Der Ami schlief ganz friedlich

Airline vergisst Mann im Flugzeug

Tom Wagner staunte nicht schlecht, als er aufwachte: Nachdem er während seines Flugs eingeschlafen war, fand er sich in einem dunklen und leeren Flugzeug wieder. Die Crew des ExpressJet-Flugs hatte den Mann nach der Landung in Houston einfach im Flieger vergessen. Jetzt wird untersucht, wie das passieren konnte.

Ein nicht hochgeklappter Tisch beim Landeanflug, eine Tasche, die nicht unterm Sitz verstaut ist: Den geschulten Augen der Flugbegleiter entgeht normalerweise nichts. Die Crew der amerikanischen Airline ExpressJet hat offenbar gleich einen ganzen Passagier übersehen – und ihn nach der Landung schlafend im Flieger zurückgelassen.

Passiert ist das Malheur am vergangenen Freitag am Flughafen von Houston (Texas), wie das amerikanische Nachrichtenportal „ABC News“ berichtet. Tom Wagner ist auf dem Weg von Louisiana nach Kalifornien, wo er seine Schwester besuchen will. „Wir hatten einen Zwischenstopp in Houston, ich habe ein Nickerchen gemacht“, sagt Wagner im Interview mit ABC.

Als er wieder aufwacht, sitzt er immer noch auf seinem Fensterplatz hinten im Flieger – aber ist allein. „Die Lichter waren aus. Ich dachte, was ist denn jetzt los?“ Im Flugzeug ist es kalt, die Türen sind verschlossen, weit und breit ist niemand zu sehen. Zuerst wähnt Wagner sich im Traum, dann denkt er an einen schlechten Scherz. Schließlich ruft er per Handy seine Freundin an, die ihren Liebsten zunächst für verrückt hält. „Ich sagte ihr: ‘Es ist die Wahrheit; du musst mich hier irgendwie rausholen.‘“

Wagners Freundin ruft die Airline an. Nach mehr als einer halben Stunde kommen Flughafenarbeiter ins Flugzeug, erblicken erstaunt den einsamen Passagier und befreien ihn schließlich aus seiner misslichen Lage.

Wie konnte das passieren?

Laut ExpressJet wurde das Flugzeug nach der Landung ordnungsgemäß kontrolliert. Man könne sich nicht erklären, weshalb der schlafende Fluggast dabei übersehen wurde. In einer Pressemitteilung der Airline heißt es: „ExpressJet untersucht, wie es dazu kommen konnte. Wir entschuldigen uns aufrichtig für die Unannehmlichkeiten, die der Passagier durch den Vorfall erlitten hat.“

Die Airline hat dem vergessenen Passagier schließlich einen Flug-Voucher in Höhe von 250 Dollar gegeben, damit er sein Ziel in Kalifornien erreichen kann.

Dennoch: Tom Wagner wird sich beim nächsten Flug sicher zweimal überlegen, ob er sich vom Schlaf übermannen lässt.

Travel-Tipps von

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen