Aus dem Urwald ins 5-Sterne-Hotel Palazzo Versace

Hier wohnen die Dschungelcamper nach ihrem Rauswurf

In diesem Jahr gibt es für die Kandidaten des RTL-Dschungelcamps eine kleine Neuerung. Durften sie in den vergangenen Jahren vor dem Camp-Einzug noch etwas Luxus im 5-Sterne-Palast Palazzo Versace genießen, waren sie 2016 jeder in unterschiedlichen Unterkünften untergebracht – bei weitaus weniger Luxus. Doch immerhin: Wer rausfliegt, darf dann doch ins Palazzo und sich auf alle Annehmlichkeiten der Zivilisation freuen TRAVELBOOK hat mal geschaut, was dort auf die Kandidaten so alles wartet.

Das Palazzo Versace an der Gold Coast von Australien ist das erste Hotel, das ganz nach dem Geschmack des 1997 verstorbenen Modedesigners Gianni Versace eingerichtet wurde: mit viel Gold und Prunk und den typischen Medusenköpfen auf Kissen und Decken. Auch der Standard ist hoch: Regelmäßig räumt das Hotel der Sunland Group internationale Auszeichnungen ab, 2014 etwa als „Best Luxury Day Spa in Australia & Oceania“ bei den „World Luxury Spa Awards“.

200 Zimmer gibt es insgesamt, darunter 34 Superior Suites (60 Quadratmeter) und zwei Imperial Suites (160 Quadratmeter). Das einfache Doppelzimmer kostet je nach Saison ab 211 Euro. Wer das nötige Kleingeld hat, leistet sich ein Apartment mit 350 Quadratmetern und eigenem Pool – und legt dafür ein paar Tausender auf den Tisch. Viele Promis haben schon im Palazzo Versace eingecheckt, die Rolling Stones zum Beispiel, U2 oder Paris Hilton.

Leider sieht man in der RTL-Sendung aus dem Dschungelcamp so gut wie nie, wie die Promis nach ihrem Rauswurf ihre Rückkehr ins Hotel genießen. Und das dürften sie alle, keine Frage: ob am Edel-Büfett, in der Nobel-Wanne oder auf der Komfort-Matratze. Und was für eine Wohltat, sich statt ekeliger Dschungelprüfungen einer Spa-Behandlung zu unterziehen, bei der nur eines Überwindung kosten dürfte: der Blick auf den Preis für die Leistung.

TRAVELBOOK hat nachgeschaut, was das Hotel so alles zu bieten hat und schon mal ein paar Vorschläge für die Promis zusammengestellt: für die Zeit nach dem Dschungelcamp.

1. Pool-Pavillon statt Zelt und Schlafsack

65 Meter lang ist der gigantische Hotelpool. Da dürfte man sich nicht so schnell in die Quere kommen. Erst recht nicht auf den Liegen an dessen Rand. In Himmelbetten, die man ringsum zuziehen kann, ist man hier nicht nur vor der Sonne, sondern sogar vor neugierigen Blicken geschützt. Für Snacks und Getränke ist auch gesorgt – zumal man das Cabana-Couture-Paket bucht. Für etwa 90 Euro darf den ganzen Tag im Pool-Bett bleiben, einen halben Liter italienisches Mineralwasser und eine Flasche edlen Perlwein trinken und ein Obst-Picknick genießen. Ein kühlendes Gesichtsspray und eine Palazzo-Versace-Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30 plus ist im Preis übrigens inbegriffen.

Hier gibt's Fotos und Bewertungen zum Palazzo Versace

2. Honigpackung statt Schlammprüfung

Wer bei seiner Dschungelprüfung schon mal in stinkendem Schleim baden musste, dürfte vielleicht nicht gerade von der Vorstellung verzückt sein, wenn nun der ganze Körper mit einer klebrigen Masse begossen werden soll. Aber bei der Signature Guku Cocoon im Aurora Spa wird purer Honig über den Körper verteilt, auf dass dieser dort seine schönheitsfördernde Wirkung entfaltet. Zur Behandlung gehört auch eine Gesichtsreinigung samt Honigmaske und eine Haarkur. 60 Minuten für rund 120 Euro.

3. Kaviar-Maske statt Bad in Fischabfällen

Bei der Behandlung namens Signature Caviar Ultra Hydrating Facial kommt Kaviar auf das Gesicht. Denn der ist reich an Proteinen und soll Fältchen glätten und die Haut zum Strahlen bringen. Auch eine Maske und Massagen gehören unter anderem zu der Behandlung, die insgesamt 90 Minuten dauert und etwa 170 Euro kostet.

Die am besten bewerteten Hotels rund um das Dschungelcamp

4. Seafood-Büfett statt Schafshoden

Im Restaurant Il Barocco wird immer samstags zum Premium-Seafood-Dinner geladen. Hier kommt alles auf den Tisch, was das Meer Leckeres hergibt: Austern und Muscheln, Krebse und Krabben, Lachs und Calamares. An einer Sushi-Station wetzt der hauseigene Sushi-Meister das Messer und am Dessertbüffet sprudelt unermüdlich der Schokoladenbrunnen. Spätestens hier dürften die Kandidaten all das ekelige Zeug vergessen, dass sie im Dschungelcamp zu sich nehmen mussten. Etwa 56 Euro kostet das Gelage pro Erwachsenem, circa 28 für Kinder.

TRAVELBOOK Escapes – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen