Ranking von Luxus-Reiseportal

Die 10 miesesten neuen Nobelhotels der Welt

Arrogantes Personal, schlechte Verpflegung, Straßenlärm im Zimmer – in einem Fünf-Sterne-Hotel möchte man so etwas natürlich nicht erleben. Vor allem nicht in einem neu eröffneten Haus, erwartet man doch, dass das Gebäude gut durchdacht und der Service besonders bemüht ist. Ein neues Ranking des Luxus-Reiseportals „Luxury Travel Intelligence“ nahm neu eröffnete Nobelherbergen weltweit unter die Lupe und kürte die zehn schlechtesten darunter.

Das One&Only Hayman Island in Australien gilt als eines der bekanntesten australischen Highclass-Hotels und ist „eine große Enttäuschung“. die Gründe: ruppiges Personal, überholtes Design, massenhaft Vogelkot im Außenbereich. Dabei hat die Nobelherberge erst im Sommer ihre Tore für Reisende geöffnet. Genauso wie das Sechs-Sterne-Hotel The Brando auf der paradiesischen Lieblingsinsel der Schauspiellegende Marlon Brando vor Australien. Mangel hier: zu viel Hightech und zu viel Abgeschiedenheit.

Doch wer meckert hier überhaupt an Luxushotels herum? LTI – kurz für: Luxury Travel Intelligence – versteht sich als ein Highclass-Reiseportal, das seinen Mitgliedern exklusive Infos und Entscheidungshilfen für ihre Reisebuchungen liefert. Das Portal bewertet Highend-Unterkünfte „ehrlich und unabhängig“, wie es auf seiner Webseite schreibt. Es soll weder über Werbung finanziert sein, noch gesponsert. Auch verkauft es keine Reisen oder tritt als Buchungsmaschine in Erscheinung. Zugang zur Datenbank hat nur, wer eingeladen wird.

Laut dem Reiseblog blog.chron.com/traveler hat LTI in 2014 ein neunköpfiges Team von Experten in neu eröffnete Luxushotels geschickt, um die besten sowie schlechtesten darunter zu identifizieren. Was zählte, so schreibt das australische Nachrichtenportal news.com.au, war die ehrliche Meinung der Hotel-Tester – zum Design, zum Essen, zur Location, zur Ausstattung, zum Management. Jeweils zehn Nobelherbergen filterte LTI heraus, daraus entstanden die beiden Rankings mit den besten sowie schlechtesten Hotels.

Die schlechtesten 2014 eröffneten Hotels (siehe auch Galerie oben)

1. Shangri-La, London
2. SLS, Las Vegas
3. Ham Yard, London
4. Park Hyatt, New York
5. ME, Ibiza
6. ME, Mallorca, Spanien
7. One & Only, Hayman Island, Australien
8. The Brando, Französisch-Polynesien
9. Peninsula, Paris
10. Waldorf Astoria, Dubai

Die besten 2014 eröffneten Hotels

1. Beaumont, London
2. Portrait, Florenz
3. Loews Regency, New York
4. Four Seasons, Moskau
5. Maalifushi, Malediven
6. Cape Weligama, Sri Lanka
7. Raffles, Istanbul
8. Four Seasons, Dubai (Jumeirah Beach)
9. Waldorf Astoria, Amsterdam
10. Cromlix House, Schottland

Waren Sie bereits in einem der Hotels? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen unten im Kommentarfeld mit!

Lesen Sie auch bei TRAVELBOOK BlogStars!

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen