Auswärtiges Amt rät

Protestorte in Hongkong meiden

In der chinesischen Metropole Hongkong gehen derzeit Tausende Demonstranten auf die Straße. Besucher der Stadt sollten keine Plätze aufsuchen, wo Versammlungen abgehalten werden.

Wegen der Proteste in Hongkong rät das Auswärtige Amt, Versammlungsorte in der Metropole zu meiden. Vereinzelt sei es bereits zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Proteste erneut eskalieren, heißt es in den aktualisierten Hinweisen für die asiatische Hafenmetropole.

In Hongkong haben sich Tausende Menschen versammelt, um für mehr Demokratie zu protestieren. Die Demonstranten versperrten unter anderem wichtige Hauptverkehrsadern im Bankenviertel in Central auf der Insel Hongkong und auf der Halbinsel Kowloon. Gebietsweise komme es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs, schreibt das Auswärtige Amt.

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen!

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest



Travel-Tipps von

Die besten Hotels in Hongkong

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen