Internationaler Vergleich

Den meisten Urlaub haben die...

„Urlaub jeden Tag“ lautet das Motto von TRAVELBOOK – und wer träumt nicht davon? Doch in der Regel ist die Anzahl der Urlaubstage begrenzt und für Arbeitnehmer gesetzlich geregelt, und zwar von Land zu Land unterschiedlich. Welche Nation hat eigentlich den meisten Urlaub? Und wo steht Deutschland im Vergleich? TRAVELBOOK zeigt, auf welche Länder wir neidisch sein dürfen. Und auf welche so gar nicht.

„Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.“ Das wusste schon der englische Dramatiker William Shakespeare. Und damit den fleißigen Arbeitnehmern kein ständiges Vergnügen zukommt, ist der Urlaubsanspruch in den meisten Ländern dieser Welt gesetzlich geregelt – nicht nur um zu viel, sondern auch zu wenig Erholung zu vermeiden.

Mit dem Partner im türkisfarbenen Meer der Malediven zu treiben und entspannen, ist für viele der Urlaubstraum schlechthin – doch manchmal fehlt es an Geld und ausreichend freien Tagen

Foto: Getty Images

Wie viel Urlaub steht den Deutschen zu?

Gemäß Bundesurlaubsgesetz steht in Deutschland jedem Beschäftigten mit einer Arbeitswoche von fünf Tagen der Mindestanspruch an Urlaub in Höhe von 20 Arbeitstagen zu. Hinzu kommen – je nach Bundesland – noch neun bis 13 Feiertage. Die letzten Statistiken des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), in denen Selbständige, Freiberufler, Lehrer und geringfügig beziehungsweise unregelmäßig Beschäftigte nicht berücksichtigt werden, zeigen jedoch, dass der durchschnittliche Urlaubsanspruch der Deutschen bei 28 Tagen liegt – dabei werden nur 24,8 Tage in Anspruch genommen. Im Durchschnitt bleibt der Deutsche am Ende des Jahres also sogar auf knapp 3 Tagen Resturlaub sitzen.

Wo liegt Deutschland im Vergleich?

Im internationalen Vergleich liegen die Deutschen mit ihren 20 Tagen Mindesturlaub im guten Mittelfeld, in Europa bilden sie allerdings ein Schlusslicht. Das zeigt die aktuellste Studie des US-amerikanischen Beratungsunternehmens Mercer, welche die Urlaubs- und Feiertagsregelungen in über 40 Ländern weltweit vergleicht. Die Zahlen beziehen sich dabei auf den gesetzlich geregelten Mindesturlaub der Arbeitnehmer, die fünf Tage die Woche arbeiten und seit zehn Jahren in einem Unternehmen tätig sind. Samstage und Sonntage gelten dabei zudem nicht als Feier- oder Arbeitstage.

Demnach stehen europäische Arbeitnehmer in Frankreich und Finnland mit 30 Tagen Urlaub im Jahr und zehn zusätzlichen Feiertagen an der Spitze des Rankings. Weltmeister sind jedoch: die Brasilianer. Die Südamerikaner haben ebenfalls mindestens 30 Urlaubstage, können sich aber zusätzlich über elf Feiertage freuen.

Die beliebtesten Hotels in Rio de Janeiro finden Sie hier

Urlaubsstimmung am Arbeitsplatz

Foto: Getty Images

An jeweils 28 bezahlten Urlaubstagen können die Arbeitnehmer in Großbritannien, Litauen und Russland die Seele baumeln lassen. Und während sich die Nordeuropäer in Schweden, Norwegen und Dänemark an mindestens 25 Tagen im Jahr erholen können, haben die Angestellten in Österreich, Spanien und Portugal drei Tage weniger Anspruch auf bezahlten Urlaub – dazu kommen allerdings 13 Feiertage, in Spanien sogar 14.

Mindestens 20 Urlaubstage haben die europäischen Arbeitnehmer – neben den Deutschen – etwa in Italien, der Schweiz und den Niederlanden. Aber auch am anderen Ende der Welt in Australien und Japan darf man mindestens vier Wochen von der Arbeit ausspannen. Während sich die „Aussies“ im Jahr allerdings nur auf zusätzlich 8 Feiertage freuen können, sind die Japaner die unangefochtenen Kaiser der Feiertage: Mit dem Tag des Berges (yama no hi) bekommen sie am 11. August 2016 ihren 16. Feiertag innerhalb eines Jahres dazu. Den Arbeitnehmern im Land der aufgehenden Sonne wird allerdings nachgesagt, dass sie nur selten ihren Jahresurlaub überhaupt ausschöpfen.

Die schlusslichter des Rankings

In Kanada und China könnte es der arbeitenden Bevölkerung zu Recht an Erholung fehlen: An mindestens zehn Tagen im Jahr dürfen sie bezahlten Urlaub nehmen. Die Anzahl der Urlaubstage hängt in China zudem von der Beschäftigungsdauer ab. Wer hier weniger als zehn Jahre im Unternehmen arbeitet, hat auf lediglich fünf Urlaubstage im Jahr gesetzlichen Anspruch.

Auch wer sein Glück als Auswanderer in den USA versuchen und vom Tellerwäscher zum Millionär aufsteigen möchte, muss sich auf harte Arbeitsregelungen einstellen: Die USA sind nämlich der einzige Staat der westlichen Welt, in dem der Urlaubsanspruch nicht gesetzlich geregelt ist – im Schnitt kommen die Amerikaner aber etwa auf zehn bis 15 Urlaubstage im Jahr. Laut der neusten Studie des US-amerikanischen Reiseportals Skift.com, das im Januar 1500 US-Amerikaner nach der Anzahl ihre Urlaubstage fragte, hätten sich aber sogar 42 Prozent der Bevölkerung im Jahr 2014 keinen einzigen Urlaubstag genommen.

Eine Auswahl der von Mercer untersuchten Länder im Überblick:

Land Urlaubstage Feiertage
Brasilien 30 11
Finnland 30 10
Frankreich 30 10
Litauen 28 13
Russland 28 12
Großbritannien 28 8
Polen 26 10
Österreich 25 13
Schweden 25 11
Spanien 22 14
Portugal 22 13
Südafrika 21 12
Japan 20 15
Neuseeland 20 11
Italien 20 11
Deutschland 20 9
Japan 20 15
Niederlande 20 8
China 10 11
Kanada 10 9
USA 0 10

Was meinen Sie – reichen Ihnen 20 Tage bezahlter Urlaub im Jahr? Oder erwägen Sie gerade einen Umzug nach Brasilien oder Finnland? Schreiben Sie uns unten im Kommentarfeld!

Lesen Sie auch bei TRAVELBOOK BlogStars:

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Travel-Tipps von

Beliebte Hotels in Hamburg

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen