Preissturz um fast 50 Prozent

Warum will keiner Bruce Willis' Villa?

Der Action-Star hat offenbar kein gutes Händchen bei Immobilien-Geschäften. Seit 2011 versucht Bruce Willis, sein Anwesen in Idaho zu verkaufen. Damals lag der Preis noch bei 15 Millionen US-Dollar, mittlerweile ist das Anwesen schon für 8,8 Millionen zu haben. Immer noch zu hoch? TRAVELBOOK hat sich Villa und Region mal näher angeschaut.

Mit schlagfertigen Sätzen wie „Yippie-Ya-Yeah Schweinebacke!“ und knallharter und trotzdem verschmitzter Miene kennen wir die wohl berühmteste Glatze der Welt: Bruce Willis. Aber so gut sein Gespür für Blockbuster und hübsche Frauen auch ist, sein acht Hektar großes Anwesen in Hailey (Idaho) ist ein Ladenhüter, wenn man das bei Immobilien sagen kann. Seit mittlerweile drei Jahren kriegt der Action-Star („Stirb Langsam“, „Das fünfte Element“) das Traumhaus in fabelhafter Lage einfach nicht verkauft.

2011 wurde der Preis laut „Today Money“ erstmals auf 15 Millionen US-Dollar (rund 11 Mio. Euro) angesetzt. Im August 2012 war der Verkaufspreis laut dem Immobilienportal „Zillow“ bereits über 13 Prozent gesunken. Nun wird die Villa für „nur noch“ 8,8 Millionen US-Dollar (rund 6,4 Mio. Euro) angeboten – ein Preissturz um fast 50 Prozent. Dabei spricht einiges für die Immobilie: die fantastische Lage – und eine exklusive und prominente Nachbarschaft.

Die LuxusImmobilie

Bereits 1984 wurde die 780 Quadratmeter große Villa im „Aspen Lake Drive“ etwas außerhalb des 8000-Seelen-Ortes Hailey gebaut. Das Interieur ist eines Hollywood-Stars würdig: luxuriöse High-Tech-Küche, sechs Schlafzimmer und sieben Badezimmer in rustikalem Ambiente mit Seeblick. Auch beheizte Balkone, Pool- und Sportbereiche sowie ein separates Gästehaus lassen die veranschlagte Kaufsumme angemessen erscheinen.

Die vier gemütlichen Kaminplätze nutzte der „Six Sense“-Darsteller wohl schon mit seiner Ex-Frau Demi Moore. Mit ihr besaß er auch den Nachtclub „The Mint“ in Hailey, der bereits 2010 verkauft wurde und mittlerweile geschlossen ist.

Der 59-jährige Schauspieler spendete bereits Teile eines Skigebiets, die ihm seit den 1990er-Jahren gehören. Auch sonst scheint Willis – entgegen seiner Paraderolle „John McClane“ in „Stirb langsam“ – ein Gutmensch zu sein: Bei dem großen Brand in Idaho im vergangenen Jahr kümmerte sich Willis laut „Yahoo!“ tatkräftig um die Versorgung von 450 Einsatzkräften. 

Die Soldier Mountain Lodge im von Bruce Willis gespendeten Skigebiet

Foto: dpa Picture-Alliance

Das hat die Gegend zu bieten

Rund um Willis' Anwesen befindet sich ein wahres Urlaubsparadies! Die Gegend rund um Sun Valley, Hailey und Ketchum im südlichen Zentral-Idaho bietet zu jeder Jahreszeit die verschiedensten Freizeitmöglichkeiten: Golfen auf dem Sun Valley Golf Course, Wandern auf dem Bald Mountain Trail und noch vieles mehr.

Auch im Sawtooth National Forrest befinden sich zahlreiche Wanderwege. 1100 Seen und fast 5000 Kilometer an Flüssen und Strömen bieten sich für zahlreiche Wassersportarten an: Auf dem Salmon River werden zum Beispiel Rafting-Touren veranstaltet. Keine 100 Kilometer von Hailey entfernt, liegt das Craters of the Moon National Monument, ein Gebiet aus erkalteten Lavaströmen: Der „North Crater Flow Trail“ führt vom Besucherzentrum aus durch die skurrile Lavalandschaft. Ebenfalls sehenswert: der „Caves Trail“ in einsehbare Lavaröhren.

die berühmte Nachbarschaft

Der Schriftsteller Ernest Hemingway reiste in den 30er- und 40er-Jahren oft in die Gegend um Ketchum und übernachtete stets in der „Sun Valley Lodge“ in Zimmer 206, bis er sich selbst zwei Jahre vor seinen Tod ein Haus in Sun Valley kaufte. 1961 fand er dann in Ketchum sogar die letzte Ruhe.

Idaho, das Paradies der Actionhelden: In Sun Valley besitzt auch Arnold, „The Terminator“ Schwarzenegger ein Luxusanwesen.

Foto: Action Press/ Imago

Neben Bruce Willis ist ein weiterer „The Expendables“-Star in Idaho heimisch: Arnold Schwarzenegger. Der Actionheld und ehemalige Gouverneur von Kalifornien wohnt in Sun Valley und ist oft auf den Pisten des Skigebiets vom Bald Mountain zu finden. Hier liegt auch die Skipiste „Arnold's Run“, die ihren Spitznamen dem „Terminator“-Schauspieler zu verdanken hat. 

Ob sich Bruce Willis wirklich über den Preisverlust seiner Villa von fast 50 Prozent ärgert? Momentan scheint er genug Ablenkung zu haben: Zurzeit wohnt er mit seiner Frau Emma Heming in Los Angeles, wo die beiden ihr zweites gemeinsames Kind erwarten. Auch sonst ist er mit den Dreharbeiten seines neuen Science-Fiction-Thrillers „Vice“ momentan genug beschäftigt.

Sie waren schon mal in Idaho? Dann laden Sie hier Ihre schönsten Fotos hoch und bewerten Sie das Reiseziel!

Sind Sie schon Fan von TRAVELBOOK auf Facebook? Wenn nicht, bitte hier entlang.

Travel-Tipps von

Travel-Tipps von

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen