Cristina do Rego

Meine Brasilien-Tipps für WM-Touristen

Drei Monate war der Star aus „Pastewka“ in Brasilien unterwegs und berichtete für TRAVELBOOK von ihrer Reise. Jetzt ist Cristina do Rego zurück in Berlin, wo ihr Film „Tape 13“ (von Axel Stein) bei der Berlinale Premiere feiert. Lesen Sie Cristinas Fazit zu ihrem Trip durch Brasilien.

Von Cristina do Rego

Nach drei Monaten, in denen ich aus dem Koffer gelebt, nicht im eigenen Bett geschlafen habe, jeden Tag mit Horrornachrichten von Überfällen und Armut konfrontiert wurde, sollte man meinen, dass ich voller Vorfreude auf  Berlin und Deutschland nach Hause fliege. Sollte man meinen. Ist aber nicht so. Natürlich freue mich auf mein anderes Zuhause, auf meine Freunde, meine Wohnung, das eigene Bett, weniger Kohlenhydrate und ja, bei 40 Grad an der Copacabana, habe ich mich auch zwischendurch mal auf den Berliner Winter gefreut, aber...

Brasilien ist ein tolles Reiseland und trotz vieler Gefahren glaube ich, dass jeder mal dieses Land und seine Leute kennenlernen sollte. Wenn ich an die letzten Monate denke, sehe ich nur Farben und lachende Gesichter vor mir. Die brasilianische Lebensfreude ist ansteckend, beflügelnd und einmalig auf dieser Welt. Ein Land, das neben seiner geografischen Vielfalt vor allem eines hat: jede Menge offene, gastfreundliche Landsleute, eine beeindruckende kulturelle Diversität und den Willen, es der ganzen Welt zu zeigen.

Die besten Hotels in Rio de Janeiro!

Die WM wird ein unvergessliches Fest

Ja, ich zweifele daran, dass die WM einwandfrei ablaufen wird, aber ich bin mir sicher, dass die Brasilianer mit ihrem „jeitinho brasileiro“, also mit ihrer lebenslustigen und improvisierten Art, es irgendwie zu einem wunderbaren unvergesslichen Fest machen werden, denn wenn sie eines können, dann ist es, die schönen Seiten des Lebens in vollen Zügen zu genießen! Ein Volk, das sich nicht für seine Fröhlichkeit schämt, das es liebt zu tanzen und zu singen und vor allem für den Fußball brennt.

Nur wenige Brasilianer sprechen Englisch

Ich empfehle, die Regionen um die Spielstätten herum kennenzulernen. Die ländlichen Regionen spiegeln die Kultur viel stärker wieder, und die Natur ist in jedem Bundesstaat anders. Man sollte eine Brasilien-Reise gut vorbereiten, Risiken vermeiden, in dem man sich vorher über das Land und die Leute informiert. Auch wenn es immer mehr werden: Nur wenige Brasilianer sprechen Englisch, und sich mit Spanisch durchzumogeln ist auch nicht so einfach, wie man vielleicht denkt. Wenn man nur wenig Zeit hat, sollte man sich auch überlegen, weitere Strecken zu fliegen und nicht mit Auto oder Bus zu fahren. Man spart zum einen viel Zeit und zum anderen ist es um einiges sicherer.

Ich hatte eine wahnsinnig schöne und abwechslungsreiche Reise.

Abgesehen davon, dass ich meine Wurzeln genossen und Zeit mit meiner Familie verbracht habe, hatte ich seit Jahren mal wieder die Gelegenheit, länger in Brasilien zu sein und die kulturellen Unterschiede zu sehen. Und ich fliege voller Lebensfreude und bunten Erinnerungen in den Berliner Winter zurück. Wie gesagt, ich freue mich, aber ich habe jetzt schon „saudade“.

Sie waren schon mal in Brasilien? Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen!

Buchen Sie hier Ihren Urlaub – hier geht's zum Reiseplaner!

Sicher durch Brasilien – 8 Tipps

Europäer scheuen sich aus Angst vor Armut und Kriminalität oft vor einer Reise nach Brasilien. Dabei hat das Land wichtige Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit seiner Bürger und auch der Urlauber zu gewährleisten, z. B. wurden in Rio viele „Favelas“ befriedet, sodass sie mittlerweile selbst für Touristen als sicher gelten.

Dennoch sollten Sie in Brasilien einige Dinge beachten:

1. Nicht mit wertvollem Schmuck und teuren Accessoires (Spiegelreflexkameras) behangen Städte erkunden oder am Strand spazieren gehen.

2. Kleiden Sie sich am besten bescheiden: Sandalen, T-Shirt, (kurze) Hose.

3. Nehmen Sie immer etwas Bargeld mit, zwischen umgerechnet 20 und 50 Euro, um bei einem Überfall nicht mit leeren Händen dazustehen.

4. Ziehen Sie in Städten Metros den Bussen vor.

5. Erkundigen Sie sich vorher, in welcher Gegend sich Ihre Pension oder das Hotel befindet, lesen Sie Bewertungen und Erfahrungsberichte im Internet.

6. Meiden Sie nachts dunkle Gassen, besonders in größeren Städten.

7. Wenn Sie vorhaben, mehr zu trinken, sorgen Sie dafür, dass jemand dabei ist, der Sie sicher in ein Taxi setzen kann.

8. Sollten Sie jemals überfallen werden, verhalten Sie sich ruhig und tun Sie das, was von Ihnen verlangt wird.


Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen