Ausgaben fürs Hotelzimmer im Vergleich

Das größte Budget haben Urlauber aus...

...Argentinien! Zu diesem überraschenden Ergebnis kam jetzt eine Studie, die weltweit die Ausgaben verschiedener Nationen für Hotelkosten verglichen hat. Die Deutschen mausern sich der Untersuchung zufolge als echte Sparfüchse.

Einer der größten Posten bei den Urlaubsausgaben ist die Unterkunft am Zielort. Während die einen gerade an dieser Stelle knausern und ihr Budget lieber für Sightseeing, Essen und Shopping sparen, legen andere besonderen Wert auf ein ordentliches Hotelzimmer und sind bereit, dafür auch mehr auszugeben.

Waren es 2013 noch die Schweizer, die verglichen mit anderen Nationen am meisten für ein Hotelzimmer im Ausland ausgaben, wurden unsere Nachbarn im vergangenen Jahr von einem anderen, fernen Land von dieser Spitzenposition vertrieben: 2014 verreisten die Argentinier  weltweit mit dem höchsten Budget ins Ausland. Durchschnittlich 136 Euro gaben sie pro Nacht für die Unterkunft aus.

Zu diesem doch recht überraschenden Ergebnis kommt der Hotel Price Index (HPI), den das Hotelbuchungsportal Hotels.com jährlich erstellt. Schweizer Auslandsreisende landeten mit Ausgaben von durchschnittlich 132 Euro nur noch auf Platz zwei der spendabelsten Nationen, gefolgt von Norwegern (131 Euro) auf Platz drei.

Deutsche besonders knauserig

Bei den Deutschen sitzt das Portemonnaie auf Auslandsreisen dagegen nicht so locker – sie zählten 2014 weltweit zu den größten Sparfüchsen. Mit Ausgaben von durchschnittlich 104 Euro für eine Übernachtung im Ausland landeten sie gemeinsam mit Hongkong und Spanien am unteren Ende des Rankings. Noch weniger gaben nur Reisende aus den Niederlanden (103 Euro) und Taiwan (98 Euro) aus.

Ein etwas anderes Bild zeigt sich, wenn man sich die Ausgaben für ein Hotelzimmer im jeweils eigenen Land ansieht. Während Argentinier bei Reisen im Ausland den Titel der spendabelsten Nation tragen, gehören sie im Inland zu den sparsamsten. Die Südamerikaner gaben im eigenen Land ganze 59 Euro weniger aus als im Ausland. Was möglicherweise daran liegen mag, dass es die eher wohlhabenden Argentinier sind, die überhaupt internationale Urlaubsreisen unternehmen und dann dementsprechend auch mehr ausgeben.

Bei den Ausgaben im eigenen Land konnte die Schweiz wiederum ihren Platz als großzügigste Nation verteidigen (154 Euro), gefolgt von Norwegen (132 Euro) und Singapur (128 Euro). Mit durchschnittlich 89 Euro zählen die Deutschen auch hier eher zu den bescheidenen Nationen und reihen sich im Ranking im Mittelfeld ein.

Land Ø Ausgaben/ Hotelnacht im Ausland Ø Ausgaben/ Hotelnacht im Inland  
Argentinien 136 Euro 77 Euro
Schweiz 132 Euro 154 Euro
Norwegen 131 Euro 132 Euro
USA 130 Euro 103 Euro
Brasilien 128 Euro 90 Euro
Großbritannien 126 Euro 117 Euro
Schweden 125 Euro 121 Euro
Japan 125 Euro 84 Euro
Neuseeland 122 Euro 91 Euro
Australien 122 Euro 119 Euro
China 121 Euro 79 Euro
Irland 117 Euro 94 Euro
Kolumbien 117 Euro 86 Euro
Indien 116 Euro 66 Euro
Mexiko 115 Euro 87 Euro
Dänemark 115 Euro 126 Euro
Kanada 110 Euro 104 Euro
Thailand 109 Euro 62 Euro
Russland 109 Euro 88 Euro
Südkorea 107 Euro 108 Euro
Italien 107 Euro 88 Euro
Frankreich 106 Euro 82 Euro
Finnland 105 Euro 106 Euro
Singapur 105 Euro 128 Euro
DEUTSCHLAND 104 Euro 89 Euro
Hongkong 104 Euro 111 Euro
Spanien 104 Euro 79 Euro
Niederlande 103 Euro 92 Euro
Taiwan 98 Euro 82 Euro

Lesen Sie weitere Reise-Storys bei TRAVELBOOK BlogStars.

Kennen Sie schon Pinterest? Folgen Sie unserer Pinnwand Hotels & Hostels auf Pinterest:


Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen