfernt. Das Beste: All diese Städte liegen am Meer! Hier wird tagsüber entspannt und nachts gefeiert. Genau das richtige Ambiente, um sich von den Strapazen des Dschungelcamps zu erholen. Doch Vorsicht: Trinkfestigkeit ist in ganz Australien eine Grundvoraussetzung zum Feiern. Das beeinflusst wohl auch den Musikgeschmack: In den örtlichen Diskos wird deutlich mehr Pop-Musik gespielt als in Deutschland.

Im Februar feiert Australien den Mardi Gras

Einmal im Jahr ist alles erlaubt. An Mardi Gras fallen in Australien alle Hemmungen, es wird tagelang rauschend gefeiert, getanzt und geflirtet. Mardi Gras bedeutet „fetter Dienstag“ und ist die Bezeichnung für den Faschingsdienstag. Nach Mardi Gras beginnt die österliche Fastenzeit. Früher war dies die letzte Chance, um vor der Fastenzeit noch einmal ausgiebig zu feiern. Um einen Eindruck davon zu haben, was einen in Australien am Mardi Gras erwartet, muss man nur den Kölner Karneval an einen sonnigen Strand verlegen. Das bedeutet: gute Laune, Drinks und Bikinis.

Sydney: Aus dem Ekel-Camp in die Edel-Disko

Sydney ist nicht nur die größte Stadt Australiens, sondern auch bekannt für ihre lange Partynächte. Im Spice Cellar gibt's unter der Woche Jazz und am Wochenende hochwertigen Elektro mit tiefen Bässen. Das Publikum ist teils schick, teils verrückt – größtenteils beides. Wer es bodenständiger mag und sich insgeheim nach der Heimat sehnt, sollte den urigen Löwenbräu Keller besuchen. Dort gibt es Schlagermusik und deutsches Essen. Vielleicht möchte Ex-Kandidat Michael Wendler hier ja mal eine Eisbeinparty in den Subtropen veranstalten – schließlich veranstaltete er in Deutschland Ranch-Partys!

Die besten Restaurants in Sydney

Hier finden Sie die Top-Sehenswürdigkeiten von Sydney

Brisbane: Champagnergetränk statt Minimalhygiene

Nicht weit vom Dschungelcamp liegt die Party-Stadt Brisbane. Manche Clubs haben hier am Wochenende 24 Stunden lang geöffnet. Was sich nach durchzechten Nächten und Flatrate-Partys anhört, bietet viel mehr. In Brisbane findet man Bars zum Entspannen, wie etwa die Watt Bar im Powerhouse, klassische Kneipen wie den Mick O'Malleys Irish Pub oder riesige Partyhöhlen wie den Family Nightclub. Dieser Club bietet Halligalli auf vier Etagen. Unser Tipp für Tanja Schumann und ihren Sinn für Extravaganz: der Drink „French 75“ – ein Champagner-Gin-Gemisch mit Durchschlagskraft.

Die fünf besten Restaurants von Brisbane

Nackte Haut im Nachtclub – HotSpots für Melanie und Corinna

Normale Clubs und Bars wären für so manchen Kandidaten wohl zu langweilig. Wer es lieber ausgefallen und sexy mag, kommt im B Confidential, einem angesagten Gentlemans Club von Brisbane, auf seine Kosten.

Nach der Party Chillen am Surfers Paradise

Das Dschungelcamp liegt zwar mitten in den Subtropen, dennoch sind die Traumstrände ganz nah. So könnten sich die Dschungelpromis nach dem Feiern am Strand erholen. Einer der schönsten Strände in der Nähe des Camps ist Surfers Paradise. Hier gibt es endlosen Sandstrand direkt vor der beeindruckenden Skyline der Gold Coast City. Die Kombination ist zu jeder Tageszeit ein Blickfang. Mindestens genauso schön und nicht weit entfernt liegt der Noosa Main Beach an der Sunshine Coast. Er ist bisher von touristischen Bauprojekten weitestgehend verschont geblieben. Stattdessen leben hier zahllose Meeres- und Küstentiere – und niedliche Koalas. Doch Vorsicht beim Sonnenbaden: Über Australien klafft ein großes Ozonloch, die Sonneneinstrahlung ist hoch. Deswegen immer mit UV-Schutz eincremen!

Auch interessant: Dieser Luxus wartet auf die Promis nach dem Dschungelcamp

Buchen Sie auf TRAVELBOOK Ihren Urlaub – hier geht's zum Reise-Planer!


Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen