Celebrity Watching in Los Angeles

13 Orte, an denen Sie in L.A. Promis treffen

Los Angeles, das ist Kalifornien, Sonne, „Baywatch“ – und natürlich Hollywoodstars. Doch obwohl die Promi-Dichte hier besonders hoch ist, halten viele Urlauber vergeblich Ausschau nach Stars. TRAVELBOOK verrät 13 Orte, an denen Sie garantiert Promis treffen.

Von Oliver Stöwing

Verrückt nach Promis zu sein gilt bei uns als Laster. In Los Angeles gehört es zum täglichen Geschäft. Und so reagiert dort niemand naserümpfend auf die Frage, wo sich die Exemplare der Spezies „Celebrity“ derzeit so rumtreiben. Denn Stars geben sich zwar scheu, suchen dann aber doch Plätze auf, an denen man sie erwartet – wenn keiner guckt, langweilen sie sich. Das scheinbar zufällige Lässig-Outfit wollen sie sich schließlich nicht umsonst überlegt haben. Und Ihr Vorteil, wenn Sie wissen, wo die Promis denn laufen: In den bevorzugten Revieren der Schauspieler und Popstars ist es meist besonders schön – und es schmeckt besonders lecker.

1. Runyon Canyon

Kein Park mit Wiesen, auf denen gelümmelt wird – sondern ein Stück hügeliger Wildnis zwischen Hollywood Boulevard und Mulholland Drive. Grandiose Aussicht auf die Villen der Hollywood Hills, die Stadt, die Berge, das Hollywood Sign. Hier joggt die Filmindustrie mit ihren Personal Trainern und Rassehunden, hechelnd wird dabei Branchenklatsch ausgetauscht. Stars wie Jessica Alba oder Ryan Gosling bringen sich auf den verschlungenen, steilen Wegen für den nächsten Film in Form. Höchste Promidichte: um 10 Uhr morgens oder vor Sonnenuntergang – im gesundheitsverrückten LA verabredet man sich feierabends lieber zum gemeinsamen Joggen als zum Bier in einer Bar. Flirtfaktor: hoch. Dresscode: knapp und sexy. Männer tragen obenrum meist nur Muckis und Sixpack und, wenn vorhanden, Tattoos.

2. Equinox

DAS Gym der Promis, das sich nicht einmal sonderlich versteckt: Es liegt auf dem Einkaufsplatz Sunset Plaza in West Hollywood.  Eine Mitgliedschaft ist teuer, Celebrity Watching aber umsonst: Holen Sie sich einfach einen der ausgefeilten Smoothies oder Proteindrinks in der Shake-Bar links vom Eingang, setzen Sie sich auf eine Bank und sehen Sie Stars wie Bradley Cooper, Alexander Skarsgard oder Paris Hilton im Sport-Outfit kommen und gehen.

3. Whole Foods

In Los Angeles erledigen Stars ganz normale Dinge: Sie stehen beispielsweise in der Schlange einer Supermarktkasse. Nun, nicht an der irgendeines Discounters. Aber die Whole-Foods-Biosupermärkte, in denen es Raritäten gibt wie deutsches Schwarzbrot oder frischen Spargel, sind der letzte Schrei. Die beliebtesten Filialen liegen am North Crescent Drive in Beverly Hills, am San Vincente Blv in Brentwood und an der Melrose Ave, Ecke Sweetzer Ave in West Hollywood.

Bei „Whole Foods" gibt es Bio-Produkte und Ausgefallenes wie zum Beispiel deutsches Schwarzbrot

Foto: Whole Foods

4. Starbucks

Die meisten Stars pflegen ihre Koffeinabhängigkeit. Die Dichte von Starbucks-Filialen in Los Angeles ist enorm. Setzen Sie sich einfach in Eingangsnähe und beobachten Sie, wie Promis mit XXL-Bechern zurück in ihre SUVs gleiten oder am Telefon über Millionengagen verhandeln. Besonders hohe Star-Wahrscheinlichkeit herrscht in den Filialen auf dem San Vincente Blv in Brentwood, auf dem Robertson Blv in West Hollywood, im Country Mart von Malibu, auf dem Sunset Blv in Pacific Palisades und am Beverly Glenn Blv in Bel Air.

5. Farmer’s Market

Gesunde, regionale Küche ist auch in L.A. total angesagt. Auf dem Farmer’s Market an der Fairfax Ave, Ecke 3rd Street mischen sich Stars mit Normalos. Nebenan liegt die Shopping-Meile The Grove, die disneylandartige Nachbildung einer europäischen Innenstadt. Aber hier befindet sich auch ein todschickes Multiplex-Kino, in dem Sie mit etwas Glück neben Jodie Foster oder Jake Gyllenhaal sitzen, die sich Filme der Konkurrenz anschauen. Hohe Stardichte auch sonntags auf dem familiären Farmer’s Market in Pacific Palisades, Sunset Blv, Ecke Swarthmore Ave.

6. 1Oak

Der Club auf dem Sunset Strip ist gerade der heißeste Spot in LA. Hier ließ sich Heidi Klum beim Knutschen mit ihrem Neu-Lover Vito Schnabel erwischen. Kellner-Karawanen bringen unter Gejohle Champagnerflaschen mit aufgesteckten Wunderkerzen zu den VIP-Tischen, an denen womöglich Leo DiCaprio oder Jay-Z sitzen. Reinkommen ist nicht einfach. Reservieren Sie einen Tisch, putzen Sie sich raus, stehen Sie nicht einfach stumm in der Schlange, sondern nehmen Sie Kontakt zu den Türstehern auf. Zur Not hilft ein Extra-Scheinchen...

7. Restaurants rund um die Melrose Ave

Vor der Tür des Cecconi’s fahren Aston Martins, Ferraris und Lamborghinis vor, auf die sich die Jungs vom Einparkservice stürzen – klare Sache, in dem Edelitaliener auf der Melrose Avenue geht es glamourös zu. Um die Ecke liegt das Craig’s mit seiner amerikanischen Küche, dessen traditionelle Einrichtung aus Schnitzholz und Ziegelwand von unauffälligem Chic ist. Besonders hoch sind die Preise nicht. Stars wie George Clooney oder Lady Gaga aber lieben die Luxus-Cheeseburger hier.

Weitere Promi-Lokale: für Fleischesser das Boa Steak House am Strip (im selben Gebäude wie der SoHo-Club, in den jedoch nur Mitglieder kommen) und für Veganer das Crossroads auf der Melrose Ave mit Stammgästen wie Gwen Stefani oder Gwyneth Paltrow.

Beliebter Promi-Hotspot: Die Melrose Avenue

Foto: dpa

8. Urth Café

Prächtige Salate, Veggie-Smoothies, nach deren Verzehr man sich blutgereinigt fühlt, Kaffee-Köstlichkeiten: Ins Urth Café an der Melrose Ave kommen Stars nach dem Shopping in den umliegenden Design-Läden, Filmcrews essen hier zu Mittag. Nicht abschrecken lassen, nur weil es voll aussieht. Das zuvorkommende Servicepersonal macht fast immer noch ein Plätzchen klar. Filialen gibt es in Beverly Hills und Santa Monica.

Mit ein bisschen Glück sitzt man im Urth Caffé neben einem Star

Foto: Corbis

9. Robertson Avenue

Während am berühmteren Rodeo Drive in Beverly Hills fast nur noch fotografierende Touris rumlaufen, shoppt das junge, hippe Hollywood ein paar Parallelstraßen weiter in West Hollywood auf dem Robertson Blv. Die Paparazzi-Fotos, auf denen sonnenbebrillte Stars die Parkuhr füllen, sind meist hier entstanden. Hier befindet sich auch der Klassiker unter den Promi-Restaurants, das Ivy, in dem zur Mittagszeit nach wie vor über die Besetzung von Blockbustern entschieden wird. Die Terrasse können Sie problemlos von der Straße einsehen – wer sich hier hinsetzt, will gesehen werden!

10. Abbot Kinney Blv

DIE Meile in Venice Beach für Hipster und junge, coole Stars, z. B. Anna Paquin, Cara Delevingne oder Robert Pattinson. Individuelle Läden, Organic Coffeeshops, Galerien. Hotspot: das Restaurant Gjelina.  Samstag und Sonntag Trödelmarkt, jeden „First Friday“ im Monat gibt’s Straßenkunst und Jazzbühnen.

Der Abbot Kinney Boulevard in Venice Beach

Foto: Instagram.com/abbotkinneyfestival

11. Paradise Cove

In Kalifornien sind Strände Allgemeingut. Kein Luxushotel, kein Villenbesitzer darf einen Abschnitt für sich beanspruchen. Die paradiesische Paradise Cove in Malibu mit ihren Steilklippen kommt einem Privatstrand am nächsten: Horrende Park-Gebühren schrecken viele ab. Tipp: Verzehren Sie für mindestens 30 Dollar in dem Strand-Restaurant (hervorragende Shrimps!), dann können Sie vier Stunden für 6 Dollar parken. Dafür sehen Sie Stars (Courtney Cox, Jennifer Aniston, Brad Pitt) oder zumindest Menschen, die aussehen wie Stars... Britney Spears und Madonna drehten hier schon Videoclips, Barbra Streisand residiert in Sichtweite.

12. Malibu Country Mart

Eine Welt wie in Watte gepackt. Neben Nobelboutiquen gibt es einen flauschigen Innenhof, in dem Promi-Eltern ihre top gestylten Kinder spielen lassen, während sie sich an den Picknicktischen einen Bio-Burger oder ein veganes Sandwich gönnen. Höchste Stardichte: Samstagmittags, wenn etwa Matthew McConaughey nach dem Surfen vorbeischaut oder Alexandra Ambrosio ihre Kids spazieren führt. In der Nähe, am Pacific Coast Highway, liegt das japanische Restaurant Nobu, Malibus Promi-Restaurant Nr. 1.

Angesagt bei den Promis: Der Malibu Country Mart

Foto: MalibuCountryMart

13. Chateau Marmant

Die Imitation eines französischen Loire-Schlösschens thront erhaben oberhalb des Sunset Strips. Um Hollywoods Lieblingshotel ranken sich Legenden. Lana del Rey besingt den magischen Ort in Songs wie „She’s Not Me“ oder „Off The Races“. Aus dem 1929 erbauten Hotel wurden schon Britney Spears (matschte mit dem Essen) und Lindsay Lohan (bezahlte ihre Rechnung  in Höhe von 46.000 Dollar nicht) rausgeschmissen. Haben Sie keine Hemmungen und reservieren Sie für ein Lunch (Gerichte ab 20 Dollar) oder für einen Drink in der Bar Marmant – ob berühmt oder nicht, das illustre Publikum zu beobachten ist unterhaltsam wie ein Hollywoodfilm.

Das Château Marmant ist im Stile eines Loire-Schlosses erbaut

Foto: Getty

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Travel-Tipps von

Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

Travel-Tipps von

Finden Sie Hotels in L.A.

Teilen Sie Ihre Reise-Eindrücke

Sie waren in einem besonders schönen Hotel? Sie haben eine bislang kaum beachtete Sehenswürdigkeit entdeckt? Sie wissen, wo man am besten einkaufen oder essen kann?


Dann teilen Sie Ihre Tipps mit anderen Lesern!


Vergeben Sie Sterne für Reiseziele, Nobel- oder Günstig-Herbergen, Attraktionen – und stellen Sie in Ihrem persönlichen Bereich Ihre Weltkarte mit den von Ihnen besuchten Orten zusammen.


Durch unseren Partner TripAdvisor sind Sie Teil der weltweit größten Reise-Community.

Hier registrieren und loslegen!

Wussten Sie, dass...

... auf dem berühmten Hollywood Walk of Fame fast 2400 Stars über eine Länge von vier Kilometern auf Bronzesternen im Gehweg verewigt sind?


... Los Angeles schon zweimal Austragungsort der Olympischen Sommerspiele war – nämlich 1932 und 1984?


... im Januar 1994 ein heftiges Erdbeben mit einer Stärke von 6,7 Los Angeles erschütterte?

Bloss nicht...

... vordrängeln. Egal ob in der Bank oder an der Supermarktkasse – Amerikaner stellen sich immer brav hinten an.


... auf der Straße oder am Strand Alkohol trinken.


... sich im Restaurant selbst einen Platz suchen. Warten, bis einem ein Tisch zugewiesen wird.

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen