Neue interaktive Karte verrät:

Hier wird in New York am meisten gefilmt

Eine interaktive Karte zeigt jetzt die Orte New Yorks, die derzeit bei Filmemachern besonders beliebt sind. Dafür hat der Datenspezialist Max Galka alle Filme, die zwischen 2011 und 2013 in New York gefilmt wurden, ausgewertet, und somit 517 Filme und 17.241 Drehorte. Midtown Manhattan mit dem Empire State Building, dem Rockefeller Center, Broadway und Times Square, ist natürlich auf Platz 1 im Ranking. Doch danach wird es spannend.

Central Park und Empire State Building sind ja ganz schön. Aber so richtig rund wird ein New-York-Besuch doch erst, wenn man mitten beim Sightseeing plötzlich auf eine Filmcrew trifft und vielleicht einen Woody Allen auf dem Regiestuhl sitzen sieht oder eine Milla Jovovich in Action. Und die gute Nachricht zum Schluss: So unwahrscheinlich ist das gar nicht.

Schließlich wird in New York ständig gedreht. 517 Filme waren es allein zwischen 2011 und 2013, an insgesamt 17.241 Drehorten. Doch welche dieser Plätze wurden besonders häufig frequentiert? Wo ist die Wahrscheinlichkeit im Big Apple am größten, Filmteams zu sehen? Das verrät die neue interaktive Karte, die der Datenexperte Max Galka jetzt auf Basis der obengenannten Daten erarbeitet hat.

Und diese ist nicht nur für New-York-Touristen spannend, sondern für alle Cineasten, die gern wissen wollen, wo genau wohl welche Szene entstand: Gesucht werden kann einerseits konkret nach einem Filmtitel –Voraussetzung ist lediglich, dass der Film zwischen 2011 und 2013 in New York gedreht wurde – oder über die Karte nach einem speziellen Ort. Per Klick auf einen markierten Drehort erfährt man dann, wie viele und welche Filme hier gedreht wurden. Und auch: wann genau die Crew dort die Straße gesperrt hat.

Hier geht es zur interaktiven Karte:

Und wo wurden nun die meisten Filme gedreht? Natürlich in Midtown Manhattan, wo Empire State Building, Rockefeller Center, Broadway und der Times Square einzigartige Kulissen abgeben. Insgesamt 842 Drehgenehmigungen wurden hier im Zeitraum von zwei Jahren erteilt, etwa für: „Resident Evil: Retribution“, „The Amazing Spiderman 2“ oder „Teenage Mutant Ninja Turtles“.

Lesen Sie auch den Artikel New York für Filmjunkies

Für „Resident Evil: Retribution“ wurde am Times Square gedreht, und zwar – auch das verrät die interaktive Karte – zwischen dem 9. und dem 11. Dezember 2011

Foto: Imago

Gleich danach auf der Beliebtheitsskala kommt New Yorks angesagter Stadtteil Williamsburg, gefolgt von Manhattans Financial District, wo Blockbuster wie „The Wolf of Wall Street” und ebenfalls Szenen aus „Teenage Mutant Ninja Turtles” gedreht wurden.

Die Top 5 in der Übersicht:

  1. Midtown, Manhattan – 842 Drehgenehmigungen
  2. Williamsburg, Brooklyn – 771 Drehgenehmigungen
  3. Financial District, Manhattan – 644 Drehgenehmigungen
  4. Harlem, Manhattan – 432 Drehgenehmigungen
  5. Greenpoint, Brooklyn – 409 Drehgenehmigungen

Kamele in New York: Für „Der Diktator“ von und mit Sacha Baron Cohen wurde in der Essex Street gedreht, vom 8. bis 9. Oktober 2011

Foto: imago

Lesen Sie auch bei TRAVELBOOK BlogStars: Williamsburg and NYC-Momente

Kennen Sie schon Pinterest? Folgen Sie unserer Pinnwand Filmtourismus auf Pinterest:


Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen