Die Herbergen der Millionäre

In diesen 10 Hotels checken die Superreichen ein

Nobelhotels locken mit edlen Möbeln, noblen Spas und anderen exklusiven Annehmlichkeiten. Das wissen auch Millionäre zu schätzen. Ein Unternehmen hat jetzt die zehn Hotels mit der höchsten Millionärsdichte in einem Ranking veröffentlicht. TRAVELBOOK stellt sie vor.

„Wie angelt man sich einen Millionär?“, wollten Marilyn Monroe und Lauren Bacall in dem gleichnamigen Hollyoodstreifen einst wissen und mussten natürlich erstmal eine ganz andere Frage beantworten: Wo steigen sie eigentlich ab, die Multimillionäre? Würde man heute solch ein Anliegen verfolgen, könnte das Ranking von New World Wealth weiterhelfen.

Denn das Unternehmen, das sich mit der Vermögensverteilung rund um die Welt beschäftigt, hat jetzt ein Ranking mit den Nobelhotels veröffentlicht, in die die meisten Superreichen binnen eines Jahres eingecheckt haben. Das berichten die „DailyMail“ und „news.com.au“ online. Untersucht wurde, wo insgesamt 20.000 Wohlhabende mit mehr als zehn Millionen Dollar auf der hohen Kante (umgerechnet 7,9 Millionen Euro) abgestiegen sind. Und zwar im Zeitraum zwischen Juni 2013 und Juni 2014.

1. Bellagio, Las Vegas

Das Ranking führt das Bellagio in Las Vegas an. Satte 6400 Multimillionäre haben im untersuchten Jahr in dem Fünf-Sterne-Resort übernachtet, vor dem die berühmten Springbrunnen unter anderem zur Musik von Lionel Richie tanzen. Das Hotel zählt zu den „Leading Hotels of the World“, drei der sieben Restaurants sind mit mindestens einem Michelin-Stern ausgezeichnet und als Schauplatz für Hollywoodfilme diente die Nobelherberge auch noch: Szenen für die Blockbuster „Ocean’s Eleven“ und „Ocean’s 13“ wurden hier gedreht. Man muss kein Millionär sein, um hier zu logieren: Eine Nacht kostet gerade einmal 149 Dollar (umgerechnet 118 Euro). Das Geld gibt man dann eher in den Spielhallen aus – vielleicht im Bobby’s Room, in dem das Big Game stattfindet: Um Eintritt in die Runde der vermögendsten Pokerspieler zu erhalten, muss man mindestens 20.000 Dollar (minimaler Buy-in) auf den Tisch legen.

Die am besten bewerteten Hotels in Las Vegas

Das Bellagio in Las Vegas hat im letzten Jahr 6.400 Multi-Millionäre gesehen

Foto: Bellagio

2. The Plaza Hotel, New York

Das Jahrhundert, seit welchem das Hotel nun schon im Big Apple direkt am Central Park in Manhattan thront, sieht man The Plaza gar nicht an. Das Fünf-Sterne-Haus hat nichts von seinem Charme und der Noblesse eingebüßt, was eben auch an seiner majestätischen französischen Renaissance-Fassade, dem Luxusinterieur und den zahlungsfreudigen Gästen liegt. 3700 Millionäre haben zwischen Juni 2013 und Juni 2014 hier eingecheckt. Im Gegensatz zum Bellagio legt man hier jedoch mehrere hundert Euro pro Nacht auf den Tisch.

The Plaza Hotel in New York City landet im Ranking auf dem zweiten Rang mit 3.700 Millionären unter den Gästen

Foto: Getty Images

The Plaza und das Bellagio sind übrigens nicht nur wegen ihrer Millionärsdichte berühmt, sondern auch für den einen oder anderen Sex-Skandal. Hier weiterlesen...

3. Caesars Palace, Las Vegas

Caesars Palace der Name des Vier-Sterne-Hotels in Las Vegas kommt nicht von ungefähr. Immerhin ist es im römischen Stil erbaut und erinnert mit seiner monströsen Architektur an den Feldherr: mächtige Säulen hier, Kasino da, ein schwimmender Nachtclub dort. Ebenfalls beeindruckend: ein Arktisraum, in dem Kunstschnee von der Decke rieselt, und das Restaurant von Starkoch Gordon Ramsay. Dieser Luxus schlägt mit mindestens 364 Euro pro Nacht und Zimmer zu Buche. 3400 Millionäre sind hier in einem Jahr abgestiegen.

Das Caesars Palace (rechts) in Las Vegas besuchten im letzten Jahr weit über 3.000 Millionäre

Foto: Getty Images

4. Waldorf Astoria, New York

Die Lage ist top. Das Vier-Sterne-Hotel liegt vis-à-vis vom Empire State Building direkt an der Park Avenue in New York City. Promis und Wohlhabende geben sich im Waldorf Astoria die Klinke in die Hand. Dabei haben sie sich eine Nacht zwischen wertvollen Antiquitäten und Mega-Aussicht mindestens 260 Euro kosten lassen. 3300 Millionäre stiegen hier in einem Jahr ab.

Das Waldorf Astoria in New York City landete im Reiche-Gäste-Ranking auf dem vierten Platz

Foto: Waldorf Astoria

5. Marina Bay Sands, Singapur

3.100 Millionärsgäste checkten zwischen Mitte 2013 und 2014 im Marina Bay Sands ein. Spektakulär ist in dem Fünf-Sterne-Hotel in Singapur aber nicht nur die Architektur – die Bilder von dem gigantischen Infinity-Pool auf der Dachterrasse hat wohl jeder schon mal gesehen – sondern auch die Ausstattung mit insgesamt 20 Lokalen, einem Weltklasse-Kasino und jener Dachterrasse mit dem Pool in XXL. Dieser Luxus kostet dann auch mal 268 Euro pro Nacht.

Die am besten bewerteten Hotels in Singapur

Im Marina Bay Sands in Singapur nächtigten binnen eines Jahres 3.100 Millionäre

Foto: Getty Images

6. The Breakers, Florida

Dieses herrschaftliche Fünf-Sterne-Hotel in Palm Beach in Florida lockt jährlich Tausende Millionäre in seine heiligen Hallen. Dabei liegt hinter dem Nobelhotel eine tragische Geschichte: Zwei Mal brannte es ab und danach gingen die Zimmer teilweise für nur vier Dollar an die Gäste, bevor das Luxusanwesen mit seiner Rennaissance-Fassade wieder aufgebaut und zu einem Schmuckstück gemacht wurde. Designer-Badeartikel, Privatstrand und Golfplatz in The Breakers kosten dann auch schlappe 437 Euro pro Nacht.

The Breakers in Palm Beach (Florida), auch ein Mekka für Wohlhabende

Foto: The Breakers

7. Hôtel de Paris, Monaco

Fünf Sterne stehen drauf, 1864 Jahre stecken drin – in dem Fünf-Sterne-Nobelhotel im monegassischen Stadtteil Monte Carlo in Monaco. Das Hôtel de Paris zählt zu den „Leading Hotels of the World“ und beherbergt einen Festsaal, Luxusboutiquen und drei Restaurants mit insgesamt vier Michelin-Sternen. Zwei Lokale wurden mit jeweils zwei Sternen gekrönt. Klar, dass dieser Luxus sich bei der Kreditkartenabrechnung bemerkbar macht: Ab rund 745 Euro kostet hier die Nacht. 3000 Millionäre checkten hier im Zeitraum von zwölf Monaten ein.

Das Hôtel de Paris in Monaco: historisch, nobel, exklusiv – Multi-Millionäre schätzen den Luxus

Foto: Getty Images

8. The Ritz, London

Zwischen Green Park und Picadilly Circus erfreut sich das Ritz bester Lage inmitten der Weltmetropole London. Der Schweizer Hotelier César Ritz hatte es 1906 eröffnet und jahrelang selbst geführt. Der opulente Teeraum, in dem schon die Queen, Winston Churchill und Charlie Chaplin saßen, sowie die Marie-Antoinette-Suite, in der sich Churchill, de Gaulle und Eisenhower während des Zweiten Weltkriegs trafen, haben die Nobelunterkunft berühmt gemacht. So berühmt, dass zwischen Juni 2013 und Juni 2014 insgesamt 2.600 Millionäre in das Luxushotel eincheckten. Hier nächtigt man ab 494 Euro.

Im Ritz in London nächtigten innerhalb eines Jahres 2.600 Millionäre

Foto: Getty Images

9. Disney's Grand Floridian, Orlando

Ein Millionär im Spaßparadies – das gab es im Untersuchungszeitraum tausendfach im Grand Floridian im Walt Disney World Resort in Orlando. Das Nobelhotel kombiniert auf ziemlich luxuriöse Weise Alt und Neu. Alt ist die viktorianische Fassade – sie schaut zumindest historisch aus. Kombiniert mit einer Lage am See, Live-Orchester und Nobelspa lässt sich das Resort eine Nacht mit Zimmerpreisen ab 393 Euro bezahlen. Millionäre zwischen Juni 2013 und Juni 2014: 2400.

Die am besten bewerteten Hotels in Orlando

Auch das Hotel Disney's Grand Floridian im Walt Disney World Resort in Orlando zieht Hunderte Millionäre in seinen luxuriösen Bann

Foto: Kent Philips

10. Wynn, Las Vegas

Bei seiner Eröffnung 2005 galt das Luxushotel von Immobilienmogul Steve Wynn in Las Vegas als bis dato teuerstes Hotel: Umgerechnet 2,1 Milliarden Euro kostete das Wynn-Bauwerk. In den Restaurants kreieren Spitzenköche Gourmetmenüs, die Wände im Hotel zieren Kunstwerke von Picasso, van Gogh und Warhol. Und wer will, kann sich aus den hoteleigenen Fuhrpark Luxuskarossen wie Ferrari oder Maserati leihen. Logisch, dass Millionäre da ab 205 Euro pro Nacht zuschlagen, beziehungsweise: absteigen. Und zwar 2300 in einem Jahr.

Das Wynn Hotel in Las Vegas bildet das Schlusslicht im Reichen-Ranking

Foto: Getty Images

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Travel-Tipps von

Hotels in New York

Travel-Tipps von

Sehenswürdigkeiten in Las Vegas

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen