Mysteriöses Bauprojekt in San Francisco

Was plant Google mit diesem Schwimm-Container?

In der Bucht von San Francisco ankert seit Wochen ein Schiff, auf dem immer mehr wohnartige Container aufeinander gestapelt werden. Die Passanten rätseln: Entsteht hier ein schwimmendes Hotel, Apartments, ein Einkaufszentrum?

Anwohner nennen das bis dato vierstöckige, himmelblaue Container-Bauwerk im Hafen San Franciscos schlicht „Das Geheimprojekt“. Immerhin will man jetzt wissen, wer dahinter steckt: keine Reederei oder ein findiger Bauinvestor, sondern Internet-Gigant Google.

Will Google etwa unter die Hoteliers gehen?

Ein schöner Gedanke – aber leider falsch. Angeblich baut der IT-Konzern dort ein schwimmendes Datenschutzzentrum, das bei Bedarf seinen Standort wechseln kann, berichtet die Technik-Webseite „cnet.com“. Nicht nur das: Das Meereswasser soll zugleich zur Kühlung der gigantischen Server dienen. Google wollte die Gerüchte bislang nicht kommentieren.

Ganz ehrlich: Die Vorstellung eines schwimmenden Google-Hotels in der Bucht von San Francisco würde uns auch gefallen. Immerhin weiß man, dass die Google-Firmenzentralen nicht gängigen Großraumbüros ähneln, sondern kleinen Wohlfühloasen, durchgestylt mit Designermöbeln bis in die kleinste Teppichfaser. Schauen Sie in die Fotogalerie!

Travel-Tipps von

San-Francisco-Highlights

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen