Neue Attraktion auf den Bahamas

Die weltweit größte Unterwasserskulptur

Die Bahamas sind um eine Attraktion reicher: Vor der Küste der Insel New Providence stemmt seit wenigen Tagen die fünf Meter hohe und sechzig Tonnen schwere „Ocean Atlas“-Figur den Ozean – wie ihr männlicher Gegenpart aus der griechischen Mythologie einst das Himmelsgewölbe. Doch sie ist nicht nur schön, sondern übernimmt auch eine wichtige Funktion unter Wasser.

Vorbild für die Steinfigur ist ein kleines bahamaisches Mädchen. Bei Ebbe liegt sie so knapp unter der Wasseroberfläche, dass sie sich darin spiegelt. Doch Jason de Caires Taylor, dem Erschaffer der Figur „Ocean Atlas“, geht es um mehr als Kunst: Die Skulptur dient als künstliches Riff, bietet Korallen zusätzlichen Lebensraum und soll die bestehenden natürlichen Riffe entlasten.

Diesen Ansatz verfolgte der britische Künstler schon mit „The Silent Evolution“ vor Cancún im Norden der mexikanischen Halbinsel Yucatan. Wer hier abtaucht, findet sich bald inmitten 450 lebensgroßen Skulpturen wieder. Kinder, Frauen, Schwangere, junge und alte Männer stehen dicht an dicht, die Augen geschlossen und in stiller Pose verharrend. Und: zunehmend von Korallen, Muscheln und Algen in Besitz genommen.

Vor Cancún kann man also jetzt schon sehen, was die Natur mit der neuen Skulptur vor den Bahamas wohl anstellen wird. Folgendes Video zeigt, wie sich Korallen & Co. die Kunst erobern – und dabei selbst künstlerisch tätig sind, entstehen doch mit ihrer Hilfe ganz eigene, oft auch eigenwillige Kreationen:

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel über den Skulpturenpark vor Cancún

Auftraggeber für die größte Unterwasserskulpur der Welt war die Bahamas Reef Environmant Educational Foundation. Und das Mädchen soll auf Dauer nicht allein bleiben: Nach „Ocean Atlas“ sollen im The Sir Nicholas Nuttall Coral Reef Sculpture Garden vor New Providence weitere Skulpturen, beispielsweise von den bahamaischen Künstlern Willicey Tynes und Andret John, die Unterwasserwelt der Bahamas bereichern.

Fünf Meter hoch und sechzig Tonnen schwer: das Unterwassermädchen vor den Bahamas

Foto: jasondecairestaylor.com

Weitere Bilder von der größten Unterwasserskulptur der Welt finden Sie oben in unserer Bildergalerie!

Hier finden Sie Ihr Hotel auf den Bahamas

Verzaubert von Unterwasserwelten? Dann folgen Sie unserer Pinnwand Underwaterlove auf Pinterest.

Hier geht's zur Pinnwand „Underwaterlove“

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen